Dateianlage Grafiken vergrößert sich der Empfänger e-Mail, nachdem Sie eine hohe DPI-Einstellung ändern

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3042197
Problembeschreibung
Wird davon ausgegangen Sie, dass Sie eine höhere Auflösung wie 125 DPI oder 150 DPI dpi (Dots per Inch)-Einstellung in Windows ändern. Dann, in Microsoft Outlook senden, beantworten oder Weiterleiten einer e-Mail-Nachricht, die eine Dateianlage Grafiken enthält. In diesem Fall wird die Datei Grafik größer des Empfängers Kopie der Nachricht als in der Nachricht, die Sie ursprünglich gesendet, beantwortet oder weitergeleitet.
Ursache
Dieses Problem wird von einer Änderung verursacht, die in Microsoft Word 2010 eingeführt wurde. Outlook 2010 und höher Word als e-Mail-Editor verwenden.
Lösung
Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie das Update für Ihre Version von Office, und fügen Sie den RegistrierungswertDontUseScreenDpiOnOpenmithilfe der Schritte im Abschnitt "Registrierung".

Hinweis Office 2016 erfordert keine Installation eines Updates. Allerdings müssen Sie die Registrierung für diese Versionen nochDontUseScreenDpiOnOpenWert hinzufügen.

Installieren Sie Microsoft Office 2013 Service Pack 1 (SP1) für Office 2013. Informationen zu diesem Update finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

2817430 Beschreibung des Microsoft Office 2013 Service Pack 1 (SP1)

Installieren Sie für Office 2010 vom 9 April 2013 Word 2010-Hotfix-Paket. Informationen zu diesem Update finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

2767914 Beschreibung des Hotfixpakets Word 2010 (Kb2428677-X-none): 9 April 2013


Informationen zur Registrierung

Wichtig Befolgen Sie die Schritte in diesem Abschnitt sorgfältig. Wenn Sie die Registrierung nicht ordnungsgemäß ändern, können schwerwiegende Probleme auftreten. Bevor Sie diese bearbeiten, Sichern Sie die Registrierung für die Wiederherstellung Falls Probleme auftreten.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den DontUseScreenDpiOnOpen -Wert zur Registrierung hinzufügen:
  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Starten Sie den Registry Editor. Verwenden Sie hierzu eines der folgenden Verfahren entsprechend Ihrer Version von Windows.
    • Windows 10, Windows 8.1 und Windows 8: Drücken Sie die Windows-Taste + R öffnen eine Ausführen das Dialogfeld. TypRegedit.exe und anschließend auf OK.
    • Windows 7: Klicken Sie auf Start, Typ Regedit.exe in das Suchfeld ein, und drücken Eingabetaste.
  3. Suchen und wählen Sie dann den folgenden Registrierungsunterschlüssel aus:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\x.0\Word\Options

    Hinweis Diex.0 steht für Ihre Version von Office (16,0 = Office 2016 15,0 = Office 2013 14.0 = Office 2010).

  4. Im Menü Bearbeiten auf neu, und klicken Sie dann auf DWORD-Wert.
  5. Typ DontUseScreenDpiOnOpen, und drücken Sie dann Eingabetaste.
  6. Klicken Sie im Detailbereich mit der rechten Maustaste DontUseScreenDpiOnOpenund dann auf Ändern.
  7. Geben Sie im Feld Wert1, und klicken Sie dann auf OK.
  8. Registrierungseditor beenden.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Vlastnosti

ID článku: 3042197 - Poslední kontrola: 03/21/2016 05:27:00 - Revize: 2.0

Outlook 2016, Word 2016, Microsoft Outlook 2013, Microsoft Word 2013, Microsoft Outlook 2010, Microsoft Word 2010

  • kbmt KB3042197 KbMtde
Váš názor