Hotfix-Rollup (Build 1.0.549.0313) für Lotus Domino Connector für Forefront Identity Manager

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3044895
Einführung
Ein Hotfix Rollup Package (Build 1.0.549.0313) steht für Microsoft Forefront Identity Manager 2010 und Microsoft Forefront Identity Manager 2010 R2. Dieses Hotfix-Rollup behebt Probleme, Lotus Domino Connector und fügt einige Features und Funktionen. Diese werden im Abschnitt "Weitere Informationen" beschrieben.

Update-Informationen

Ein unterstütztes Update ist von Microsoft Support. Alle Kunden, ihre Produktionssysteme Updates empfohlen.

Microsoft-Support

Wenn dieses Update zum Download von Microsoft Support verfügbar ist, ist ein Abschnitt "Hotfixdownload available" am Anfang dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten. Darüber hinaus können Sie das Update von Microsoft Update oder Microsoft Update-Katalog erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Für eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support oder um eine separate Serviceanfrage zu erstellen, gehen Sie zu der folgenden Microsoft-Website: Hinweis Das Formular "Hotfixdownload available" ("Hotfixdownload verfügbar") zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.

Voraussetzungen

Um dieses Update anwenden zu können, muss Folgendes installiert sein:
  • Lotus Notes-client
  • Microsoft.NET Framework 4.0
  • Das Forefront Identity Manager-Synchronisierungsdienst in einer der folgenden:
    • Microsoft Forefront Identity Manager 2010 R2
    • Microsoft Forefront Identity Manager 2010 Update 2 (4.0.3606.2 oder einen späteren Build)
Darüber hinaus muss ein Benutzerkonto auf dem gleichen Server wie das Dienstkonto des Connectors für Lotus Domino Lotus Notes einmal starten. Außerdem muss auf dem Domino-Verzeichnis-Server Standard Lotus Domino Lightweight Directory Access Protocol (LDAP)-Datenbank (Schema.nsf) befinden.

Hinweis Sie können Standard Lotus Domino LDAP-Datenbank ausführen oder Neustarten des LDAP-Dienstes auf dem Domino-Server installieren.

Dateiinformationen

Die internationale Version dieses Updates besitzt Dateiattribute (oder höher), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, wird es in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
DateinameGröße der DateiDatumZeitPfad
Lotusconnector.msi1,331,20025 August 201509:44lotusconnector
Microsoft.identitymanagement.MA.lotusdomino.ExtensionManager.dll53.00013-Mär-201507:58lotusconnector
Microsoft.identitymanagement.MA.lotusdomino.Service.exe28.40013-Mär-201507:58lotusconnector
Microsoft.identitymanagement.MA.lotusdomino.Service.exe.config1,77328-Oct-201403:33lotusconnector
Microsoft.identitymanagement.Error.errorbridge.dll140,52823-Oct-201408:15Lotusconnector\synchronization service\extensions
Microsoft.identitymanagement.MA.lotusdomino.dll269,02413-Mär-201508:03Lotusconnector\synchronization service\extensions
Microsoft.identitymanagement.MA.lotusdomino.dll.config1.82128-Oct-201403:32Lotusconnector\synchronization service\extensions
Microsoft.identitymanagement.managedlogger.dll16,61613-Mär-201508:03Lotusconnector\synchronization service\extensions
Microsoft.identitymanagement.PowerShell.ObjectModel.dll157,43223-Oct-201408:15Lotusconnector\synchronization service\extensions
Lotusconnectortemplate.Xml19,87109-Mär-201516:08Lotusconnector\synchronization service\uishell\xmls\packagedmas
Weitere Informationen

Features, die durch dieses Update hinzugefügt oder behobene Probleme

Dieses Hotfix-Rollup behebt die folgenden Probleme und Funktionen, die zuvor nicht in der Microsoft Knowledge Base behandelt wurden.
Problem 1
Das FullName -Attribut für Kontaktobjekte wird falsch in Domino erstellt.

Funktion 1
Domino-9. X (Server) und Lotus 9. X (Client) sind beide vollständig unterstützt.

Funktion 2
Der Connector unterstützt jetzt Delta Import.

Feature 3
Es ist jetzt möglich, das Schema mithilfe der DSML-Datei bei der Domino-Server nicht konfiguriert wurde, um das Schema anzuzeigen.

Feature 4
Jetzt ist es möglich, konfigurieren Sie importieren und Transformationsregeln für mehrwertige Attribute pro Attribut als Ausnahme globale Regel exportieren. Geben Sie zum Konfigurieren dieser Option <objecttype>.<attributename> in den Textfeldern importieren und exportieren. Beispielsweise wird Wenn Sie Person.Assistant eingeben und das globale Flag auf alle Werte importieren, der erste Wert für den Assistenten importiert werden.

</attributename></objecttype>
Feature 5
Der Connector benötigt nun ECMA2.2 ordnungsgemäß funktioniert.

Informationsquellen
Erfahren Sie mehr über die Terminologie die Microsoft zur Beschreibung von Softwareupdates verwendet.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3044895 – Letzte Überarbeitung: 09/01/2015 23:28:00 – Revision: 1.0

Microsoft Forefront Identity Manager 2010 R2

  • kbautohotfix kbqfe kbhotfixserver kbfix kbexpertiseinter kbsurveynew kbbug kbmt KB3044895 KbMtde
Feedback