MS15-044: Sicherheitsrisiken in Microsoft-Schriftartentreiber können Remotecodeausführung ermöglichen: 12. Mai 2015

Der Support für Windows Server 2003 ist am 14. Juli 2015 abgelaufen.

Microsoft beendete den Support für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in Windows, Microsoft .NET Framework, Microsoft Office, Microsoft Lync und Microsoft Silverlight. Das schwerwiegendste dieser Sicherheitsrisiken kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer ein speziell gestaltetes Dokument öffnet oder eine nicht vertrauenswürdige Webseite besucht, in das bzw. die TrueType-Schriftartdateien eingebettet sind.
Einführung
Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS15-044 veröffentlicht. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsbulletin:

So erhalten Sie Hilfe und Unterstützung bei diesem Sicherheitsupdate

Hilfe beim Installieren von Updates:Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis:TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihre Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware:Safety and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support

Zusätzliche Informationen zu dem Sicherheitsupdate

Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten. Wenn dies der Fall ist, wird das bekannte Problem unter dem entsprechenden Artikellink aufgelistet.
Artikelnummer Titel des Artikels
3045171MS15-044 und MS15-051: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Windows-Schriftartentreiber
3057781MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 4.6 RC unter Windows Vista Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2: 12. Mai 2015
3048077MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 4.5, 4.5.1 und 4.5.2 unter Windows Vista Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2: 12. Mai 2015
3048074MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 4 unter Windows Server 2003, Windows Vista und Windows Server 2008: 12. Mai 2015
3048070MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5.1 für Windows 7 Service Pack 1 und Windows Server 2008 R2 Service Pack 1: 12. Mai 2015
3048072MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 12. Mai 2015
3048071MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.5 für Windows 8 und Windows Server 2012: 12. Mai 2015
3048068MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.0 Service Pack 2 für Windows Vista Service Pack 2 und Windows Server 2008 Service Pack 2: 12. Mai 2015
3048073MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für .NET Framework 3.0 Service Pack 2 für Windows Server 2003: 12. Mai 2015
3039779MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2013 (Skype for Business): 12. Mai 2015
3056819MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Silverlight 5 vom 12. Mai 2015
2881073MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2010 Service Pack 2
2883029MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 3
3051464MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2010 vom 12. Mai 2015
3051467MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Live Meeting-Konsole: 12. Mai 2015
3051465MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene): 12. Mai 2015
3051466MS15-044: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene): 12. Mai 2015
3045171MS15-044 und MS15-051: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Windows-Schriftartentreiber

Bekannte Probleme im Zusammenhang mit Sicherheitsupdate 3045171:
  • Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates (3045171) kann Ihr Computer abstürzen, wenn Sie Windows 7 oder eine ältere Windows-Version ausführen und Windows GDI+ zum Erstellen von auf einer Textkontur basierenden Pfadobjekten verwenden.

    Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie Sicherheitsupdate 3065979. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    3065979 Fehler "GsDraw-Fehler (1): Allgemeiner Fehler" tritt auf und die Anwendung stürzt ab, wenn in Windows Textkontur erstellt wird
  • Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf einem Computer mit Windows Vista oder Windows Server 2008, wird u. U. in der Microsoft Management Console (MMC) Dienste für den FontCache-Dienst eine Fehlermeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:

    Fehler beim Lesen der Beschreibung. Fehlercode: 15100

    Wenn Sie den FontCache-Dienst in der MMC Dienste öffnen, wird möglicherweise eine Fehlermeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:

    Konfigurations-Manager: Allgemeiner Fehler
    Das Ressourcenladeprogramm konnte die MUI-Datei nicht finden.

    Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie Sicherheitsupdate 971512. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    971512 Beschreibung der Windows-Grafik-, Imaging- und XPS-Bibliothek

Informationen zur Bereitstellung des Sicherheitsupdates

Windows Server 2003 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateinamen der SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2003:
WindowsServer2003-KB3045171-x86-ENU.exe

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2003:
NDP30SP2-KB3048073-x86.exe

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2003:
NDP40-KB3048074-x86.exe

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2003:
WindowsServer2003-KB3045171-x64-ENU.exe

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2003:
NDP30SP2-KB3048073-x64.exe

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2003:
NDP40-KB3048074-x64.exe

Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2003:
WindowsServer2003-KB3045171-ia64-ENU.exe
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307

Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows Server 2003:
KB3045171.log

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3048073_*-msi0.txt
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3048073_*.html

Microsoft .NET Framework 4:
KB3048074_*_*-Microsoft .NET Framework 4 Client Profile-MSP0.txt
KB3048074_*_*.html
NeustartanforderungWindows Server 2003:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Microsoft .NET Framework:
Dieses Update erfordert keinen Neustart. Das Installationsprogramm hält die Dienste an, die angehalten werden müssen, wendet das Update an und startet die angehaltenen Dienste danach neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2003:
Verwenden Sie das Programm Software in der Systemsteuerung oder das Dienstprogramm "Spuninst.exe", das sich im Ordner "%Windir%\$NTUninstallKB3045171$\Spuninst" befindet.

Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das gewünschte Update aus der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3045171.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048073.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048074.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Server 2003:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Windows Server 2003\SP3\KB3045171\Filelist

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2\SP2\KB3048073
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2003:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2003:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Windows Vista (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateinamen der SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3045171-x86.msu

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2003:
NDP30SP2-KB3048068-x86.exe

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
NDP40-KB3048074-x86.exe

Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
NDP45-KB3048077-x86.exe

Alle unterstützten x64-Editionen von Windows Vista:
Windows6.0-KB3045171-x64.msu

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2003:
NDP30SP2-KB3048068-x64.exe

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
NDP40-KB3048074-x64.exe

Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
NDP45-KB3048077-x64.exe
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307

Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows Vista:
Nicht anwendbar

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3048068_*-msi0.txt
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3048068_*.html

Microsoft .NET Framework 4:
KB3048074_*_*-Microsoft .NET Framework 4 Client Profile-MSP0.txt
KB3048074_*_*.html

Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2:
KB3048077_*_*-Microsoft .NET Framework [.NET-Zielversion]-MSP0.txt
KB3048077_*_*.html
NeustartanforderungWindows Vista:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Microsoft .NET Framework:
Dieses Update erfordert keinen Neustart. Das Installationsprogramm hält die Dienste an, die angehalten werden müssen, wendet das Update an und startet die angehaltenen Dienste danach neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationWindows Vista:
Die Deinstallation von Updates wird von "WUSA.exe" nicht unterstützt. Um ein Update zu deinstallieren, das von WUSA installiert wurde, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das gewünschte Update aus der Liste aus.

Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das gewünschte Update aus der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3045171.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048068.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048074.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048077.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Vista:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen.

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2\SP2\KB3048068
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Vista:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Vista:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework [.NET target version]\KB3048077
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Windows Server 2008 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateinamen der SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3045171-x86.msu

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter Windows Server 2008 für 32-Bit-Systeme Service Pack 2:
Windows6.0-KB3048068-x86.msu

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP40-KB3048074-x86.exe

Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP45-KB3048077-x86.exe

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3045171-x64.msu

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2 unter Windows Server 2008 für x64-basierte Systeme Service Pack 2:
Windows6.0-KB3048068-x64.msu

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP40-KB3048074-x64.exe

Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 Service Pack 2:
NDP45-KB3048077-x64.exe

Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB3045171-ia64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307

Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows Server 2008:
Nicht anwendbar

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3048068_*-msi0.txt
Microsoft .NET Framework 3.0-KB3048068_*.html

Microsoft .NET Framework 4:
KB3048074_*_*-Microsoft .NET Framework 4 Client Profile-MSP0.txt
KB3048074_*_*.html

Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2:
KB3048077_*_*-Microsoft .NET Framework [.NET-Zielversion]-MSP0.txt
KB3048077_*_*.html
NeustartanforderungWindows Server 2008:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Microsoft .NET Framework:
Dieses Update erfordert keinen Neustart. Das Installationsprogramm hält die Dienste an, die angehalten werden müssen, wendet das Update an und startet die angehaltenen Dienste danach neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2008:
Die Deinstallation von Updates wird von "WUSA.exe" nicht unterstützt. Um ein Update zu deinstallieren, das von WUSA installiert wurde, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das gewünschte Update aus der Liste aus.

Microsoft .NET Framework:
Klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf Sicherheit. Klicken Sie unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das gewünschte Update aus der Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3045171.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048068.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048074.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048077.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Server 2008:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen.

Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2\SP2\KB3048068
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4.5/4.5.1/4.5.2:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework [.NET target version]\KB3048077
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Windows 7 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 7:
Windows6.1-KB3045171-x86.msu

Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 7 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3048070-x86.msu

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 7 Service Pack 1:
NDP40-KB3048074-x86.exe

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7:
Windows6.1-KB3045171-x64.msu

Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3048070-x64.msu

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 7 Service Pack 1:
NDP40-KB3048074-x64.exe
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307

Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows 7:
Nicht anwendbar

Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Nicht zutreffend.

Microsoft .NET Framework 4:
KB3048074_*_*-Microsoft .NET Framework 4 Client Profile-MSP0.txt
KB3048074_*_*.html
NeustartanforderungWindows 7:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Microsoft .NET Framework:
Dieses Update erfordert keinen Neustart. Das Installationsprogramm hält die Dienste an, die angehalten werden müssen, wendet das Update an und startet die angehaltenen Dienste danach neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationWindows 7:
Zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption "/Uninstall", oder klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit und unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen. Wählen Sie dann das gewünschte Update aus der Liste aus.

Microsoft .NET Framework:
Um dieses Update zu entfernen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3045171.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048070.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048074.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows 7:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen.

Microsoft .NET Framework 3.5.1:

Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 7:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten 64-Bit-Editionen von Windows 7:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Windows Server 2008 R2 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2:
Windows6.1-KB3045171-x64.msu

Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2 Service Pack 1:
Windows6.1-KB3048070-x64.msu

Microsoft .NET Framework 4 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2 Service Pack 1:
NDP40-KB3048074-x64.exe

Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2008 R2:
Windows6.1-KB3045171-ia64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307

Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
UpdateprotokolldateiWindows Server 2008 R2:
Nicht anwendbar

Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Nicht anwendbar

Microsoft .NET Framework 4:
KB3048074_*_*-Microsoft .NET Framework 4 Client Profile-MSP0.txt
KB3048074_*_*.html
NeustartanforderungWindows Server 2008 R2:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Microsoft .NET Framework:
Dieses Update erfordert keinen Neustart. Das Installationsprogramm hält die Dienste an, die angehalten werden müssen, wendet das Update an und startet die angehaltenen Dienste danach neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2008 R2:
Zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates verwenden Sie die Befehlszeilenoption "/Uninstall", oder klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit und unter "Windows Update" auf Installierte Updates anzeigen. Wählen Sie dann das gewünschte Update aus der Liste aus.

Microsoft .NET Framework:
Um dieses Update zu entfernen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3045171.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048070.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048074.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsWindows Server 2008 R2:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen.

Microsoft .NET Framework 3.5.1:
Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, um die Anwesenheit dieses Updates zu belegen. Ermitteln Sie mithilfe von WMI, ob dieses Update vorhanden ist.

Microsoft .NET Framework 4:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Updates\Microsoft .NET Framework 4 Client Profile\KB3048074
"ThisVersionInstalled" = "Y"

Windows 8 und Windows 8.1 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 8:
Windows8-RT-KB3045171-x86.msu

Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8 für 32-Bit-Systeme:
Windows8-RT-KB3048071-x86.msu

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 8:
Windows8-RT-KB3045171-x64.msu

Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8 für x64-basierte Systeme:
Windows8-RT-KB3048071-x64.msu

Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB3045171-x86.msu

Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8.1 für 32-Bit-Systeme:
Windows8.1-KB3048072-x86.msu

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB3045171-x64.msu

Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows 8.1 für x64-basierte Systeme:
Windows8.1-KB3048072-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307

Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
NeustartanforderungWindows 8 und Windows 8.1:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Microsoft .NET Framework:
Dieses Update erfordert keinen Neustart. Das Installationsprogramm hält die Dienste an, die angehalten werden müssen, wendet das Update an und startet die angehaltenen Dienste danach neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationWindows 8 und Windows 8.1:
Um ein Update zu deinstallieren, das von WUSA installiert wurde, verwenden Sie die Installationsoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung und System und Sicherheit. Klicken Sie dann auf Windows Update und unter "Siehe auch" auf Installierte Updates, und wählen Sie das gewünschte Update in der Liste der Updates aus.

Microsoft .NET Framework:
Um dieses Update zu entfernen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Updateverlauf anzeigen, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3045171.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048071.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048074.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsEs sind keine Registrierungsschlüssel vorhanden, die die Installation dieses Updates belegen.

Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB3045171-x64.msu

Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB3048071-x64.msu

Alle unterstützten Editionen von Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB3045171-x64.msu

Microsoft .NET Framework 3.5 unter Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB3048072-x64.msu
InstallationsoptionenInformationen zu Microsoft Windows finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307

Informationen zu Microsoft .NET Framework finden Sie in Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699
NeustartanforderungWindows Server 2012 und Windows Server 2012 R2:
Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Microsoft .NET Framework:
Dieses Update erfordert keinen Neustart. Das Installationsprogramm hält die Dienste an, die angehalten werden müssen, wendet das Update an und startet die angehaltenen Dienste danach neu. Wenn die erforderlichen Dienste jedoch aus irgendeinem Grund nicht beendet werden können oder die benötigten Dateien gerade verwendet werden, ist möglicherweise ein Neustart erforderlich. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.
Informationen zur DeinstallationWindows Server 2012 und Windows Server 2012 R2:
Um ein Update zu deinstallieren, das von WUSA installiert wurde, verwenden Sie die Installationsoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung und System und Sicherheit. Klicken Sie dann auf Windows Update und unter "Siehe auch" auf Installierte Updates, und wählen Sie das gewünschte Update in der Liste der Updates aus.

Microsoft .NET Framework:
Um dieses Update zu entfernen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Updateverlauf anzeigen, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3045171.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048071.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3048074.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsEs sind keine Registrierungsschlüssel vorhanden, die die Installation dieses Updates belegen.

Windows RT und Windows RT 8.1 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
BereitstellungDas Update 3045171 ist nur über Windows Update erhältlich.
NeustartanforderungJa, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.
Informationen zur DeinstallationUm dieses Update zu entfernen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3045171.

2007 Microsoft Office-Suite (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Versionen der 2007 Microsoft Office-Suite:
ogl2007-kb2883029-fullfile-x86-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2883029.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Microsoft Office 2010 (32-Bit-Editionen):
ogl2010-kb2881073-fullfile-x86-glb.exe
Alle unterstützten Editionen von Microsoft Office 2010 (64-Bit-Editionen):
ogl2010-kb2881073-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2881073.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Live Meeting 2007, Microsoft Lync 2010, Microsoft Lync 2010 Attendee, Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole (3051467):
LMSetup.exe

Microsoft Lync 2010 (32-Bit) (3051464):
lync.msp
Microsoft Lync 2010 (64-Bit) (3051464):
lync.msp

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene) (3051465):
AttendeeUser.msp

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene) (3051466):
AttendeeAdmin.msp

Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (32-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (32-Bit):
lyncmso2013-kb3039779-fullfile-x86-glb.exe

Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (64-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (64-Bit):
lyncmso2013-kb3039779-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. Liegt diese Bedingung vor, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3051467.

Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2010:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3051464.

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3051465.

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3051466.

Microsoft Link 2013 (Skype for Business) und Microsoft Link Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3039779.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsMicrosoft Live Meeting 2007-Konsole:
Nicht anwendbar

Microsoft Lync 2010 (32 Bit):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4461

Microsoft Lync 2010 (64 Bit):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4461

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Administratorebene):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UserData\S-1-5-18\Products\94E53390F8C13794999249B19E6CFE33\InstallProperties\DisplayVersion = 4.0.7577.4461

Microsoft Lync 2010 Attendee (Installation auf Benutzerebene):
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{0EEB34F6-991D-4a1b-8EEB-772DA0EADB22}
Version = 7577.4461

Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Nicht anwendbar

Silverlight 5 für Mac (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateinamen der SicherheitsupdatesMicrosoft Silverlight 5 bei Installation auf dem Mac:
Silverlight.dmg

Microsoft Silverlight 5 Developer Runtime bei Installation auf dem Mac:
silverlight_developer.dmg
NeustartanforderungDieses Update erfordert keinen Neustart.
Informationen zur DeinstallationÖffnen Sie den Finder, wählen Sie das Systemlaufwerk aus, gehen Sie zu dem Ordner Internet Plug-ins – Bibliothek, und löschen Sie die Datei Silverlight.Plugin. (Das Update kann nicht entfernt werden, ohne das Silverlight-Plug-In zu entfernen.)
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3056819.
Überprüfung der InstallationIm Abschnitt Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu diesem Update in diesem Bulletin wird die Frage „Woran erkenne ich, welche Version und welcher Build von Microsoft Silverlight derzeit installiert sind?“ beantwortet.

Silverlight 5 für Windows (alle unterstützten Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateinamen der SicherheitsupdatesMicrosoft Silverlight 5 bei Installation unter allen unterstützten 32-Bit-Versionen von Microsoft Windows:
silverlight.exe

Microsoft Silverlight 5 Developer Runtime bei Installation unter allen unterstützten 32-Bit-Versionen von Microsoft Windows:
silverlight_developer.exe

Microsoft Silverlight 5 bei Installation unter allen unterstützten 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows:
silverlight_x64.exe

Microsoft Silverlight 5 Developer Runtime bei Installation unter allen unterstützten 64-Bit-Versionen von Microsoft Windows:
silverlight_developer_x64.exe
InstallationsoptionenSiehe Silverlight Enterprise Deployment Guide
NeustartanforderungDieses Update erfordert keinen Neustart.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung. (Das Update kann nicht entfernt werden, ohne Silverlight zu entfernen.)
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3056819.
Überprüfung des Registrierungsschlüssels32-Bit-Installationen von Microsoft Silverlight 5:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Silverlight "Version" = "5.1.40416.0"

64-Bit-Installationen von Microsoft Silverlight 5:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Silverlight "Version" = "5.1.40416.0"
und
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Silverlight "Version" = "5.1.40416.0"

Dateihashinformationen

File nameSHA1 hashSHA256 hash
AttendeeAdmin.msp2999EBE3BE5C170865BF922C654D620D3570337C6D15C1325AEA6CD646DFAE4BB8D53F3C416F32FF036B147D41488D1A6B995718
AttendeeUser.mspE5EE74DAF0A15BD59F715C2E4EC1E7296C802B2F27AE0D9A15C458616B3D79474AA64F65661EBA79B8E7F17AA3E1C2D7572574CC
LMSetup.exe480EF9104846E519F72D0BF9563204303CE41D574C4A0ED3C8C7F0197442D810242B3419E07B9884CC313AD7A95EB298DD96D303
Lync.msp1D3C5CDEB8B4AB1FBAC5CF9CF4027A3849EAC6F397A51BAEA47FBB579E7BFC34B7DA5DCCCA24136022A3F83B38AD2F435823CCA4
Lync.mspCF60FB77B479419E53F24ADDC22BD18487D870BF649D7371DE6714265B47E766D044E3283E80D7D8F9AACE355641E6C56DF998BE
MSIPatchRegFix-AMD64.exe5011CB29B096FB674A4795EE8FC2F7FDAD33863ABA62C33DD90ECC3C945AE4F52EEEB2FA07D2C53FB975263B483D09D80F02230D
MSIPatchRegFix-IA64.exeCB861EAF1F4CDFFAD5F83604C7250CD9EDD9643361867793FC7556B79E5833CC18F493A5611EDE94E0D944575E89BAA76B223A0D
MSIPatchRegFix-X86.exe94A84B80B8B45A1AC53A0E5D085513DA0F099655C83C5EE1D4FBFF5260A7D984471EAF4C6004431C21B4F661018BDB92CC124290
NDP30SP2-KB3048073-v2-x64.exe1A5ADC95208707AD71662A9D638DDB8D9D2C834772F291FD083BFE3EC0665AA9BDE4880F2E436DBFD52AED70E5A49BCA5E43052B
NDP30SP2-KB3048073-v2-x86.exe135DBF853E180A15B46D607732426656DEFDFC229F9155D22AFCFAE1B7F918336466CEF27B656783830765EAA19F1EF09188794A
NDP30SP2-KB3048073-x64.exe4343652F9F695032332145685B8FDBBC2CDCB407175310CBBA79109FA64E02EA882740BFDCA51EE95E7E28750B61518DC02287D5
NDP30SP2-KB3048073-x86.exe06945624AB8DFC41F8FD737FDBB2EE7C0A3DC6C2BB8F4E6528AEB69E556EBEA5DF7A61F48AB61018E05C37076C9B9664D06D7845
NDP40-KB3048074-IA64.exe563820C625F783D80B406B2732B65EBAE0F66F1676C77B8AC0975E5CA1394832A68B9CEB34E43424C68E207BB965376A24FE0102
NDP40-KB3048074-x64.exe342FEDB20640669F1B76C6D36183F316E6DF3632D23E1B271BCB76088DB182014565653ECB0990A4FE6F5748ABE2A3A713CA7ECC
NDP40-KB3048074-x86.exeBBE3D72FC1A2FA01733C5360F61EF8741175A8149781674868BF94CBF01A3A67D0139A9DE331D416AAE817A0C04C8AF0EB5A2D4D
NDP45-KB3048077-x64.exe10F530A02EE2367AD828697107DDDE950CFE4CA74112BD8E671F6BE247B52E1E7DD63FA1B565F4FFA4F4751895C3E3EB440B97B4
NDP45-KB3048077-x86.exe13FD5C8B97F66F60868B0A5D1C7E0E89BE929C19C28EF4C5C78B4052687FEFD56575C602CC99C9F38BDB2E8C3D59CA7CD04EC420
NDP46-KB3057781-x64.exe22643DEFD0008DBB54558EA0E055811A679C36D2074A804980B2780A92FC1D1F5C824D1326DED7955B380834F0EDA717480AEEB0
NDP46-KB3057781-x86.exeC4B49BD5FA0FDBCE59C719AF90A485E48D7CB4ADBBE8786F19D4234C0829A6EB9E53DFD183CBBFBA19E9AD7DFBB7ED46E2810210
ogl2007-kb2883029-fullfile-x86-glb.exeF8E098D0065406EBBF4D671297E8340823FAC8352CB5D72ED58B61AF1F35ECE1EC1393C1D4B1ED4BC781BEDC46CA4C0533D4870E
ogl2010-kb2881073-fullfile-x64-glb.exe8B076AC38CF42BA8F5839F30752EBE7491D04C5664C2343FA046403F3FA3AD459D9F6C347A5DD6311C579E0B4604B59393FF6EAB
ogl2010-kb2881073-fullfile-x86-glb.exeF9FA4D80B53EE96CDD95F4DF4FAF900AC36CC39F6B14E90415E7C3AFA1D8847B10C7848B0B04914C1507BCFD4A9A4F36C17723A6
Silverlight.dmg6AA77FFE208D6EC38FCD8F20C2C8E24BDF1A3F9703486C647182E33241A942A56E9DCD283C528A641CC0913FAB4CE194012A60B1
Silverlight.exe5E77FD1CD6EBCC223B0BA9D6AAB9E8F2C309393784B5FCFAB16A8F276E314F6A8077BFA0E0E15DAB09B292445427A98CD42E4509
Silverlight_Developer.dmgAA44336CAE8BA2F518EDD2A9A9DAE419EE2DBCB4F7ABEFBEC44467897894FCF8A6A088842827D6CCD20DFD142DC2D36A4CE606A1
Silverlight_Developer.exe88504FB3CABAEC6E994635C095BB4ADB928356941BA3FB451A8D6BB85553D84376CA13661B8DB41B2AE2DB3E8B0AE632A8E64258
Silverlight_Developer_x64.exe7EB10A6A8FB9CADBD221986E3044CCE4C88D9EEA05166B734A1B29C07615AB54783D712E1384D3D37927F671B269228193CD3D1E
Silverlight_x64.exe2F3040E5F7028C2D42CFF848F361C06F3D237376A3F8A7345737CEE988C52B912742E0E3AD2CB3B2676E7313B83F18878CAFB0B6
Windows10.0-KB3064238-x64.msu57D6DDB173F7E1788B3A490030C273C70F9C376BDD948D7AF8987C52A462D6905EC91A97F953CBE1E44B955D54915835123F5A72
Windows10.0-KB3064238-x64.msu7114AC507C16409574B90C1C6014B1C4F8A5852791305D2F746AB45CF301F66E5B1DE2A34C55487F9406914D7FDC4E82EA91092B
Windows10.0-KB3064238-x86.msu81FE8EBDE91A2E2C683A2860F31F80420FE32582F640E520AF4D216BE7B0DE9DDDDF443194FDF4158513C5BB1DBC10F6723F302D
Windows10.0-KB3064238-x86.msuC7380E524936D1590B77BC22EE8D8C85ED8BE2201C4F2C980D03388E4F5E407A1972D5D99A681CEF30A054BD949D3574D799E51E
Windows6.0-KB3045171-ia64.msu244587B36D7E82D315268046E73D3419DD603E52AE0F76A5439C521608E5203CBD505E2964F51AC0EB6094E640889C4805B35BAE
Windows6.0-KB3045171-x64.msuA96111F5702B4729B177A696326E8DC9E57098A724408616430A8B39D4465A9890CC0EB446492C86C3BF4DB4B71304998BC8B811
Windows6.0-KB3045171-x86.msu620EA5CB09E9D2D1C1902FB55140C5C97960B8688006121E38502A58E70E9A85A38B91297AA2345FB95566EBCA1B1823E816B932
Windows6.0-KB3048068-x64.msu2FFE33D19B3D66EDD0D440C65470BE6FC2CB035D6E18D4EB6ADB1ECF97D631106B0073773D3FB31501338945815897B62259E872
Windows6.0-KB3048068-x86.msu0FDA8F7F4667980B740D683D3A4C1DC4A7BA5082522CC7AF4EBA7A0C157B1B4168CD1A49BF08618953B5F2F809F0BB2FE13B93E6
Windows6.1-KB3045171-ia64.msuE118BB9A405DA803A8B23F35B4B8D2740A21258E8630F60B031BB6C0ADCB5462CDB49E519C1E3D389A119BA04B1D164F470E9DA9
Windows6.1-KB3045171-x64.msu7BC15709A49983D14F746E7141EC1EDCDC71ADB5B2A95E83161983805850EA3C06C5F4F5C649544857746C1C38B999DF1909A32E
Windows6.1-KB3045171-x86.msu9AEDF5CEDA7F456ACD15F9FF8E7659D3C7E1DEE9FC59D31BB53729CBF13F5D79A05349E2A6B4197611711AF4E734583F7301B370
Windows6.1-KB3048070-x64.msu2C43A0C94978F1E264FED6AF0750D78BF9FC0A6710383F91BF9E7E0C8BAEC50A4B4B76798DD6945C9C0DA664F2914F6F307E9D74
Windows6.1-KB3048070-x86.msuE7229326B153F423D221B32AF2FFE465A6E2A9A256A725B53555FB0F568B9376763D8E58BCDA0E4796B8EEC61CEAF44B8D48053F
Windows8.1-KB3045171-x64.msuB787644D4D3252D44DB394130C7A9A1ADB6740B2C3F433C272B71C6E81A0D0AF796CA7FB9137F692D3DB32AEACBAC9DEFE24D4B0
Windows8.1-KB3045171-x86.msu027BCB69F530DDCE6BB05187F49213E85C0A18DF672C3FA4D08CAF5448486D36BB25AB0FB3C5DFB958EB5EB3D810D93529E8E62C
Windows8.1-KB3048072-x64.msu9A5726036E0ED54561775EE4AE7E2F9423DEFE867C83A1F5198F3333593958FE386AB4D706F96B134FD7C7F9350343BFCE54FF96
Windows8.1-KB3048072-x86.msuEC5CCF09CE9390BC6A1926910EDDEF78DCD011E2F7970F21916ADB65911EE28369403EFBA4074D9A984AB5BD59116A422BF3A5E5
Windows8-RT-KB3045171-x64.msu71A6AFEF8AD048E56641B97BAAFDA787B98CAA667408B0330C95961C983E6294AB6AF615FA6EAEF0A12AC2ABFECF58367316E916
Windows8-RT-KB3045171-x86.msu14EA14F7B808B29F452B198429932DFE660E638D50AC479AE83A71A4DDF62F5FBE1F522268F904170C46E75BDD4B4FCAE540CC1C
Windows8-RT-KB3048071-x64.msuA49ADBD3DE8AF2E81F916BE4CA96AD5791FB680AA583C3CE3B3E2180200AD71AFA1BA9AA83BE73A28335177640BDBD7FFA21446B
Windows8-RT-KB3048071-x86.msu8E84227ED319944ABE1C923426D827CE0B5FA8D0BDB2ADA1C0096D0047206DC331F8252698E0BA22007A7A31745C0F5769913776
WindowsServer2003-KB3045171-ia64-DEU.exe4EAEDB9041E2A02F1CBDC397A59D9291BD9085C37EA950BAEEFBF6A996AD5F8FEEE604F20CE2AAD6295DA8C4FF91588A1F8190B7
WindowsServer2003-KB3045171-ia64-ENU.exe42C90E2644544FB785C7F1EE4ED904C02B70A2BC184CB189DE4B5E096F175DFBAA1D7F6BD8E961E5E6C51BFBE9E98EBDF217C049
WindowsServer2003-KB3045171-ia64-FRA.exeEA8F4577B1F34E781D689F00A51677C529D3A314E99431C93EA155690EF5EFEE6B7EC06B57CBC0B48024036DD53406EC6023A4D1
WindowsServer2003-KB3045171-ia64-JPN.exeB62B39E06277ACFEF4F900C711BB2E09C657B6139CBEE002B448AF388A7FC95DCE7A4DD2FA1283476B61A5784C0D2553D34AE28C
WindowsServer2003-KB3045171-x64-CHS.exe7E54E45FD3F668C97F0E830E0F071A1B25502A987A88289E5F0C92890DD4EA9C85F83CE97A94C527EC477A03C63726AB14B55DEC
WindowsServer2003-KB3045171-x64-CHT.exe1D8B89C0C3E4717CF7903A7CA5BC2EC351D616F65E07309D3074AF5A9056BC6A92BD1B0815CBA4188B56FC30517FD7EA53D16FFD
WindowsServer2003-KB3045171-x64-DEU.exe865584B92193740FFC5CCEDF11FF67D5631A0754B0747CA84CFAC4CF93C5C772867EEAB315A8B1B889FCC41581BE3AE3051A5D3A
WindowsServer2003-KB3045171-x64-ENU.exeA3129F8EA90CE3F49D432BE087BCB2C086B22728461BB729719E9BC3ABDA29D6D5B4C8D20FBA74FB4CC40F886EFFC4AE100BDC86
WindowsServer2003-KB3045171-x64-ESN.exe5882B44F7402796D70B29C34A3757009C74CFA1867B47DA2B1771D514A540DBD07816E3F7EEBE42F20EF82F6AE22CB602964B8BA
WindowsServer2003-KB3045171-x64-FRA.exe7D710D51407192ABDA507CE58B063A11A73078CD874BC86503FC78DFBE0FFC4896007723525B4FECB987E42CD50B1BF9790A205C
WindowsServer2003-KB3045171-x64-ITA.exeFF5391B665D3757524795BC261914BA2F398B04FBD86BFA696C0834957B4682DB988F2669BBCE9CB8D968D93740E6130229A7099
WindowsServer2003-KB3045171-x64-JPN.exe390441641B45570BA10B05A1685B0A2E53FEFD36DD39E8C4A1B64FB59029D348D0765D2EEBBB8AC6A33AF9C216A1469504F5A08A
WindowsServer2003-KB3045171-x64-KOR.exeABD6F0F4BEA723F0CEBFCC7A3355737EB5286C9A46246DF6F98FE753720402F91B85977C3FAB1A38331ACFF0E3029760EAF8D35D
WindowsServer2003-KB3045171-x64-PTB.exe823AC2F0E5B4A74530AAD2C63BE8255FBA833FDA8F6F3CA8182781D4FFC3006B95BFE79FABE9270526E7FB61A2AE4DEF91A8DB56
WindowsServer2003-KB3045171-x64-RUS.exe38A316E1E2837E1A5002ADA9A62D0CC2DD83921332261A4A2974085FD356EE3226A781308D7F58BF8AE7169DC1D8A00EF794880D
WindowsServer2003-KB3045171-x86-CHS.exeD6DB53026F2372C2179BCCD3D0D78EDC5866843B1EC4955C69D1221A9BB1A00111500DA87B17E3628485852B2F1FDAA988F72314
WindowsServer2003-KB3045171-x86-CHT.exe3F108F3479A77B0B8775720B7D8364A4BC851D35CF1D664E55F1488D158978C13EC91EF054D648EEA3BC8D3DCA292C7C14349E99
WindowsServer2003-KB3045171-x86-CSY.exe7C7014EABA21B8581942712EFED6AB4548D9941DE1509DADD5AB657ED1657A778B4BAED9D1DCB9E83F19C505019CFC50DA3EF510
WindowsServer2003-KB3045171-x86-DEU.exe8D18201139A418D03194BF0C02EA2C05367B4C6001584565C6883A091064229E0D8EE4605BAC196670CFC14563DE58E763391B1F
WindowsServer2003-KB3045171-x86-ENU.exe1EFAA58A56C7A1657D52368FC03C848A0DF02065900D5B475D3627699C96E09FDA9958B635ACD3F3B7F4F5B1ACDEA5E9E50F8167
WindowsServer2003-KB3045171-x86-ESN.exeF7B1291B5442570784012A403563802803002EBBEAA5944B515F49E5EC84306675C1B1BB09EF7FC2F21592E553E8CD50251ACCB5
WindowsServer2003-KB3045171-x86-FRA.exe5BD1F9BD3D0FFB0BFC9DFAAC6CF33E085AB2B1EE5034DDDFC13A61442159626C9E563CF4B5FB6BEADD7C697C4DE597DC24EBCD7C
WindowsServer2003-KB3045171-x86-HUN.exe71BF31CDD40641B8C5D7E138722BEF89F8F22C58D83F21FEFBF5443FF93D656DF43FC56EF97839DF33E465F79BFBD496CB348FB5
WindowsServer2003-KB3045171-x86-ITA.exe2973B2F02006A8474E111F990908FDCD918509B96C080F8F350E9D48EE6036815803CE33A056CE5865128FF533EDD73E3D5AAA43
WindowsServer2003-KB3045171-x86-JPN.exe521FD8869F610211BF7A8037C934B3B35B81F30A26E337842747D3BD051C68B292CC70FE661DEF2408F1DE56B56932B0F39F4DE9
WindowsServer2003-KB3045171-x86-KOR.exeE941CAD25C216EB06198A765743F66CFB40BAC8040F5BA2AAE85D72BC7AA5EC067787A59AF40E250DB0E8B3493A82945CC8A504F
WindowsServer2003-KB3045171-x86-NLD.exe81D0F67B3D1A084B30AFFAE04B7604A22FAA82AB4D46B6A5EFAB61529C12FC7D447C0B58E7D9C8D97DC76B044A9730E3777515ED
WindowsServer2003-KB3045171-x86-PLK.exeB75CA95EDEF6C502F8CAF8448BEE5B569B97F4B3DEEEC6B0602B946C6DA2A16F591D4682E912450D4521ADD7044F6A5BF07D64B5
WindowsServer2003-KB3045171-x86-PTB.exe3F2957CBF037CF2D914C39A64ED7EFFB7879422CFF41E5425D91E74DC93D59727F94D7FA31EF30C7AAD11A1D992954AB059482D8
WindowsServer2003-KB3045171-x86-PTG.exe31658A69D55A28E63EB6AC9EB52BF08CC3FA25F9885D115CF5A98E2B8E32682182E9F714BE1A89BA8A9D06D70C0A0147B932F239
WindowsServer2003-KB3045171-x86-RUS.exe070F8DF1DB761134134ADD755B56B7DC51300A2432CF3A5A206E2710D1BF804C6B792468D5A4DEAD729B83E82666EB26EC77784D
WindowsServer2003-KB3045171-x86-SVE.exe379F14B4B8154AC0483AB01BD45DD4E678D1378A194036D91AD629359AB3F8FC532649B8CAE41364B06AD7AF6A8B9F0CDBEA5AE6
WindowsServer2003-KB3045171-x86-TRK.exe1E102AF5B7739DDC6E1C75D56181F8C72CAFC8D070BF8656007077ABD17E8F0C01F681B55135FB694E2BB8E5E5F22A8B790F2587
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 3057110 – Letzte Überarbeitung: 06/26/2015 19:09:00 – Revision: 5.0

Windows Server 2012 R2 Datacenter, Windows Server 2012 R2 Standard, Windows Server 2012 R2 Essentials, Windows Server 2012 R2 Foundation, Windows 8.1 Enterprise, Windows 8.1 Pro, Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 Essentials, Windows Server 2012 Foundation, Windows 8 Enterprise, Windows 8 Pro, Windows 8, Windows RT, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Vista Service Pack 2, Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2, Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2, Microsoft .NET Framework 3.5, Microsoft .NET Framework 3.5.1, Microsoft .NET Framework 4.0, Microsoft .NET Framework 4.5.2, Microsoft .NET Framework 4.5.1, Microsoft .NET Framework 4.5, Microsoft .NET Framework 4.6 RC, 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 3, Microsoft Office 2010 Service Pack 2, Microsoft Office Live Meeting 2007, Microsoft Lync 2010, Microsoft Lync 2010 Attendee, Microsoft Lync 2013, Microsoft Lync Basic 2013, Microsoft Silverlight 5

  • atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability kbsurveynew KB3057110
Feedback