Ruhezustand funktioniert nicht auf einem tragbaren Computer nach Windows XP und RAM erhöhen

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

305905
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Wenn Sie Windows XP auf einem tragbaren Computer installieren, deren primäre Partition mit dem FAT16-Dateisystem formatiert ist, kann der Computer nach dem erhöhen Sie den zufälligen Zugriff Arbeitsspeicher (RAM) und erneuten des Computers starten nicht mehr den Ruhezustand.
Ursache
Dieses Verhalten, wenn auf dem Computer der Festplatte Speicherplatz für die Ruhezustanddatei auf der primären Partition ausgeführt wird.
Lösung
Um dieses Problem zu beheben, geben Sie einigen zusätzlichen Speicherplatz auf der Festplatte frei.
Status
Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.
Weitere Informationen
Der Speicherplatz, den die Ruhezustanddatei erfordert ist direkt mit der Arbeitsspeicher verknüpft, die in der Computer ist. Wenn Sie mehr RAM hinzufügen, muss die Datei hiberfil.sys vergrößert werden entsprechend den gesamten-RAM. Auch Automatisches Hinzufügen von mehr Arbeitsspeicher erhöht die Größe der Datei Pagefile.sys, die in der Standardeinstellung 1,5 Mal die Menge des ARBEITSSPEICHERS wird. 256 Megabyte (MB) RAM hinzufügen, wird die Datei Pagefile.sys von 384 MB erhöht.

Wenn die Datei hiberfil.sys von 256 MB vergrößert und die Datei Pagefile.sys von 384 MB vergrößert, verkleinert der freie Speicherplatz auf der Festplatte durch 640 MB. Weiterhin muss mindestens 740 MB freien Speicherplatz um den Ruhezustand zu ermöglichen.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt

Eigenschaften

Artikelnummer: 305905 – Letzte Überarbeitung: 01/12/2015 18:40:36 – Revision: 1.2

  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbprb KB305905 KbMtde
Feedback