Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Fehlermeldung "Zugriff verweigert" nach Konfigurieren von einem Windows Server 2003-Cluster

Der Support für Windows Server 2003 ist am 14. Juli 2015 abgelaufen.

Microsoft beendete den Support für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 306771
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Nachdem Sie einem Windows Server 2003-Produktfamilie oder einem Windows 2000 Advanced Server-Cluster, konfiguriert Wenn Sie als lokaler Administrator angemeldet sind, möglicherweise eine "Access Denied" Fehlermeldung beim Clusterverwaltung (CluAdmin.exe) wird am Ende der Installation automatisch gestartet und versucht, Verbindung mit dem Cluster.
Ursache
Dieses Verhalten tritt auf, weil der lokale Administrator Konto ein "leeres" Kennwort verwendet. Netzwerkverbindungen mit leeren Kennwörtern ist für Administratorkonten in einer Domänenumgebung nicht zulässig.
Lösung
Verwenden Sie eines der folgenden Methoden, um dieses Problem zu beheben. Die erste Methode ist die empfohlene Lösung.

Methode 1

Erstellen Sie ein Kennwort für das lokale Administratorkonto. Das Kennwort des lokale Administratorkontos muss nicht auf alle Knoten im Cluster identisch sein.

Methode 2

Geben Sie in der Clusterverwaltung einen Punkt (.) im Feld Cluster- oder Servername , und klicken Sie dann auf OK . Dadurch wird die Clusterverwaltung Verbindung zum lokalen Clusterdienstkonto statt über das Netzwerk im Cluster erreichen zu den Clusternamen herstellen.

Hinweis: Diese Lösung wirkt sich nicht auf die Konfiguration oder die Funktionalität des Clusters aus. Die Lösung behebt nur das Verhalten, wenn der Clustername Clusterverwaltung Verbindung.
Status
Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.
MSCS

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 306771 – Letzte Überarbeitung: 01/11/2015 04:23:30 – Revision: 8.3

Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86), Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86), Microsoft Windows 2000 Advanced Server

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbenv kbnetwork kbprb KB306771 KbMtde
Feedback