SO WIRD'S GEMACHT: Hinzufügen einer Windows 2000-ADM-Vorlage zu einem Gruppenrichtlinien-Snap-In in Office XP

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D307732
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
307732 HOW TO: Add a Windows 2000 ADM Template to a Group Policy Snap-In in Office XP
Zusammenfassung
Das Office XP Resource Kit enthält eine Reihe von Richtlinienvorlagen, die Sie für verschiedene Office XP-Programme verwenden können. Um eine Richtlinienvorlage verwenden zu können, müssen Sie diese mit dem Gruppenrichtlinien-Snap-In laden. Die Vorgehensweise wird in diesem Artikel beschrieben.

Zurück zum Anfang

Liste der Richtlinienvorlagen

Die folgende Liste enthält alle im Office XP Resource Kit enthaltenen Richtlinienvorlagen. Richtlinienvorlagen mit dem Namen eines Office-Programms enthalten Richtlinieneinstellungen ausschließlich für dieses Programm. Die Datei Office10.adm verfügt über Richtlinieneinstellungen, die für mehrere Office-Programme gelten (gemeinsam verwendet).
  • Access10.adm
  • Office10.adm
  • Excel10.adm
  • Outlk10.adm
  • FP10.adm
  • Ppt10.adm
  • GAL10.adm
  • Pub10.adm
  • Instlr11.adm
  • Word10.adm
Zurück zum Anfang

Laden von Richtlinienvorlagen

Starten Sie zum Laden von Gruppenrichtlinienvorlagen für Windows 2000 das Gruppenrichtlinien-Snap-In. Bevor Sie diesen Vorgang ausführen können, müssen Sie möglicherweise die Microsoft Management Console starten und das Gruppenrichtlinien-Snap-In laden.

Die Gruppenrichtliniendatei Gpedit.msc wird bei der Standardinstallation von Windows 2000 im Ordner C:\WINNT\SYSTEM32 installiert. Wenn Sie mit Windows Explorer eine Verknüpfung zu dieser Datei erstellen, wird auf dem Desktop eine Verknüpfung zu dieser Gruppenrichtlinie erstellt.

Zurück zum Anfang

Hinzufügen einer Windows 2000-ADM-Vorlage zu einem Gruppenrichtlinien-Snap-In

  1. Klicken Sie zum Starten des Gruppenrichtlinien-Snap-Ins auf Start und dann auf Ausführen. Geben Sie im Feld ÖffnenMMCein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie im Menü Konsole auf Snap-In hinzufügen/entfernen. Fügen Sie im Dialogfeld Snap-In hinzufügen/entfernen das Snap-In Gruppenrichtlinie hinzu. Wählen Sie unter Gruppenrichtlinienobjekt die Voreinstellung Lokaler Computer aus, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.
  3. Wählen Sie in der Teilstruktur Computerkonfiguration oder Benutzerkonfiguration die Option Administrative Vorlagen aus. Diese beiden Knoten in der Gruppenrichtlinienstruktur entsprechen den Richtlinienprofilen Standardcomputer bzw. Standardbenutzer im Systemrichtlinien-Editor.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Teilstruktur Administrative Vorlagen, und klicken Sie dann auf Alle Tasks.
  5. Klicken Sie auf Vorlagen hinzufügen/entfernen.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  7. Laden Sie die gewünschten ADM-Vorlagen.
Die neuen Richtlinieneinträge werden in den entsprechenden Teilstrukturen der Gruppenrichtlinienstruktur angezeigt.

Zurück zum Anfang

Problembehandlung

Die ADM-Vorlagensyntax im Systemrichtlinien-Editor stellt eine Teilmenge der ADM-Vorlagensyntax für das Gruppenrichtlinien-Snap-In dar. ADM-Vorlagen, die speziell für das Gruppenrichtlinien-Snap-In erstellt wurden, können nicht im Systemrichtlinien-Editor verwendet werde.

Zurück zum Anfang
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 307732 – Letzte Überarbeitung: 02/24/2014 15:36:30 – Revision: 2.1

  • Microsoft Office XP (Setup)
  • kbnosurvey kbarchive kbhowto kbhowtomaster KB307732
Feedback