Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Verwenden der Computerverwaltung in Windows XP

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Zusammenfassung
In diesem Artikel wird die Verwendung der Computerverwaltung in Microsoft Windows XP beschrieben.

Zurück zum Anfang

Übersicht über die Computerverwaltung

Die Computerverwaltung enthält eine Reihe von Windows-Programmen für die Verwaltung von lokalen oder Remotecomputern. Die Tools sind in einer einzelnen Konsole angeordnet, sodass Sie einen einfachen Überblick über die Verwaltungseigenschaften erhalten und schneller auf die Tools zugreifen können, mit denen Sie den Computer verwalten.

Zurück zum Anfang

Die Computer-Management-Console

Die Computer-Management-Console besteht aus einem Fenster, das in zwei Bereiche unterteilt ist. Der linke Bereich enthält die Konsolenstruktur und der rechte die Detailinformationen. Wenn Sie in der Konsolenstruktur auf ein Element klicken, werden im Detailfenster Informationen zu diesem Element angezeigt. Die angezeigten Informationen sind für das ausgewählte Element spezifisch.

Die Verwaltungstools der Computerverwaltung sind in der Konsolenstruktur in folgende drei Kategorien unterteilt:
  • Systemprogramme
  • Speicher
  • Dienste und Anwendungen
Zurück zum Anfang

Jede Kategorie enthält verschiedene Tools oder Dienste.

Systemprogramme

  • Ereignisanzeige

    Mit der Ereignisanzeige können Sie die im Anwendungs-, Sicherheits- und Systemprotokoll aufgezeichneten Ereignisse anzeigen und verwalten. Sie können die Protokolle überwachen, um Sicherheitsereignisse zu verfolgen und mögliche Software-, Hardware- und Systemprobleme zu erkennen.
  • Freigegebene Ordner

    Mit dem Tool Freigegebene Ordner können Sie sich die auf dem Computer verwendeten Verbindungen und Ressourcen anzeigen lassen. Sie können Freigaben erstellen, anzeigen und verwalten, sich geöffnete Dateien und Sitzungen anzeigen lassen, sowie Dateien schließen und Sitzungen trennen.
  • Lokale Benutzer und Gruppen

    Mit dem Tool Lokale Benutzer und Gruppen können Sie lokale Benutzerkonten und Gruppen erstellen und verwalten. Lokale Benutzer und Gruppen ist nur in Windows XP Professional verfügbar.
  • Leistungsdatenprotokolle und Warnungen

    Mit dem Tool für Leistungsprotokole und Warnungen können Sie Leistungsprotokolle und Warnungen konfigurieren, um die Computerleistung zu überwachen und Daten hierzu zu sammeln.
  • Geräte-Manager

    Mit dem Geräte-Manager können Sie die auf dem Computer installierte Hardware anzeigen, Gerätetreiber aktualisieren, Hardwareeinstellungen ändern und Gerätekonflikte beheben.
Zurück zum Anfang

Speicher

  • Wechselmedien

    Mit dem Tool Wechselmedien können Sie die auswechselbaren Speichermedien verfolgen und die Bibliotheken bzw. Datenspeichersysteme verwalten, die diese enthalten.
  • Defragmentierung

    Mit dem Tool Defragmentierung können Sie die Festplatten analysieren und defragmentieren.
  • Datenträgerverwaltung

    Mit der Datenträgerverwaltung können Sie Aufgaben für Datenträger durchführen, z. B. Datenträger konvertieren oder Laufwerke erstellen und formatieren. Mit der Datenträgerverwaltung können Sie die Festplatten und die auf diesen enthaltenen Partitionen und Laufwerke verwalten.
Zurück zum Anfang

Dienste und Anwendungen

  • Dienste

    Unter Dienste können Sie Dienste auf lokalen und auf Remotecomputern verwalten. Sie können Dienste starten, beenden, anhalten, fortsetzen oder deaktivieren.
  • WMI-Steuerung

    Mit der WMI-Steuerung können Sie den WMI-Dienst (Windows Management Instrumentation, Windows-Verwaltungsinstrumentation) konfigurieren und verwalten.
  • Indexdienst

    Mit Indexdienst können Sie den Indexdienst verwalten und zusätzliche Kataloge zum Speichern von Indexinformationen erstellen und konfigurieren.
HINWEIS: Die in der Computerverwaltung tatsächlich aufgelisteten Tools und Dienste sind von den auf dem Hostcomputer installierten Diensten abhängig.

Zurück zum Anfang

Verwenden der Computerverwaltung auf dem lokalen Computer

HINWEIS: Zum Anzeigen und Ändern der meisten Eigenschaften wie auch zum Ausführen der meisten Computerverwaltungsaufgaben müssen Sie als Administrator oder als Mitglied der Gruppe Administratoren angemeldet sein.

So starten und verwenden Sie die Computerverwaltung auf dem lokalen Computer:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung. Klicken Sie auf Leistung und Wartung, klicken Sie auf Verwaltung, und klicken Sie anschließend auf Computerverwaltung.

    Das Fenster Computerverwaltung wird für den lokalen Computer angezeigt. "Computerverwaltung (Lokal)" wird als Stamm der Konsolenstruktur angezeigt.
  2. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur Systemprogramme, Speicher oder Dienste und Anwendungen, um die Tools und Dienste in jedem dieser Container anzuzeigen.
  3. Klicken Sie auf das gewünschte Element (z. B. Ereignisanzeige), um das Tool zu verwenden und sich die zugehörigen Informationen anzeigen zu lassen.
Zurück zum Anfang

Verwenden der Computerverwaltung auf einem Remotecomputer

HINWEIS: Sie müssen als Administrator oder als Mitglied der Gruppe Administratoren angemeldet sein, um viele der Eigenschaften anzeigen und ändern zu können oder Computerverwaltungsaufgaben auszuführen.

So stellen Sie eine Verbindung zu einem anderen Computer her und führen dort die Computerverwaltung aus:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung. Klicken Sie auf Leistung und Wartung, klicken Sie auf Verwaltung, und klicken Sie anschließend auf Computerverwaltung.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computerverwaltung (Lokal). Klicken Sie danach auf Verbindung zu anderem Computer herstellen.
  3. Klicken Sie auf Anderer Computer, und geben Sie dann den Namen des gewünschten Remotecomputers ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um den Computer zu suchen. Klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann nochmals auf OK, um zum Fenster Computerverwaltung zurückzukehren. Jetzt wird das Fenster "Computerverwaltung" des Remotecomputers angezeigt. Der Name des Remotecomputers wird als Stamm der Konsolenstruktur angezeigt.
  4. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur Systemprogramme, Speicher oder Dienste und Anwendungen, um die Tools und Dienste in jedem dieser Container anzuzeigen.
  5. Klicken Sie auf das gewünschte Element (z. B. Ereignisanzeige), um das Tool zu verwenden und sich die zugehörigen Informationen anzeigen zu lassen.
Zurück zum Anfang

Verwenden der Hilfe in der Computerverwaltung

So verwenden Sie die Hilfe zur Computerverwaltung oder die Hilfedateien der einzelnen Verwaltungsprogramme:
  1. Starten Sie die Computerverwaltung.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie in der Konsolenstruktur mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Element (z. B. Computerverwaltung oder Geräte-Manager), und klicken Sie dann auf Hilfe.
    • Klicken Sie in der Konsolenstruktur auf das Element (z. B. Geräte-Manager oder Computerverwaltung) und dann im Menü Aktion auf Hilfe.
Zurück zum Anfang


Informationsquellen
Weitere Informationen über das Verwenden der Computerverwaltung finden Sie in der Hilfe zur Computerverwaltung. (Klicken Sie im Fenster Computerverwaltung auf Computerverwaltung und dann im Menü Aktion auf Hilfe.)

Weitere Informationen über das Verwenden der Verwaltungsprogramme in der Computerverwaltung finden Sie in der Hilfedatei zu dem Element. (Klicken Sie im Fenster Computerverwaltung in der Konsolenstruktur auf das Element und dann im Menü Aktion auf Hilfe.

Weitere Informationen zum Verwenden der Ereignisanzeige erhalten Sie, wenn Sie auf die nachstehende Artikelnummer klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
308427 Einsehen und Verwalten von Ereignisprotokollen in der Ereignisanzeige
Zurück zum Anfang





Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 308423 – Letzte Überarbeitung: 01/08/2014 17:13:00 – Revision: 1.0

Microsoft Windows XP Home Edition, Microsoft Windows XP Professional

  • kbhowto kbhowtomaster KB308423
Feedback
>async=""> var varAutoFirePV = 1; var varClickTracking = 1; var varCustomerTracking = 1; var Route = "76500"; var Ctrl = ""; document.write(" >