Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Beschreibung des Netzwerkinstallations-Assistenten in Windows XP

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D308522
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
308522 Description of the Network Setup Wizard in Windows XP
Einführung
Dieser Artikel beschreibt den Netzwerkinstallations-Assistenten in Windows XP, der dazu verwendet werden kann, die Internetverbindung für den Computer und die Heimnetzwerkkonfiguration für alle Computer in Ihrem Heimnetzwerk zu konfigurieren.
Weitere Informationen
Der Netzwerkinstallations-Assistent liefert die Softwarekonfiguration, um einen Computer mit Windows XP für die Verwendung in einem kleinen Heimnetzwerk einzurichten. Dazu gehören:
  • Internetverbindung für den Computer über eine DFÜ- oder Breitbandverbindung oder eine Verbindung über einen anderen Computer im Heimnetzwerk.
  • Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung (Internet Connection Sharing = ICS) auf einem Computer mit Windows XP, damit der Computer eine Internetverbindung mit anderen Computern im Heimnetzwerk gemeinsam nutzen kann. (Microsoft empfiehlt jedoch aus Sicherheitsgründen einen Router anstelle von ICS zu verwenden.)
  • Computername, Computerbeschreibung und Arbeitsgruppenname.
  • Datei- und Druckerfreigabe.
Der Netzwerkinstallations-Assistent ist außerdem portierbar. Sie können eine Diskette mit dem Netzwerkinstallations-Assistenten erstellen, die dieselbe automatische Konfiguration für Microsoft Windows 95, Windows 98, Windows Me und Windows XP bietet.

Sie können den Assistenten auch von der Windows XP CD-ROM aus nutzen, um andere Computer im Heimnetzwerk zu konfigurieren. Legen Sie dazu die CD-ROM ein, und klicken Sie im Bild Start auf Zusätzliche Aufgaben durchführen. Klicken Sie dann auf die Option Erstellen eines Heimnetzwerks oder kleinen Firmennetzwerks.

Weitere Informationen zur Konfiguration von ICF finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
283673 Internetverbindungsfirewall in Windows XP aktivieren oder deaktivieren
Weitere Informationen zur Konfiguration von ICS finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
306126 SO WIRD'S GEMACHT: Konfigurieren gemeinsam genutzter Internetverbindungen in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 308522 – Letzte Überarbeitung: 10/20/2005 13:17:22 – Revision: 3.0

  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
  • kbfirewall kbnetwork kbenv kbfaq kbinfo kbsetup KB308522
Feedback