Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

SO WIRD'S GEMACHT: Festlegen der Eingabehilfen für Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit in Windows XP

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D308949
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
308949 HOW TO: Set Accessibility Features for People with Motion Disabilities in Windows XP
Zusammenfassung
In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die Windows XP-Tastatur- und -Mausoptionen konfigurieren können, um Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit die Arbeit am Computer zu erleichtern.

Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit können die Tastatur und die Maus anhand der Eingabehilfen einfacher verwenden. Die im Lieferumfang von Windows XP enthaltenen Eingabehilfen stellen jedoch keine Ersatztechnologien dar, die so robust wie einige speziell für diesen Zweck entwickelte Programme sind. Um Informationen über weitere Programme zu erhalten, suchen Sie auf der Microsoft-Website nach dem Begriff "Eingabehilfen".

Zurück zum Anfang

Das Tool "Bildschirmtastatur"

Die Bildschirmtastatur ist ein Dienstprogramm, das eine virtuelle Tastatur auf dem Bildschirm anzeigt, über die Benutzer mit eingeschränkter Beweglichkeit Daten eingeben können, indem Sie ein Zeigegerät oder einen Joystick verwenden. Die Bildschirmtastatur soll Benutzern mit eingeschränkter Beweglichkeit ein Mindestmaß an Funktionalität bieten. Das Programm, in dem Sie Zeichen eingeben möchten, muss aktiv sein, während Sie die Bildschirmtastatur verwenden. Klicken Sie zum Starten der Bildschirmtastatur auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und auf Zubehör, zeigen Sie auf Eingabehilfen, und klicken Sie anschließend auf Bildschirmtastatur.

Die Bildschirmtastatur verfügt über drei Eingabemodi:
  • Im Klick-Modus klicken Sie auf die Bildschirmtasten, um Text einzugeben.
  • Im Scanmodus tastet die Bildschirmtastatur die Tastatur ständig ab und hebt Bereiche hervor, in denen Sie Tastaturzeichen durch Drücken einer Taste oder Verwenden eines Tasten-Eingabegeräts eingeben können.
  • Im Hovering-Modus können Sie mit Hilfe einer Maus oder eines Joysticks für einen vordefinierten Zeitraum auf eine Taste zeigen, damit das ausgewählte Zeichen automatisch eingegeben wird.
Zurück zum Anfang

Verwenden der Bildschirmtastatur

So stellen Sie den Eingabemodus auf den Hovering-Modus ein:
  1. Klicken Sie im Menü Einstellungen auf Eingabemodus.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Eingabemodus auf Hover.
  3. Klicken Sie im Feld Minimale Zeit zum Hovern auf eine Zahl, um die minimale Zeit zum Hovern anzupassen.

    HINWEIS: Wenn der Mauszeiger während der festgelegten Hovering-Zeit auf einem Zeichen verbleibt, wird das Zeichen ausgewählt und eingegeben.
So stellen Sie den Eingabemodus auf den Klick-Modus ein:
  1. Klicken Sie im Menü Einstellungen auf Eingabemodus.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Eingabemodus auf Klicken.

    HINWEIS: Wenn Sie auf ein Zeichen zeigen, wird es hervorgehoben. Klicken Sie auf das hervorgehobene Zeichen, um es auszuwählen.
Wählen Sie über die Menüoption Tastatur die folgenden Optionen:
  • Eine erweiterte Tastatur mit Zehnertastatur oder eine Standardtastatur ohne Zehnertastatur.
  • Eine Tastaturanzeige mit den Tasten im Standardlayout oder im Blocklayout, in dem die Tasten in rechteckigen Blöcken angeordnet sind. Das Blocklayout ist besonders nützlich im Scanmodus.
  • Die Anzeige der Standardtastatur (101 Tasten), der Universaltastatur (102 Tasten) oder einer Tastatur (106 Tasten) mit zusätzlichen Zeichen in japanischer Sprache.
Wählen Sie über die Menüoption Einstellungen die folgenden Optionen:
  • Klicken Sie auf Klicksound, um beim Wählen einer Taste einen hörbaren Klicksound zu erzeugen.
  • Klicken Sie auf Immer im Vordergrund, um die Tastatur immer auf dem Bildschirm anzuzeigen, auch wenn Sie zwischen den Programmen oder Fenstern wechseln.
  • Ändern Sie die Schriftart, um die Tastaturzeichen besser sehen zu können. Klicken Sie auf Schriftart. Klicken Sie im Dialogfeld Schriftart auf eine Schriftart, einen Schriftstil und eine Schriftgröße. Die gewählten Schriftartoptionen wirken sich nur auf das Erscheinungsbild der Tasten der Bildschirmtastatur aus. Sie bewirken keine Änderung der Schriftart, die im gewählten Programm verwendet wird.
Zurück zum Anfang

Andere Eingabehilfen für Maus und Tastatur

Sie können über das Tool "Eingabehilfen" in der Systemsteuerung oder anhand des Eingabehilfen-Assistenten weitere Optionen konfigurieren, die zur Unterstützung von Benutzern mit eingeschränkter Beweglichkeit verfügbar sind. Klicken Sie dazu auf Start und auf Systemsteuerung, und klicken Sie anschließend auf Eingabehilfen.
  • Klicken Sie auf Eingabehilfen, um das Tool für Eingabehilfen zu starten. Wählen Sie die entsprechenden Optionen auf den Registerkarten Tastatur und Maus.
  • Klicken Sie zum Starten des Eingabehilfen-Assistenten auf Windows Ihrer Sehstärke, Ihrem Gehör und Ihrer Beweglichkeit entsprechend anpassen. Beantworten Sie die Fragen des Assistenten, und wählen Sie die entsprechenden Optionen aus.
Folgende Optionen sind verfügbar:
  • Einrastfunktion: Ermöglicht mehrere Tastendrücke durch Drücken von nur jeweils einer Taste.
  • Anschlagverzögerung: Passt die Reaktionsweise Ihrer Tastatur an.
  • Statusanzeige: Gibt Audiosignale aus, wenn Sie Tasten wie die FESTSTELL-, ROLLEN- oder NUM-Taste drücken.
  • Tastaturmaus: Erlaubt es der Tastatur, Mausfunktionen auszuführen.
  • Externe Eingabehilfen: Erlaubt die Verwendung alternativer Eingabegeräte anstatt von Tastatur und Maus.
Zurück zum Anfang
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 308949 – Letzte Überarbeitung: 09/11/2003 13:50:00 – Revision: 1.0

  • Microsoft Windows XP Professional Edition
  • kbhowto kbhowtomaster KB308949
Feedback