Behandlung von softwareupdatebereitstellungen in System Center 2012 Configuration Manager

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3090264
Zusammenfassung
Beim Bereitstellen von Softwareupdates in System Center 2012 Configuration Manager (ConfigMgr 2012 oder Configuration Manager 2012 R2) in der Regel eine Softwaregruppe Update Updates hinzufügen und aktualisieren Softwaregruppe für Clients bereitstellen. Beim Erstellen der Bereitstellung die Aktualisierungsrichtlinie für Clientcomputer gesendet, und Content Aktualisierungsdateien werden von einem Verteilungspunkt in den lokalen Cache auf dem Clientcomputer heruntergeladen. Die Updates werden dann auf dem Client. Dieser Vorgang wird normalerweise mit wenig Aufwand erfolgreich abgeschlossen. Jedoch kann manchmal Probleme, die Bereitstellung fehlschlagen verursachen. Im Abschnitt "Weitere Informationen" werden die zwei häufigsten Fehlerszenarien abdecken und Problembehandlung Vorschläge für jeden.

Hinweis Weitere Informationen über Softwareupdates in System Center 2012 Configuration Manager finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base (KB):

3092358 Software Update-Problembehandlung und Wartung in Configuration Manager
Weitere Informationen
Wenn Softwareupdate Bereitstellung fehlschlägt, liegt das Problem im Allgemeinen in zwei Kategorien unterteilt:
  • Updates nicht herunterladen.
  • Treten unerwartete Neustarts oder außerhalb einer Wartungsfenster Updates installiert werden.

Updates nicht herunterladen


  1. Wenn Updates auf den Client heruntergeladen nicht, überprüfen Sie zunächst die CAS.log, ContentTransferManager.log und DataTransferService.log Dateien für Fehler. Um zu erfahren, wie Updates heruntergeladen werden, finden Sie im folgenden Knowledge Base-Artikel:

    3090265Überwachen der Software-Bereitstellung Aktualisierungsvorgang in Configuration Manager Protokolldateien
  2. Stellen Sie sicher, dass der Client die entsprechenden Grenze der Grenzgruppe Verteilungspunkt zugeordnet ist. Weitere Informationen zu Grenzgruppen finden Sie unter Konfigurieren von Grenzen und Grenzgruppen in Configuration Manager.
  3. Softwareupdate-Paket überprüfen, und stellen Sie sicher, dass die Updates heruntergeladen und auf die Verteilungspunkte installiert. Wenn der Inhalt nicht auf dem Verteilungspunkt installiert ist, die der Client Grenzgruppe zugeordnet ist, prüfen Sie, ob Fallback für Content-Location aktiviert werden muss. Weitere Informationen finden Sie unterWas ist Alternativ und was bedeutet?
  4. Der Client erhält die Downloadadresse ohne Inhalt download fehlschlägt, versuchen Sie, den Inhalt manuell über den URL für die Inhalte herunterladen. Sie finden den URL überprüfen DataTransferServices.log.
  5. Prüfen Sie, ob während der Bereitstellung Auswertung die Überprüfung fehlgeschlagen ist. Außerdem überprüfen"Wuahandler.log" und "Windowsupdate.log" Fehler während der Installation zu finden. Weitere Informationen zu scannen, Bewertung und Verfahren finden Sie im folgenden Knowledge Base-Artikel:

    3090184Problembehandlung bei Software Update Scan-Fehlern in Configuration Manager
  6. Um mit dem Update selbst ein Installationsproblem auszuschließen, versuchen Sie, manuell das Aktualisieren oder Installieren von Microsoft Update (falls möglich), ob die Installation erfolgreich ist.
Hinweis Die meisten .NET Update Fehler werden durch beschädigte .NET Installationen verursacht. In diesen Fällen versucht das Update manuell installieren. Wenn die Installation fehlschlägt, finden Sie die Schritte in folgendem KB-Artikel zum Reparieren der Installation .NET:

976982 .NET Framework-Update-Installationsfehler: "0 x 80070643" oder "0 x 643"

Treten unerwartete Neustarts oder außerhalb einer Wartungsfenster Updates installiert sind

  1. Reviewthe ServiceWindowManager.logDatei auf dem Client, und identifizieren Sie Servicefenster verfügbar sind. Hierzu öffnenServiceWindowManager.log, und suchen Sie nach der Zeichenfolge "Dienstfenster aktualisieren". Unmittelbar nach dieser Zeile sehen Sie eine Liste der entsprechenden Dienst Windows auf dem Computer, wie im folgenden Beispiel:

    Refreshing Service Windows..... ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID=7cb56688-692f-4fae-b398-0e3ff4413adb, ScheduleString=02C159C0381A200002C159C0381B200002C159C0381C200002C159C0381D200002C159C0381E2000, Type=6 ServiceWindowManager This is a one shot Service Window that has already finished. ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 0, hours: 00, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID=90a5f436-364c-48c7-8dc7-c5014abcbea8, ScheduleString=00084AC028592000, Type=6 ServiceWindowManager StartTime is 02/09/14 00:00:00 ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 1, hours: 05, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID=45dca355-3249-4845-b8aa-72d0e604548e, ScheduleString=02C24AC0381C2000, Type=6 ServiceWindowManager StartTime is 02/12/14 22:00:00 ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 0, hours: 07, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID=87e4759c-2884-45e6-9261-c33ba53f596c, ScheduleString=02C24AC0381D2000, Type=6 ServiceWindowManager StartTime is 02/13/14 22:00:00 ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 0, hours: 07, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID={1E957DDD-0A26-434C-952A-586F3E31E319}, ScheduleString=00302B0018192000, Type=1 ServiceWindowManager StartTime is 02/16/14 01:00:00 ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 0, hours: 03, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID=36da6950-3d1e-4027-be0e-7b16a4daee7e, ScheduleString=02C24AC0101E2000, Type=6 ServiceWindowManager StartTime is 02/14/14 22:00:00 ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 0, hours: 02, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID=028bfbc0-7120-4081-a268-0e664a92ac4a, ScheduleString=00074AC0005F2000, Type=6 ServiceWindowManager StartTime is 02/15/14 00:00:00 ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 1, hours: 00, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID=49fd80be-ac4b-4877-974d-ecd09958926d, ScheduleString=02C24AC0381B2000, Type=6 ServiceWindowManager StartTime is 02/11/14 22:00:00 ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 0, hours: 07, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager Populating instance of ServiceWindow with ID=ad27b0ca-8c74-43c7-8200-1f601880bd75, ScheduleString=02C24AC0381A2000, Type=6 ServiceWindowManager StartTime is 02/10/14 22:00:00 ServiceWindowManager Duration for the Service Window is Total days: 0, hours: 07, mins: 00, secs: 00 ServiceWindowManager
  2. Reviewthe UpdatesDeployment.log Datei, und suchen Sie die folgende Zeile überprüfen, ob die Bereitstellung im Wartungsfenster ignorieren festgelegt wurde:

    Notify reboot with deadline = Sunday, Feb 09, 2014. - 21:30:17, Ignore reboot Window = True, NotifyUI = True
  3. Reviewthe MaintenanceCoordinator.logDatei, und suchen Sie die folgende Zeile überprüfen, ob die Bereitstellung im Wartungsfenster ignorieren festgelegt wurde. Der Wert 1 fürswoverride bedeutet, dass die Einstellung ignorieren Wartung Fenster aktiviert ist.

    RequestPersistence(id=Update download job, persist=1, swoverride=1, swType=4, pendingWFDisable=0, deadline=1)
  4. Reviewthe SCNotify.logDatei, und suchen Sie die folgenden Zeilen zu überprüfen, ob der Benutzer die Benachrichtigung Neustart Neustart initiiert geklickt:
    ConfirmRestartDialog: Benutzer hat Neustart-Abmeldung. (Microsoft.SoftwareCenter.Client.Pages.ConfirmRestartDialog in ButtonRestart_Click)
    ConfirmRestartDialog: Benutzer neu starten (Microsoft.SoftwareCenter.Client.Pages.ConfirmRestartDialog am ButtonRestart_Click)
    Der Benutzer kann den Computer neu starten. Neustart initiiert. (Microsoft.SoftwareCenter.Client.Data.WmiDataConnector in RestartComputer)
  5. Anzeigen der Bereitstellungseigenschaften in Configuration Manager-Konsole zu überprüfen, ob die Bereitstellung Wartungsfenster überschreiben soll. Wenn die Bereitstellung nichtWartungsfenster überschrieben, aber die Clientprotokolle vorschlagen, die Bereitstellung überschreiben Wartungsfenster überprüfen überwachungsstatusmeldungen überprüfen, ob die Bereitstellung von einem Benutzer geändert wurde.

    Navigieren Sie zum Audit Nachrichten überprüfenConfiguration Manager-Konsole -> Überwachung Bereich-> Systemstatus -> Statusmeldungsabfragen. Rechte Maustaste Alle Nachrichten, klicken Sie auf Nachrichten anzeigen, wählen Sie den Zeitrahmen OK. Navigieren Sie im Konfigurations-Manager-Statusmeldungsanzeige aufAnsicht -> Filter, und Filtern Sie dann nach der Nachrichten-ID = 30197. Wenn die Bereitstellung geändert wurde, sehen Sie eine Statusanzeige, die der folgenden ähnelt:
    Schweregrad Typ Standortcode Datum / Zeit System Komponente Message ID Beschreibung
    Informationen Audit PR1 2/9/2014 57:49 Uhr PR1SITE. CONTOSO.COM Microsoft.ConfigurationManagement.exe 30197 Benutzer "Domäne\Benutzer" geändert Updates Aufgabe 4 ({BAFB1BDB-7A6C-4DCF-9866-6C22DF92346A}). Domäne\Benutzer"Updates Aufgabe 4 ({BAFB1BDB-7A6C-4DCF-9866-6C22DF92346A}) geändert

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3090264 – Letzte Überarbeitung: 09/14/2015 20:26:00 – Revision: 1.0

Microsoft System Center 2012 Configuration Manager, Microsoft System Center 2012 Configuration Manager Service Pack 1, Microsoft System Center 2012 Configuration Manager Service Pack 2, Microsoft System Center 2012 R2 Configuration Manager

  • kbhowto kbsurveynew kbinfo kbexpertiseadvanced kbmt KB3090264 KbMtde
Feedback