Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Beim Öffnen einer Anlage mit einem langen Dateinamen stürzt Outlook ab.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3092685
Problembeschreibung
Beim Öffnen einer e-Mail-Anlage in Microsoft Outlook 2016 oder Outlook 2013 Outlook stürzt ab, und Sie erhalten die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr


In diesem Fall kann eine oder mehrere der folgenden Absturz-Signaturen unter Ereignis-ID 1000 im Anwendungsprotokoll angezeigt:

Name der AnwendungModulnameOffset
Outlook 2016
Outlook.exeucrtbase.dll 0x00083472
Outlook.exeucrtbase.dll 0x0007C3A2
Outlook.exeucrtbase.dll 0x0000000000068528
Outlook.exeucrtbase.dll 0x000000000006AA28
Outlook.exeucrtbase.dll 0x0000000000064388
Outlook 2013
Outlook.exeMsvcr100.dll0x0008AF3E
Outlook.exeMsvcr100.dll0x0000000000070468

Ursache
Dieses Problem tritt beim Öffnen einer Attachmentthat eine Datei namens 144 Zeichen oder mehr hat.
Lösung
Installieren Sie zum Beheben dieses Problems in Outlook 2013 8 September 2015 Update für Outlook 2013. Informationen zu diesem Update finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

3085495 8 September 2015 Update für Outlook 2013 (KB3085495)
Abhilfe
Läuft Outlook 2016 oder das Update installieren können, das im Abschnitt "Lösung" genannt wird, können Sie das Problem mit einer der folgenden Methoden umgehen.

Methode 1: Bitten Sie den Absender der Anlage der Dateiname weniger als 144 Zeichen verringern und erneut senden.

Methode 2: Zugriff auf die Anlage in Outlook Web App.
Weitere Informationen
Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Anwendungsprotokoll anzuzeigen:

  1. Öffnen Sie im Bedienfeld die Verwaltung Element.
  2. Doppelklicken Sie auf Ereignisanzeige.
  3. Wählen Sie im Detailbereich Anwendung unter Windows.
  4. In der Aktionen Bereich, klicken Sie auf Aktuelles Protokoll filtern.
  5. In der Aktuelles Protokoll filtern Dialogfeld Geben1000 (wie dargestellt in Abbildung), und klicken Sie dann auf OK.

    Aktuelles Protokoll filtern

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3092685 – Letzte Überarbeitung: 12/05/2015 00:06:00 – Revision: 2.0

Outlook 2016, Microsoft Outlook 2013

  • kbmt KB3092685 KbMtde
Feedback
html>y: none; " src="https://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">p;did=1&t=">/html>html>