Registrierung schlägt fehl, wenn eine Fremdanbieter-Verbindungs-Manager-Anwendung auf einem Windows 8.1-Gerät verwenden

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3097526
Problembeschreibung
Angenommen Sie, ein Windows 8.1-Gerät mit Mobile Broadband (MBN) Adapter (integrierte 4 G-Adapter oder ein LTE oder UMTS USB-Stick). Jedoch anstelle der integrierten Windows-Tool Sie eine Fremdanbieter-Verbindungs-Manager-Anwendung die Verbindung wie die unabhängigen Softwareanbieter (ISV) oder den Hersteller des Adapters MBN verwalten.

Szenarien Sie in diesem Fall die folgenden.
  • Szenario 1

    An, die vom privaten Anbieter nicht abgedeckt sind, und daher ein roaming. Der Verbindungs-Manager-Anwendung wählen Sie4 G und Automatische Registrierung aus.

  • Szenario 2

    Die PIN wird blockiert, während die Verbindungs-Manager-Anwendung automatisch einen Operator konfiguriert wurde. Dann freigegeben Sie die PIN durch Eingabe der persönlichen Entsperren (PUK). Schließlich versuchen Sie manuell einen Operator auszuwählen.
Beide Szenarien die Verbindungs-Manager-Anwendung friert und Registrierung mit dem Provider Netzwerk fehlschlägt. Wenn dieses Problem auftritt, müssen Sie Wireless WAN-Dienst (WWANSVC) oder den Computer neu zu starten.
Ursache
Der Verbindungs-Manager-Anwendung SetRegisterMode Erfassungsmodus für mobilen Breitbandnetzwerk ändern. Jedoch weiter die WWANSVC nicht beachten Ablehnung von roaming-Netzwerk der Anwendung. Sie erwarten, dass WWANSVC eine OnSetRegisterModeComplete Mitteilung an die Verbindungs-Manager-Anwendung über den Status der Registrierung senden.
Lösung
Wichtig Befolgen Sie die Schritte in diesem Abschnitt sorgfältig. Wenn Sie die Registrierung nicht ordnungsgemäß ändern, können schwerwiegende Probleme auftreten. Bevor Sie diese bearbeiten, Sichern Sie die Registrierung für die Wiederherstellung Falls Probleme auftreten.

Zur Behebung des Problems deaktivieren Sie die automatische Verbindung Engine. Hierzu legen Sie AutoConfig -Registrierungsschlüssel wie folgt:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WwanSvc\AutoConfig
Name: fEnabled
Typ: REG_DWORD
Wert: 0
Mögliche Werte: 1 = aktiviert (Standard)
0 = deaktiviert

Die Einstellung wirksam wird, müssen Sie die WWANSVC neu starten.
Weitere Informationen
Szenario 1 tritt auf, wenn Folgendes zutrifft:
  • Roaming-Netzwerk bietet 4G, 3G und 2G.
  • Die WWANSVC Verbindung eine mit 4 G (wie die Anwendung).
  • Operators roaming-Netzwerk weist der Anfrage (z. B. weil servergespeicherte Vertrag 3G ermöglicht).
  • MBN Adapter leitet die Ablehnung durch Signalisieren WwanRegisterStateDeregistered auf WWANSVC.
  • Die WWANSVC aktualisiert die Anwendung nicht senden OnSetRegisterModeComplete Beachten.
Die Verbindungs-Manager-Anwendung wird daher nicht den Status der Verbindung benachrichtigt.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3097526 – Letzte Überarbeitung: 10/16/2015 22:34:00 – Revision: 1.0

Windows 8.1

  • kbexpertiseadvanced kbsurveynew kbtshoot kbmt KB3097526 KbMtde
Feedback