Aktivieren und Deaktivieren der Systemwiederherstellung in Windows XP

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D310405
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.

Um weiterhin Sicherheitsupdates für Windows zu erhalten, müssen Sie Windows XP mit Service Pack 3 (SP3) ausführen. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website: Auslaufender Support für einige Windows-Versionen

Zusammenfassung
Dieser Artikel beschreibt das Aktivieren und Deaktivieren der Systemwiederherstellung in Microsoft Windows XP Home Edition oder Windows XP Professional Edition.

Wenn Sie die Systemwiederherstellung deaktivieren, entfernt Windows XP die Wiederherstellungspunkte, mit deren Hilfe Änderungen in Windows verfolgt werden. Wenn Sie die Systemwiederherstellung deaktivieren, können Sie einen früheren Zustand von Windows XP nicht mehr wiederherstellen.

Wenn Sie die Systemwiederherstellung aktivieren, erstellt Windows XP Wiederherstellungspunkte, um Änderungen in Windows zu verfolgen. Nachdem Sie die Systemwiederherstellung aktiviert haben, können Sie Windows XP in dem Zustand des frühesten verfügbaren Wiederherstellungspunktes wiederherstellen.

Dieser Artikel richtet sich an Computerbenutzer mit grundlegenden bis fortgeschrittenen Kenntnissen.
Aktivieren und Deaktivieren der Systemwiederherstellung

Schritte zum Deaktivieren der Systemwiederherstellung

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften auf die Registerkarte Systemwiederherstellung.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Systemwiederherstellung deaktivieren. Oder aktivieren Sie das Kontrollkästchen Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wenn Ihnen die folgende Meldung angezeigt wird, klicken Sie auf Ja, um zu bestätigen, dass Sie die Systemwiederherstellung deaktivieren möchten:
    Sie möchten die Systemwiederherstellung deaktivieren. Wenn Sie den Vorgang fortsetzen, werden alle existierenden Wiederherstellungspunkte gelöscht, und Sie können Änderungen auf Ihrem Computer nicht mehr zurückverfolgen oder rückgängig machen.

    Möchten Sie die Systemwiederherstellung wirklich deaktivieren?
    Nach einigen Momenten wird das Dialogfeld Systemeigenschaften geschlossen.

Schritte zum Aktivieren der Systemwiederherstellung

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften auf die Registerkarte Systemwiederherstellung.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Systemwiederherstellung deaktivieren. Oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren.
  4. Klicken Sie auf OK.

    Nach einigen Momenten wird das Dialogfeld Systemeigenschaften geschlossen.
Weitere Informationen
Weitere Informationen zur Systemwiederherstellung finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
306084 Wiederherstellen des Betriebssystems in einem früheren Zustand in Windows XP
304449 Starten der Systemwiederherstellung aus einer Eingabeaufforderung in Windows XP
283073 Deaktivieren der Konfigurationsschnittstelle für die Systemwiederherstellung
Weitere Informationen zur Problembehandlung bei der Systemwiederherstellung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
302796 Problembehandlung für das Dienstprogramm "Systemwiederherstellung" in Windows XP
Eigenschaften

Artikelnummer: 310405 – Letzte Überarbeitung: 12/07/2015 08:00:39 – Revision: 2.0

Microsoft Windows XP Professional, Microsoft Windows XP Home Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbceip kbexpertisebeginner kbhowto kbenv kbinfo KB310405
Feedback