Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

MS15-116: Sicherheitsupdates für Microsoft Office zum Unterbinden von Remotecodeausführung: 10. November 2015

Zusammenfassung
Dieses Update behebt ein Sicherheitsrisiko in Microsoft Office. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie unter Microsoft Security Bulletin MS15-116.

Hinweis Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates wird ein Popupfenster mit einer Meldung angezeigt, die besagt, dass eine Website Webinhalte im geschützten Modus in Internet Explorer öffnen möchte. Weitere Informationen finden Sie unter Updates zur Änderung der Art, wie Internet Explorer mit Features in Microsoft Office-Anwendungen interagiert.
Zusätzliche Informationen zu dem Sicherheitsupdate
Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.

Im Sicherheitsupdate enthaltene nicht sicherheitsrelevante Updates und Verbesserungen

  • Aktualisiert die Word Add-Ins API von setSelectedDataAsync durch die Einführung eines neuen Koersionstyps für Bilder. Mit diesem neuen Bildtyp kann setSelectedDataAsync ein Bild an der gewählten Position einfügen. Das Bild muss als base64-codierte Zeichenfolge bereitgestellt werden.
  • Verbessert das neue Word-API-Feature durch Hinzufügen weiterer Eigenschaften und Methoden zu einigen Objekten.
  • Verbessert die Stabilität des Kopierens und Einfügens von Folienmastern und Folienlayouts in PowerPoint 2016.
  • Verbesserte die Stabilität der Mitverfasserfunktion in PowerPoint 2016.
  • Fügt zwei neue Add-In-APIs hinzu unter CustomXmlNode: getTextAsync und setTextAsync. Diese beiden neuen API stellen auch eine Möglichkeit zum Hinzufügen eines Textwerts zu einem integrierten CustomXmlNode, wenn der Knoten noch keinen Textwert enthält.
  • Erhöht die Stabilität von PowerPoint 2013 bei der Auswahl von Monitoreinstellungen für die Bildschirmpräsentationsansicht.
  • PowerPoint 2013 speichert Dokumentverknüpfungen nach der Ausführung des Vorgangs Verknüpfungen aktualisieren.
  • Fügt die API zum Einfügen von Bildern den Office-Add-Ins für Word 2013, Excel 2013 und PowerPoint 2013 hinzu.
  • Ermöglicht ein Failover zu mehreren Proxys während der Verarbeitung von HTTP-Anforderungen, falls ein Proxy ausfällt.
  • Verbessert die Übersetzung von Authentifizierungsmeldungen in Outlook 2013.
  • Dieses Sicherheitsupdate behebt außerdem die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Probleme:
    • Wenn Sie ein DOC-Dokument im DOCX-Format speichern oder ein DOCX-Dokument bearbeiten und speichern und dieses Dokument dann erneut in Work 2016 öffnen, wird unerwartet eine verborgene Tabelle im Dokument angezeigt, wenn der verborgene Tabelleninhalt mit einem Tabellenformat formatiert worden ist.
    • Wenn Sie mit einem IME Zeichen in ein Dokument in Word 2016 eingeben, in dem der Überschreibenmodus aktiviert ist, und wenn der Textdienst vom Microsoft Office IME 2016 deaktiviert worden ist, dann werden keine unbestimmten Zeichen angezeigt.
    • Wenn Sie in Word 2016 ein Dokument bearbeiten, das gespiegelte Einzüge enthält, dann wird der Text recht willkürlich verschoben. Wenn das Dokument in diesem Fall eine Form oder Bild mit umfließendem Text enthält, wird möglicherweise nicht der gesamte Text wie erwartet angezeigt oder gedruckt.
    • Wenn die erste Kommentarsprechblase in Word 2016 als fertig markiert worden ist, stürzt Word 2016 möglicherweise ab, wenn Sie eine Kommentarsprechblase auswählen.
    • Wenn die Subpixel-Positionierung in Word 2016 nicht verwendet wird, kann die Cursorposition falsch sein, und Text kann unerwartet verschoben werden. Verschiedene System- und Word-Optionen können in Word 2016 die Subpixel-Positionierung deaktivieren. Hierzu gehören einige ClearType- und Remotedesktopoptionen.
    • Beim Bearbeiten einer Zeile in Word 2016 wird möglicherweise ein falscher Zeilenumbruch angezeigt. (Beispielsweise kann sich der Zeilenumbruch in der Mitte eines Wortes oder vor einem Leerzeichen befinden.)
    • Beim Versuch, ein großes Dokument, das Hyperlinks enthält, in Word 2016 zu speichern, wird das Dialogfeld Speichern unter angezeigt. Die Datei kann jedoch nicht gespeichert werden. Darüber hinaus wird das Dialogfeld Speichern unter so lange in einer Schleife angezeigt, bis Sie den Speichervorgang abbrechen. Dieses Problem tritt auf, nachdem ein Wort durch die Autokorrekturfunktion korrigiert wurde.
    • Wenn Sie ein DOCM-Dokument öffnen, in dem ein ActiveX-Steuerelement in Word 2016 gelöscht wurde (z. B. mit der OpenXML-Bearbeitung), wird eine Fehlermeldung angezeigt, die etwa wie folgt aussieht:
      Der Entwurfsmodus kann nicht beendet werden, da das Steuerelement "<Steuerelementname>" nicht erstellt werden kann.
      Der Grund hierfür ist, dass der Zustand des ActiveX-Steuerelements noch in Visual Basic for Applications vorhanden ist.
    • Wenn Sie in Word 2016 ein Makro ausführen, in dem die TransformDocument-Methode zum Konvertieren eines Dokuments in ein anderes XML-Format verwendet wird, stürzt Word 2016 ab, wenn die Kopf- oder Fußzeile des Dokuments ein Textfeld enthält.
    • Beim Einfügen von Text in ein neues E-Mail-Fenster in Outlook 2013 wird nicht der Text vollständig angezeigt. Dieses Problem tritt auf, wenn die Textzeilen größer als die Fensterhöhe sind.
    • Angenommen, Sie verwenden eine Sprachausgabe zum Bearbeiten Ihrer E-Mail-Signatur im Dialogfeld Signaturen und Briefpapier in Outlook 2013 und Ihre E-Mail-Signatur enthält mehrere Absätze. In dieser Situation liest die Sprachausgabe nur den ersten Absatz der Signatur.
    • In einer Echtzeitzusammenarbeitssitzung in Word 2016 können Daten verloren gehen, nachdem persönliche Informationen in der Dokumentprüfung gelöscht wurden.
    • Beim Bearbeiten von Text, der erweiterte Schriftartenfunktionen enthält oder komplexe Skripts in Word 2016 ausführt, stürzt Word 2016 ab.
    • Wenn Sie in Visio 2016 eine VDX-Datei speichern, die in Visio 2010 erstellte SolutionXML-Elemente enthält, dann gehen die SolutionXML-Elemente verloren.
    • Wenn Sie versuchen, eine große VSD-Datei in Visio 2016 zu speichern, stürzt Visio 2016 ab und die Datei wird nicht gespeichert.
    • Wenn Sie in Visio 2016 eine VSDX-Datei öffnen, werden umbenannte Zeilen im Bereich Shape-Daten für alle Masterinstanzen gelöscht.
    • Wenn Sie versuchen, mit einem Microsoft SQL-Server-Treiber ein Organigramm zu erstellen, wird im Organigramm-Assistenten folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Ungültige Daten. Die Datendatei ist leer.
    • Wenn Sie in PowerPoint 2016 Folien aus einer Präsentation kopieren und in eine andere Präsentation einfügen, werden die Hyperlinks zu Shapes in den Folien nicht aktualisiert.
    • Wenn Sie PowerPoint 2016 für eine Präsentation die Referentenansicht aktivieren und dann in der Normalansicht Text in eine Folie eingeben, wird der Text langsam in der Referentenansicht hinzugefügt, jedoch nicht in der Normalansicht. Sobald die Texteingabe abgeschlossen ist, wird der gesamte Text sofort in der Normalansicht angezeigt.
    • Nach dem Beenden von PowerPoint 2016 werden temporäre Versionen von Dateien, die aus freigegebenen UNC-Ordnern geöffnet wurden, nicht beibehalten.
    • In PowerPoint 2016 kann eine Form nicht mit der Shapes.PasteSpecial -Methode als ppPasteShape-Typ eingefügt werden.
    • Wenn Sie in einer Office 2016-Anwendung ein Diagramm öffnen, das von einem der neuen Diagrammtypen ist (Treemap-, Sunburst-, Histogramm-, Kastengrafik-, Pareto- oder Wasserfalldiagramm), dann wird in PowerPoint 2016 und Word 2016 ein Bild des Diagramms angezeigt. In Excel 2016 wird statt des Diagramms ein Begrenzungsrahmen mit einer Meldung angezeigt.

      Hinweis Weitere Informationen finden Sie unter In Office 2016-Anwendungen wird ein Bild eines Diagramms oder ein Begrenzungsrahmen, der eine Meldung enthält, anstelle des Diagramms angezeigt.
    • Beim Einfügen von Inhalt aus Word 2016 oder Outlook 2016 mit der Einfügeoption Nur den Text übernehmen oder Ursprüngliche Formatierung beibehalten in OneNote 2016 ist der eingefügte Inhalt leer.
    • Wenn Sie ein Video in OneNote 2016 auf einem Microsoft Surface Pro 3 aufnehmen, ist das Vorschaufenster leer.
    • Wenn Sie eine Druckausgabe an OneNote 2016 über den Drucker An OneNote 2016 senden senden, wird die Ausgabe in anderen Versionen von OneNote als rotes X angezeigt.
    • Einige Befehle in der Minisymbolleiste erscheinen schwarz.
    • Angenommen, Sie verwenden den Bereich Freigeben in Office 2016-Anwendungen. Wenn Sie in einer Office 2016-Anwendung einige Dateien öffnen oder schließen, kann die Anwendung abstürzen.

    • Im Menüband der Funktion „Sie wünschen‟ wurde für mehrere Sprachen einige Key Tips geändert, um sie den QuickInfos anzupassen und Konflikte mit anderen Key Tips zu vermeiden.




    • Verhindert zeitweilige Abstürze von Office 2016-Anwendungen beim Öffnen einer Datei aus der Cloud.
    • Es treten Probleme im Zusammenhang mit den Import- und Transformationsfunktionen im Abschnitt Abrufen & Transformieren der Registerkarte Daten in Excel 2016 auf. Weitere Informationen finden Sie im Artikel 3108701.
    • In Office 2016-Anwendungen wird ein Bild eines Diagramms oder ein Begrenzungsrahmen, der eine Meldung enthält, anstelle des Diagramms angezeigt.
    • Angenommen, für andere Office 2016-Anwendungen wurde das Design „Dunkelgrau‟ festgelegt. Wenn Sie in Access 2016 im Bereich „Optionen‟ auf OK klicken, wird die Designeinsstellung unerwartet in ein farbiges Design geändert, weil in Access das Design „Dunkelgrau‟ nicht unterstützt wird. Daher werden die restlichen Office-Anwendungen in ein farbiges Design geändert.
    • Office-Anwendungen, die im sicheren Modus ausgeführt werden, werden im Design „Weiß‟ ausgeführt. Unter bestimmten Umständen, z. B. wenn ein Display angeschlossen oder entfernt wird, kann eine im sichereren Modus gestartete Office 2016-Anwendung schwer lesbaren Text anzeigen, bis die Anwendung neu gestartet wird. Teile der Anwendung verwenden zeitweilig ein farbiges Design.
    • Einige Befehle in der Minisymbolleiste erscheinen schwarz.
    • Bei der erstmaligen Änderung der Vergrößerungsstufe in Excel 2016 wird die Änderung nicht in den Zeichenbereich übertragen.
    • Nach längerer Verwendung einer Office 2016-Anwendung wird die Benutzeroberfläche der Anwendung nicht mehr aktualisiert und wird unbrauchbar. Dieses Problem tritt aufgrund eines GDI-Speicherlecks auf, das bewirkt, dass das in Windows geltende Limit von 10.000 Objekten pro Prozess für die GDI überschritten wird. 

      Hinweis Dieses Problem kann beobachtet werden, indem im Task-Manager die Spalten GDI-Objekte hinzugefügt werden.

    • Im Menüband der Funktion „Sie wünschen‟ wurde für mehrere Sprachen einige Key Tips geändert, um sie den QuickInfos anzupassen und Konflikte mit anderen Key Tips zu vermeiden.




    • Verbessert das Erscheinungsbild des Dialogfelds Texteffekte formatieren in den Designs „Dunkelgrau‟ und „Farbig‟.
    • Verbessert die Lesbarkeit im Aufgabenbereich Signaturen im Design „Dunkelgrau‟.
    • Diagramme können nicht in andere Office-Anwendungen, wie Microsoft Word oder Microsoft PowerPoint eingefügt werden, wenn ein Add-In von einem Netzwerkpfad in Excel 2016 geladen ist.
    • Wenn eine Arbeitsmappe eingebettete Diagramme anderer Anwendungen enthält, kann Excel 2016 abstürzen.
    • Wenn Sie ein Arbeitsblatt in Excel 2016 im Modus „Hoher Kontrast‟ umbenennen, wird der Name erst nach Abschluss der Umbenennung angezeigt.
    • In Office 2016-Anwendungen wird ein Bild eines Diagramms oder ein Begrenzungsrahmen, der eine Meldung enthält, anstelle des Diagramms angezeigt.
    • Fügt die API zum Einfügen von Bildern den Office-Add-Ins für die Anwendungen Microsoft Word 2016, Microsoft Excel 2016 und Microsoft PowerPoint 2016 hinzu.

    • Namen von VBA-Bibliotheken (Microsoft Office 15.0 Access-Datenbankmodul-Objektbibliothek und Microsoft Access 15.0-Objektbibliothek) werden nicht zur Anzeige von Access 2016 aktualisiert. Dieses Update ändert die Versionsnummer für die Access-Objektbibliothek.

    • Nach dem Kopieren, Einfügen oder Importieren von Formularen und Berichten in Access 2016, ändern sich die Farbeigenschafteneinstellungen von bestehenden Designs.
    • Ein neues serbisches Gebietsschema (sr-latn-rs) wird hinzugefügt, das das vorhandene Gebietsschema (sr-latn-cs) ersetzt. Durch diese Änderung wird es Access 2016 ermöglicht, die Microsoft SharePoint-Liste in diesem Gebietsschema zu verarbeiten.
    • Nach dem Festlegen der Gruppenrichtlinieneinstellung "OverrideDisableAllActiveX" können Sie das vertrauenswürdige WebBrowser ActiveX-Steuerelement oder den Import-Assistenten in Access 2010 nicht ausführen, auch wenn Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung "DisableAllActiveX" festgelegt haben. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung im Import-Assistenten angezeigt: 
      In diesem Steuerelement befindet sich kein Objekt.


      Hinweis Der Registrierungsschlüssel "DisableAllActiveX" ist im folgenden Pfad gespeichert:
      HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\Common\Security
    • Angenommen, Sie haben ein Dokument mit Kombinationsfeld-Inhaltssteuerelementen, die mit benutzerdefinierten XML-Komponenten in einem Dokument in Word 2013 verknüpft sind. Wenn Sie nach der Auswahl eines Werts in einem dieser Steuerelemente einen Vorgang rückgängig machen und das Dokument dann speichern, wird der Typ einiger Inhaltssteuerelemente von Kombinationsfeld in Rich-Text geändert und die Zuordnung zu dem Knoten in der benutzerdefinierten XML-Komponente geht verloren.
    • Wenn Sie in einem Dokument in Word 2013 einen geschützten Bindestrich in bestimmten Schriftarten eingeben, wird statt des geschützten Bindestrichs ein Quadrat angezeigt.
    • Die Informationszeichenfolge Nicht weiterleiten wird in einigen nicht englischsprachigen Versionen von Outlook 2013 abgeschnitten und nicht vollständig angezeigt.
    • Angenommen, ein in Word 2013 geöffnetes Dokument enthält Fußnoten und sowohl automatische als auch automatische Seitenumbrüche. Sie legen im Dialogfeld Fußnote und Endnote die Option Nummerierung auf Jede Seite neu beginnen fest. Wenn das Dokument im Hintergrund gedruckt wird, sind die Fußnotennummern im Ausdruck nicht fortlaufend nummeriert, und die Nummerierung wird nicht auf jeder Seite neu begonnen.
    • Wenn Sie eine Spalte einer Pivot-Tabelle mit mehr als 1.020 Zeilen in Excel 2013 sortieren, werden die Daten nicht sortiert.
    • Nachdem eine Präsentation in PowerPoint 2013 beendet wurde, bleibt die Topologie erweitert, wird jedoch nicht in ein Duplikat geändert.
    • Wenn eine Form in einer Präsentation in PowerPoint 2013 programmgesteuert kopiert und eingefügt wird, wird die Form nicht wie erwartet eingefügt. Die Form kann z. B. auf der falschen Folie angezeigt werden, oder eine andere Form kann eine unerwartete Formatierung aufweisen.
    • Sie werden möglicherweise unmerklich zu einer URL weitergeleitet, die im Parameter redirect_uri festgelegt ist, weil die Umleitungs-URL nicht überprüft wird.
    • Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Diagramm klicken und dann Diagramm verschieben auswählen, um ein Diagramm mit alternativem Text auf ein anderes Blatt zu verschieben, verschwindet der für das Diagramm definierte alternative Text.
    • Wenn Sie eine Spalte einer Pivot-Tabelle mit mehr als 1.020 Zeilen in Excel 2013 sortieren, werden die Daten nicht sortiert.
    • In Excel 2013 werden in Rechts-nach-Links-Arbeitsblättern Texteinträge der Datenvalidierungsliste werden durch ein unvorhergesehenes schwarzes Rechteck verdeckt.
    • Nach dem Aufruf einiger Objektmodelle (Range.NumberFormat, Range.HasFormula, Range.HasArray) in Excel 2013 reagiert die Formelleiste nicht mehr.
    • Wenn Sie eine SharePoint-Liste mit einer Access-App verknüpfen, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Im Client ist bei dem Versuch, mit dem Server zu kommunizieren, ein Fehler aufgetreten.
    • Nach dem Festlegen der Gruppenrichtlinieneinstellung "OverrideDisableAllActiveX" können Sie das vertrauenswürdige WebBrowser ActiveX-Steuerelement oder den Import-Assistenten in Access 2010 nicht ausführen, auch wenn Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung "DisableAllActiveX" festgelegt haben. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung im Import-Assistenten angezeigt: 
      In diesem Steuerelement befindet sich kein Objekt.
      Die Gruppenrichtlinie wird unter dem folgenden Registrierungsschlüssel festgelegt:
      HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\Common\Security
    • Wenn Sie Dokumente mit Kontrollkästchen in Word 2010 auf einem Windows 10-basierten Computer öffnen oder bearbeiten, sind die Layouts der Dokumente möglicherweise nicht korrekt.
    • Wenn Sie in einem Hauptprojekt in einem eingefügten Projektsammelvorgang das Feld physisch % abgeschlossen anzeigen, entspricht dieser Wert nicht dem Wert des Projektsammelvorgangs innerhalb des Teilprojekts. Wenn Sie das Hauptprojekt öffnen und sich das Teilprojekt nicht im Arbeitsspeicher befindet, wird für physisch % abgeschlossen der Wert 0% angezeigt.
    • Wenn Sie in einer Arbeitsmappe in Excel 2010 einen Vorschlag in der Vorschlagsliste eines Kombinationsfelds auswählen, wird das ausgewählte Element nicht wie erwartet im Kombinationsfeld ausgewählt.
    • Nach dem Festlegen der Gruppenrichtlinieneinstellung "OverrideDisableAllActiveX" können Sie das vertrauenswürdige WebBrowser ActiveX-Steuerelement oder den Import-Assistenten in Access 2010 nicht ausführen, auch wenn Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung "DisableAllActiveX" festgelegt haben. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung im Import-Assistenten angezeigt: 
      In diesem Steuerelement befindet sich kein Objekt.
      Dieses Problem tritt auf, nachdem das Update vom 10. März 2015 für Access 2010 (KB2837601) installiert wurde. Die Gruppenrichtlinie wird unter dem folgenden Registrierungsschlüssel festgelegt:
      HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\Common\Security
    • Nachdem bestimmte HTTP-Fehler, z. B. Timeout in Outlook 2013, aufgetreten sind, kann Outlook 2013 u. U. keine Verbindung mit dem Mailserver herstellen.
    • Wenn Sie in einer Arbeitsmappe in Excel 2013 einen Vorschlag in der Vorschlagsliste eines Kombinationsfelds auswählen, wird das ausgewählte Element nicht wie erwartet im Kombinationsfeld ausgewählt.
    • Im Bereich Info im Menü Datei wird die Liste „Freigegeben für‟ für eine Datei gelöscht. Um zu sehen, für wen die Datei freigegeben wurde, wechseln Sie zum Bereich Freigeben im Menü Datei.
    • Sie können in SharePoint Server 2013 keine Dokumente ein- oder auschecken, wenn eine Intranetverbindung, aber keine Internetverbindung vorhanden ist.
    • Wenn Sie versuchen, eine E-Mail-Nachricht mit einem verknüpften Bild, zu beantworten oder weiterzuleiten, bleibt Outlook 2013 hängen, bevor das Bild angezeigt wird.
    • Selbst nach der erfolgreichen Eingabe Ihrer Anmeldeinformationen, fordern Sie Office-Apps weiterhin zur Eingabe von Anmeldeinformationen auf.
    • Wenn Sie das Transportprotokoll „MAPI über HTTP‟ in Outlook 2013 verwenden, bemerken Sie möglicherweise wiederholte Verbindungsversuche, weil das HeaderfeldX-PendingPeriod nicht erkannt wird.

      Hinweis Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie dieses Updaten zusammen mit dem Update vom 10. November 2015 für Outlook 2013 (KB3101488). Weitere Informationen finden Sie unter KB3101355.
    • Web Services Trust Language (WS-Trust) 2005-Unterstützung für Benutzername- oder Kennwort-Workflow funktioniert nicht mehr.
    • Nach der Installation des Updates vom 13. Oktober 2015 für Office 2013 (KB3085566) können keine Dateien mehr mit dem OneDrive for Business-Client synchronisieren. Es wird die Fehlermeldung „Anmeldeinformationen erforderlich‟ oder „Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein‟ angezeigt, und es ist keine Option zur Eingabe der Anmeldeinformationen verfügbar.
    • Benutzerdefinierte Add-In-Dateien (VSL) werden nicht geladen, wenn sich die abhängigen DLL-Dateien, die von den Add-Ins benötigt werden, nicht im Office 15- oder Windows\System32-Ordner befinden.
    • Angenommen, Sie speichern eine Visio 2013-Präsentation im HTML-Format und zeigen sie in Internet Explorer an. Wenn Sie dann nach Text suchen und in der Liste gefundener Vorkommen des Suchtexts auf einen Eintrag klicken, wird in der Zeichnung nicht mit einem Pfeil auf das Vorkommen hingewiesen.
    • Nachdem Statusaktualisierungen für Projektpläne übernommen wurden, werden für manche Aufgaben in verschiedenen Zeiträumen in der Darstellung der Ist-Arbeit unerwartet Nullwerte angezeigt.
    • Angenommen, Sie zeigen das Hyperlink-Feld in Project Professional an. Bei einer Aufgabe geben Sie eine Adresse für ein auf einer SharePoint-Site gespeichertes Dokument in das Hyperlink-Feld ein, und dann klicken Sie auf den Link. Manchmal wird in dieser Situation nicht das Dokument geöffnet, sondern Sie werden zur Stammwebsite, welche das Dokument enthält, weitergeleitet.
    • Angenommen, Sie haben einen Sammelvorhang mit einem oder mehreren Teilvorgängen. Dann ändern Sie den Sammelvorgang in einen anderen Vorgang, der kein Sammelvorgang ist (indem Sie all Teilvorgänge ausrücken oder alle Teilvorgänge löschen). In diesem Szenario wird die interne Eigenschaft des Vorgangs, welche das Formt der Dauer (Minuten, Stunden, Tage, Wochen oder Monate) angibt, u. U. nicht richtig festgelegt. Wenn Sie das Projekt veröffentlichen, können die Berichtsdaten und die Dauer des betreffenden Vorgangs daher falsch sein.
    • Wenn Sie einen AutoFilter für ein Textfeld (z. B. Vorgangsname) verwenden und das Feld viele unterschiedliche Werte enthält, kann Project 2013 abstürzen.
    • In manchen Fällen wird für den Vorgang im Feld % Abgeschlossen selbst dann der Wert 99 % angezeigt, wenn für alle % Arbeit abgeschlossen Aufgaben des Vorgangs der Wert 100 % angezeigt wird.
    • Das Speichern in einer SharePoint-Aufgabenliste aus Project Professional 2013 kann fehlschlagen, wenn eine Unternehmensressource und ein Benutzerkonto auf dem Project Server denselben Namen haben.
    • Bei Speichern eines Projekts auf einem Server wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
      Project Web App konnte die angegebene Ressource nicht finden.

    • Nachdem Sie Daten aus einer externen Quelle (z. B. eine Excel-Arbeitsmappe) importiert und zusammengeführt haben, wird nur die erste Aufgabe des Vorgangs aktualisiert.
Weitere Informationen

Hinweise zur Bereitstellung des Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2016 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office 2016 (32-Bit-Edition):
msodll99l2016-kb3101512-fullfile-x86-glb.exe
mso2016-kb3101514-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Office 2016 (64-Bit-Edition):
msodll99l2016-kb3101512-fullfile-x64-glb.exe
mso2016-kb3101514-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Access 2016 (32-Bit-Edition):
access2016-kb2910978-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Access 2016 (64-Bit-Edition):
access2016-kb2910978-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Excel 2016 (32-Bit-Edition):
excel2016-kb3101510-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Excel 2016 (64-Bit-Edition):
excel2016-kb3101510-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft OneNote 2016 (32-Bit-Edition):
onenote2016-kb2920726-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft OneNote 2016 (64-Bit-Edition):
onenote2016-kb2920726-fullfile-x64-glb.exe

For Microsoft PowerPoint 2016 (32-bit edition):
powerpoint2016-kb3101509-fullfile-x86-glb.exe

For Microsoft PowerPoint 2016 (64-bit edition):
powerpoint2016-kb3101509-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Project 2016 (32-Bit-Edition):
project2016-kb2920698-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Project 2016 (64-Bit-Edition):
project2016-kb2920698-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Publisher 2016 (32-Bit-Edition):
publisher2016-kb2920680-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Publisher 2016 (64-Bit-Edition):
publisher2016-kb2920680-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Visio 2016 (32-Bit-Edition):
visio2016-kb3101507-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Visio 2016 (64-Bit-Edition):
visio2016-kb3101507-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Word 2016 (32-Bit-Edition):
word2016-kb3101513-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Word 2016 (64-Bit-Edition):
word2016-kb3101513-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101512.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101514.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2910978.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101510.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2920726.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101509.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2920698.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2920680.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101507.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101513.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

2007 Microsoft Office Suite (alle Editionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office 2007 Service Pack 3:
mso2007-kb3101555-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Access 2007 Service Pack 3:
access2007-kb2596614-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Excel 2007 Service Pack 3:
excel2007-kb3101554-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft InfoPath 2007 Service Pack 3:
infopath2007-kb2687406-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft OneNote 2007 Service Pack 3:
onenote2007-kb2889915-fullfile-x86-glb.exe

Für Microsoft PowerPoint 2007 Service Pack 3:
powerpoint2007-kb3085548-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Project 2007 Service Pack 3:
project2007-kb2596770-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Publisher 2007 Service Pack 3:
publisher2007-kb2880506-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Visio 2007 Service Pack 3:
visio2007-kb3101553-fullfile-x86-glb.exe

Für Microsoft Word 2007 Service Pack 3:
word2007-kb3085552-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft IME (Japanisch) 2007 Service Pack 3:
ime32ime642007-kb2899473-fullfile-x86-ja-jp.exe

Für Microsoft Office Compatibility Pack:
xlconv2007-kb3101558-fullfile-x86-glb.exe
wordconv2007-kb3085551-fullfile-x86-glb.exe

Für Microsoft Excel Viewer:
xlview2007-kb3101560-fullfile-x86-glb.exe

Für Microsoft Word Viewer:
office-kb3101564-fullfile-enu.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101555.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2596614.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101554.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2687406.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085548.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2596770.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2880506.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101553.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085552.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2899473.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101558.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085551.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101560.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101564.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2010 (alle Editionen) und andere Software

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesFür Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
mso2010-kb3101521-fullfile-x86-glb.exe
kb24286772010-kb3101529-fullfile-x86-glb.exe

Für Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
mso2010-kb3101521-fullfile-x64-glb.exe
kb24286772010-kb3101529-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
access2010-kb3101544-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
access2010-kb3101544-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
excel2010-kb3101543-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
excel2010-kb3101543-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft InfoPath 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
infopath2010-kb2878230-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft InfoPath 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
infopath2010-kb2878230-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft OneNote 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
onenoteloc2010-kb3054978-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft OneNote 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
onenoteloc2010-kb3054978-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft PowerPoint 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
powerpoint2010-kb3085594-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft PowerPoint 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
powerpoint2010-kb3085594-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Project 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
project2010-kb3085614-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Project 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
project2010-kb3085614-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Publisher 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen)
publisher2010-kb2817478-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Publisher 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen)
publisher2010-kb2817478-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Visio 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
visio2010-kb3101526-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Visio 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
visio2010-kb3101526-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Word 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
wordloc2010-kb2965313-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Word 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
wordloc2010-kb2965313-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Pinyin IME 2010 (32-Bit-Editionen):
imeloc2010-kb2899516-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Pinyin IME 2010 (64-Bit-Editionen):
imeloc2010-kb2899516-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101521.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101529.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101544.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101543.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2878230.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3054978.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085594.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085614.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2817478.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101526.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2965313.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2899516.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesUnterstützte Editionen von Microsoft Office 2013 (32-Bit-Editionen):
mso2013-kb3101360-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Office 2013 (64-Bit-Editionen):
mso2013-kb3101360-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Access 2013 (32-Bit-Editionen):
access2013-kb3085584-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Access 2013 (64-Bit-Editionen):
access2013-kb3085584-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Excel 2013 (32-Bit-Editionen):
excel2013-kb3101499-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Excel 2013 (64-Bit-Editionen):
excel2013-kb3101499-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft InfoPath 2013 (32-Bit-Editionen):
infopath2013-kb3054793-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft InfoPath 2013 (64-Bit-Editionen):
infopath2013-kb3054793-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft OneNote 2013 (32-Bit-Editionen):
onenote2013-kb3101371-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft OneNote 2013 (64-Bit-Editionen):
onenote2013-kb3101371-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft PowerPoint 2013 (32-Bit-Editionen):
powerpoint2013-kb3101359-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft PowerPoint 2013 (64-Bit-Editionen):
powerpoint2013-kb3101359-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Project 2013 (32-Bit-Editionen):
project2013-kb3101506-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Project 2013 (64-Bit-Editionen):
project2013-kb3101506-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Publisher 2013 (32-Bit-Editionen):
publisher2013-kb3085561-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Publisher 2013 (64-Bit-Editionen):
publisher2013-kb3085561-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Visio 2013 (32-Bit-Editionen):
visio2013-kb3101365-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Visio 2013 (64-Bit-Editionen):
visio2013-kb3101365-fullfile-x64-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Word 2013 (32-Bit-Editionen):
word2013-kb3101370-fullfile-x86-glb.exe

Unterstützte Editionen von Microsoft Word 2013 (64-Bit-Editionen):
word2013-kb3101370-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101360.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085584.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101499.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3054793.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101371.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101359.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101506.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085561.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101365.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101370.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office 2013 RT (alle Editionen)

BereitstellungDas Update 3101360 für Microsoft Office 2013 RT ist über Windows Update verfügbar.

Das Update 3101499 für Microsoft Excel 2013 RT ist über Windows Update erhältlich.

Das Update 3101371 für Microsoft OneNote 2013 RT ist über Windows Update erhältlich.

Das Update 3101359 für Microsoft PowerPoint 2013 RT ist über Windows Update erhältlich.

Das Update 3101370 für Microsoft Word 2013 RT ist über Windows Update verfügbar.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationUm dieses Update zu entfernen, klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter Windows Update auf Installierte Updates, und wählen Sie das Update aus der angezeigten Liste aus.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101360.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101499.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101371.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101359.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101370.

Office für Mac 2011

Voraussetzungen
  • Sie müssen Mac OS X Version 10.5.8 oder höher auf einem Intel-Prozessor ausführen.
  • Mac OS X-Benutzerkonten müssen über Anmeldeinformationen für das Administratorkonto verfügen, um dieses Sicherheitsupdate installieren zu können.
  • Auf dem Computer muss Office für Mac 2011 14.1.0 oder eine höhere Version installiert sein.
Installieren des Updates
Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Updates 14.5.8 für Microsoft Office für Mac 2011 zur Installation vom Microsoft Download Center herunter. Gehen Sie dann wie folgt vor:
  1. Beenden Sie alle Anwendungen, die ausgeführt werden. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten.
  2. Öffnen Sie die Datei des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.5.8 auf Ihrem Desktop. Dieser Schritt wurde eventuell bereits für Sie ausgeführt.
  3. Um die Aktualisierung zu starten, doppelklicken Sie im Fenster des Datenträgers mit dem Microsoft Office für Mac 2011-Update 14.5.8 auf die Anwendung des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.5.8, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Nach Abschluss der Installation können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Weitere Informationen dazu, wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen können, finden Sie im Unterabschnitt "Überprüfen der Updateinstallation". Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zuerst die Datei des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.5.8 in den Papierkorb. Ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.
Überprüfen der Updateinstallation
Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:
  1. Suchen Sie im Finder den Anwendungsordner (Microsoft Office 2011).
  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie die Anwendung.
  3. Klicken Sie im Anwendungsmenü auf Über <Anwendungsname> (wobei <Anwendungsname> ein Platzhalter ist, der für Word, Excel, PowerPoint oder Outlook steht).
Wenn die Zuletzt installierte Updateversion14.5.8 lautet, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustartanforderung
Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates
Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Weitere Informationen
Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, finden Sie unter Microsoft Support für Mac Informationen zu den Supportoptionen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Office für Mac 2016

Voraussetzungen
  • Mac OS X Version 10.10 oder höher auf einem Intel-Prozessor.
  • Mac OS X-Benutzerkonten müssen über Administratorrechte verfügen, um dieses Sicherheitsupdate installieren zu können.
Installieren des Updates
Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Updates 15.16.0 für Microsoft Office für Mac 2016 zur Installation vom Microsoft Download Center herunter. Gehen Sie dann wie folgt vor:
  1. Beenden Sie alle ausgeführten Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen.
  2. Öffnen Sie die Datei des Microsoft Office für Mac 2016-Updates 15.16.0 auf Ihrem Desktop. Dieser Schritt wurde eventuell bereits für Sie ausgeführt.
  3. Um die Aktualisierung zu starten, doppelklicken Sie im Fenster des Datenträgers mit dem Microsoft Office für Mac 2016-Update 15.16.0 auf die Anwendung des Microsoft Office für Mac 2016-Updates 15.16.0, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Weitere Informationen dazu, wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen können, finden Sie im Unterabschnitt "Überprüfen der Updateinstallation". Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zuerst die Datei des Microsoft Office 2016 für Mac-Updates 15.16.0 in den Papierkorb. Ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.
Überprüfen der Updateinstallation
Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:
  1. Suchen Sie im Finder den Anwendungsordner (Microsoft Office 2016).
  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie die Anwendung.
  3. Klicken Sie im Anwendungsmenü auf Info zu Anwendungsname (wobei Anwendungsname für Word, Excel, PowerPoint oder Outlook steht).
Wenn die Versionsnummer des letzten installierten Updates 15.16.0 lautet, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustartanforderung
Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates
Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Weitere Informationen
Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, finden Sie unter Microsoft Support für Mac Informationen zu den Supportoptionen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Microsoft SharePoint Server 2007 (alle Versionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu den Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesExcel Services unter Microsoft SharePoint Server 2007 Service Pack 3 (32-Bit-Editionen):
xlsrvapp2007-kb3101559-fullfile-x86-glb.exe

Excel Services unter Microsoft SharePoint Server 2007 Service Pack 3 (64-Bit-Editionen):
xlsrvapp2007-kb3101559-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101559.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar
.

Microsoft SharePoint Server 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu den Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesExcel Services unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2:
xlsrv2010-kb3101525-fullfile-x64-glb.exe

Word-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2:
wdsrv2010-kb3085511-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101525.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085511.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft SharePoint Server 2013 (alle Versionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesExcel Services unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013:
xlsrvloc2013-kb3101364-fullfile-x64-glb.exe

Word-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013:
wdsrvloc2013-kb3085477-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101364.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085477.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office Web Apps 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Web App 2010 Service Pack 2:
wac2010-kb3101533-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101533.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Office Web Apps 2013 (alle Versionen)

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesMicrosoft Office Web Apps Server 2013 Service Pack 1:
wacserver2013-kb3101367-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationDieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.
DateiinformationenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101367.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsNicht anwendbar

Microsoft Lync 2013 (Skype for Business), Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic), und Skype for Business 2016

Referenztabelle
Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für diese Software.
Dateiname des SicherheitsupdatesAlle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (32-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (32-Bit):
lync2013-kb3101496-fullfile-x86-glb.exe

Alle unterstützten Editionen von Microsoft Lync 2013 (Skype for Business) (64-Bit) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic) (64-Bit):
lync2013-kb3101496-fullfile-x64-glb.exe

Skype for Business 2016 (32-Bit-Editionen):
lync2016-kb3085634-fullfile-x86-glb.exe

Skype for Business 2016 (64-Bit-Editionen):
lync2016-kb3085634-fullfile-x64-glb.exe
InstallationsoptionenSiehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.
NeustartanforderungIn bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.
Informationen zur DeinstallationVerwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.
DateiinformationenMicrosoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3101496.

Skype for Business 2016:
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3085634.
Überprüfung des RegistrierungsschlüsselsMicrosoft Lync 2013 (Skype for Business) und Microsoft Lync Basic 2013 (Skype for Business Basic):
Nicht anwendbar

Skype for Business 2016:

Nicht anwendbar

Dateihashinformationen

Package NamePackage Hash SHA 1Package Hash SHA 2
access2007-kb2596614-fullfile-x86-glb.exe4E9550B524EC9114460136D1EE3FB49E0AFC0C15CF8E389621094855D11B93E915DD1F6FBC6FA22CE55380E058EAFF8C027AF521
access2010-kb3101544-fullfile-x64-glb.exeD7BD517D54808751E57EA20A8F053F55F72DC45B4F4CFF9198F4BD7615D9FCA1AC27DE86BCDA073DF88C406E312BB045EE8BBB74
access2010-kb3101544-fullfile-x86-glb.exeDF6A04B5D00ADDDDE6F66BB969A3C292F342314AE809D087E98EEE0F323AAE493E9789950EBC1BAC3F5539B03125CF8E2492ECF7
access2013-kb3085584-fullfile-x64-glb.exeD35E1E9D7BE51D062C95D57DD7EBFA130AA5181C4393D21700726E34D294BCF3AF4294A786E4D0B5C4765EC766CE2694CBFC72D7
access2013-kb3085584-fullfile-x86-glb.exe86AB9642C1BAE4A30536991E271668E2503123AC0C10FCFF5344FA58C07215678DD44BC7EB9C8B3B24E0309F953FF89EC02D8630
access2016-kb2910978-fullfile-x64-glb.exe4EE51DAC4E076A8EB88950DE53EA386B8A17D2BBBA5C05BBAFDD8C7505E2C0B7245EC3A8DF5314B45EC0C28320C8C69A5EA5025F
access2016-kb2910978-fullfile-x86-glb.exe76D1AF93A9402C780AF788755E267FBB5A8E9D2B34BEBB6853BD2BDE5946BE23C84822F80CD96A91422EF4AAC8647DCF2E2FB965
excel2007-kb3101554-fullfile-x86-glb.exe58E097B7E606672E93DF98EF91837080FCA491A0C58AFFBD8E6BF3FE3B11F9A130603015D4BF6D109E64C23B92728540F496CD6F
excel2010-kb3101543-fullfile-x64-glb.exeA1CD55BFB5411234A50A158B22EC4047B6EEBE95BCD3EC2D9F72179A0759ACEF8E3D7B7473340F7B517CB01E8583F5D9EDAAF8EE
excel2010-kb3101543-fullfile-x86-glb.exe8B508EBF85BB0207D16B69B079D917C45AB3D598F44971E2D03E9F05AEA3F5BB22663F3326D012E2292CBAD907CF8CF67B8CE323
excel2013-kb3101499-fullfile-x64-glb.exe71E6FA34FF951D5703035E059E038AAF8BF15CEC4FCC27DB5CCE7A23D32E70BE6DBE49539EB75BDB0333E93A85D685C646E5E15F
excel2013-kb3101499-fullfile-x86-glb.exe5E8016D5D155B9A601980701FACC0D3B238C1BA99144968E1AF0A8A90F0124E49B385E28FD906E0A1BE52DB4B2560562252D35D6
excel2016-kb3101510-fullfile-x64-glb.exe57B5CDB3A165AA931CCDF57845E23BF5EF7E06C7651DA0568B1628EF8E6656A9F39207F4476719D14BE3BF1A110E1B1EC0450865
excel2016-kb3101510-fullfile-x86-glb.exeAD08FAB98D125BCA908DCADB588C5038A34198C390F70BE12146065AF72F79BE32399B66620AD57DCC25CB4A0DF335891EA93A86
ime32ime642007-kb2899473-fullfile-x86-ja-jp.exeD065982D2CF360F4E6AC58877A432398EFA473978A045F09BCB527D13FE26820EC285A0422C7489C49F61B739E26E87691C71599
imeloc2010-kb2899516-fullfile-x64-glb.exe6D74482A212ACF9E1EB3587378B87578BD8F0CCE540EB2169A98117806F3864F87677ED7B2E858253AE5339FEB0FE84D031C58C3
imeloc2010-kb2899516-fullfile-x86-glb.exe85FD91BD8C0050951916E71CE54D70885E718F1316006935680F446601E5986F37937708AB490B7F9E56273D2EC04CE7CF470E87
infopath2007-kb2687406-fullfile-x86-glb.exe5EB38787D87E1DA3ACA487684EA7B353D992DC0EE3667230DC222B0B3CA1012165C200A94FFCCD2C2D32F482A4E8ABFB1A99E182
infopath2010-kb2878230-fullfile-x64-glb.exeBC72CF355E4F2E5BCA039CD310D37D37AFAB63D934491DEA9672A20577F9143A11DDE36F5E588D212C3542568C9B70361FA43D80
infopath2010-kb2878230-fullfile-x86-glb.exe822031EF324EE5B568601E840701749129ECB17A236EB027EF0C50A6E9C990F3511EC7BABDD0BFF6B68A5FC61DDE12CF127FBAFA
infopath2013-kb3054793-fullfile-x64-glb.exeCE260C87DE18BCDF50630B8F63F6EAB041A4D8E5C271C0D7A4E483D752BB3349E711D6EEA62F997058456D99AE612EC9F7DFD1FC
infopath2013-kb3054793-fullfile-x86-glb.exe64501B0420BBEE1F6194EB48AF6AA13F6FEEC0EF135290B2CC34AB9989A5725850C46CFB6BC5C926F9F193182A87E62B9EC3D036
kb24286772010-kb3101529-fullfile-x64-glb.exeD6E7031A7551FEE9FDDFF2B4EB79A2F66ECDFC8A136E1DFADB2D25D0EA245477A30A660313EA9B13A65D87A277E92DD5DCB23050
kb24286772010-kb3101529-fullfile-x86-glb.exe4FFBFF5ED43C7894C834D412799BEEB3D00844FCF3DFF23919D842142AFAD486A66AA5716CF565F2DE43A15B04F6B74CF3866C72
lync2013-kb3101496-fullfile-x64-glb.exe3B4187E79E318E93BA3189C11E86D4570623E92008677AD12DB42DE94893FB849B18EE450A95F521F110719C74DD96322EB41173
lync2013-kb3101496-fullfile-x86-glb.exe321B98C24C9AF6816AA81E3515588988D82DE5687A8EC9A03AF6A503C26641CFEF6AF8BB9D3856D457CA8CC86A4FB55A3591BD01
lync2016-kb3085634-fullfile-x64-glb.exeADCFB54531353F905F65CB09C4CD2D3E49B785215BDBC5FD8AFBAA7D382A30CCDADCA436B2BD6A49CF1934458A45125E74A8319B
lync2016-kb3085634-fullfile-x86-glb.exeA33C3FBC587963128C1EE0FFEF969397F84EDE71445048DAC9C6CC10F9BDA589F1E4CFDBAA837CB541A61F68B5F000C49CFC7A66
mso2007-kb3101555-fullfile-x86-glb.exeC321FA62C3DD4CBF0325453766E723565D06F4D5F2AEC63628596B017E0A50528FEDC208D717624CE5FF7F84FCDF3E6D8F7560EE
mso2010-kb3101521-fullfile-x64-glb.exe71CC1FA15CFB7131B646B67CB69F12B8C11EF2979EC52B1903129043D593E61461D46FD6343477F3D303CC02FBB08F24E309AF3B
mso2010-kb3101521-fullfile-x86-glb.exeAA700A39B30FA62D8A838B11C667775FD3BB7B39498ADBDE984E0D648D208A4A5B0246275C22DB485620B251473BEF38C180F552
mso2013-kb3101360-fullfile-x64-glb.exe85DDA1188078D5BCDFC90E6771DA0CA41AA1779E03E767457B9A9DA13BAF687A9A657BA3B7AC67F54893A0D10797C90A93109720
mso2013-kb3101360-fullfile-x86-glb.exe9C1B84B99DBC3C586CC9A0F4CEBC03B62C27A623BB3689914C5A03CF92D92C389828335440D0C78927EA8257C117E04F0C25AB91
mso2016-kb3101514-fullfile-x64-glb.exe49509D06792B606E718481B5088EB6AB7117435C8B1559E534AAF6C1A8F3EDECB99CE02B547881477D0DE2AECB088A949D1CA35D
mso2016-kb3101514-fullfile-x86-glb.exe4F7C36D9F96DABE3EB20CF6F73EC8277C9840305C06DECA9FAC69836AFAD7228E61C2BAE6166C7DC9D7B417EB7AC0B30148E0C78
msodll99l2016-kb3101512-fullfile-x64-glb.exe14C7F25021DC39CDCD7D6F58A384305D1F9C687C175FB1405EA14765E8515EE84FA3B2FF8AB096C1CD601A278A1CD1CD0499F8E2
msodll99l2016-kb3101512-fullfile-x86-glb.exe505F372C2E129D0E68FADD4241BBFE61F8B04092013DEFC882B05E9690CBD8E254450AC9D8E0F80A7276ADCC2FE25EE0A38724C3
office-kb3101564-fullfile-enu.exe
onenote2007-kb2889915-fullfile-x86-glb.exeE97962C801C46F689526181D5F0189F349837F3B33A7D950D472526B761038B9AA775ADD20CA5ECF62EAD6F4F6A5CBD24EC72706
onenote2013-kb3101371-fullfile-x64-glb.exe961DA9704E0E88ABC8583C25F2F9A4578BF83EBBF40229694961E354DB2D9DE228E2124BE7202B1AC5B281CD8FC2B137C838191E
onenote2013-kb3101371-fullfile-x86-glb.exeB1656379283ABEF7BD7D76B8C4CE9476F8A2F690E670B1F87533B4CB1B8893FC5D5CF827573DCDD1E3CB377F23B96721464AB2B4
onenote2016-kb2920726-fullfile-x64-glb.exeBFA821E5884A6B5DD3B44E96F7C8351381FA8C2994BA62D9CF26AAA8C3BE9CA8C3ED903311511590BEB600F1567C3BAFD242F10E
onenote2016-kb2920726-fullfile-x86-glb.exeAACEC6678C4A8A937497921CF1F888A70FE77A462658EBC73A1AE705759D00EE6CCE95DF8A7B38A37B16C111890F31B02B5F5258
onenoteloc2010-kb3054978-fullfile-x64-glb.exe8B281C88FD9CB393DB6217FAB9E9A7C58E0E81AD6313BEE75D7AC38ED72CF100D408F0D4D3235D46E330BCC73804598C78D3EBE8
onenoteloc2010-kb3054978-fullfile-x86-glb.exeF76E434F1B008BF72D8A8438B6563710A68B3026B8C19D41B22390AB97F0AA9B4C34C8D49890BB87EED7971210839603D41A6E94
PackageNamePackageHashSHA1PackageHashSHA2
powerpoint2007-kb3085548-fullfile-x86-glb.exe1124F8717F7021FAB41D13BB9270834063312F355C44615E569153C22DBB5AA32E0D7571E0D01B393E6F10A995028B87F4939961
powerpoint2010-kb3085594-fullfile-x64-glb.exeC4D7BD1318B1813FBC5231F3540125BEA1C1CFB9BAACA0C6FC5CC9CEC1F0A0F8F0E0B6D65D692DD3E85A5ABAA2219FCD83CF5C70
powerpoint2010-kb3085594-fullfile-x86-glb.exe7684EDEF9BA760E666495D143B48987673D0F9C2CC6604DC9D439890A9C490D8BF5E794FCA66020BD118167A082FC0575F231F94
powerpoint2013-kb3101359-fullfile-x64-glb.exeED35F7C5147CB7FC03E5A1B90AD3E3AE3BD41B7E0CC58B3D811CDFC12F380E283D5602A3E82EF9B9B77AD2A41BC95FC0922FAA7D
powerpoint2013-kb3101359-fullfile-x86-glb.exe96EB42170089BC68F5F79E9D901F0380A50757D16E252BE6E32F5036111963949E7ADE91167ECC3DDD2BF2575CBDD71390245448
powerpoint2016-kb3101509-fullfile-x64-glb.exeD344A76F274363E669F90C986FFFC88ECA5173A29D8C3FA6B3CAC723A76F5E46B593F968986582F5272EC123DAC9740B1EC144A0
powerpoint2016-kb3101509-fullfile-x86-glb.exeF65103F76BA3A9A45B79F4E849CAB229532AF0CB25FC66C092C5ACAD18D053A0F7E31B358340210A9641EFB41032126C3BD8D3C5
project2007-kb2596770-fullfile-x86-glb.exe32AB1CB7FD39A64F7034844FFE033152EAD35DF6F7124BBC50AEB5F1C5356F523537F7AE0F4354576AD48BB6014044253700374A
project2010-kb3085614-fullfile-x64-glb.exeFF85BB3BC06DD4772DE45CE81D03D0A60B0A116E639A93A532F9D71B4A4AC0B64D00DBD03DAC9886611CEEFB85DD1B8851A7C1C2
project2010-kb3085614-fullfile-x86-glb.exe9922C326851C54AF7A57EC40FDB7B2007905D85CCEFD27DA0951EF291064A03BEB397684E33C1642A056E9A606D67F999C8A2D11
project2013-kb3101506-fullfile-x64-glb.exeC2CB8B6375004AC6CF47EDD44E43DF5A2B99CD74850595596395B0DC5AAD517C72BA0CAB6FF766C31C72F24D2E319096D25EC9A0
project2013-kb3101506-fullfile-x86-glb.exe4384A3457A8A467CC32F2CABCF2B49754789CE828A95F264FD173A4C2978B8C0F4882F1C9D4620D5F7D23A930E0DB98677DC226E
project2016-kb2920698-fullfile-x64-glb.exe91610F0E14BC24A8CA8D26AD88B92E13121E27D066A5A8E9FFB7FF99873E3B53E5EDB8EDDC4C345D8F2A68D718FEB8D253227A13
project2016-kb2920698-fullfile-x86-glb.exe4E66FF216EABFD2A18EDA4DF7E728A5554CA41D7600DD7902B07728F6178B757835E6DDE820AB9A56F496C4021B3BEB9053546CD
publisher2007-kb2880506-fullfile-x86-glb.exe968A751B325EDD39A7213788AC886D432668B505175C73107579256A6C80B441C7D7547BFDAD383C23A9C5A6A1ECE964E64D290B
publisher2010-kb2817478-fullfile-x64-glb.exe85B42D0BE449015C46A13C5A513FD78E949BE3C12540DC237A2DB4A33EFAEBE2029DAB602385BBBC5BDED88B06B4795FAA60363B
publisher2010-kb2817478-fullfile-x86-glb.exe4E21EA8B018626DC5F38950E7D6658CEA3570DE8F85D4BBEB5E7C2B11D2D7A07866C123314900037942D718FB4F7D67D224A2EA3
publisher2013-kb3085561-fullfile-x64-glb.exe52808433EA8DE11FD28FE5A90B9433FA2665F0866CD38C8B343CBF26C41EB60BDDE60F54FD887AFBDE4A8A97585E01362130AC2D
publisher2013-kb3085561-fullfile-x86-glb.exeD56B7396D766E709175655189F4397EB3BCC6018C3BAEF14509422CA06F47411AC2F74B672D40C53748C82C913081E2DA01959E5
publisher2016-kb2920680-fullfile-x64-glb.exe0C8CCB0E4272CD7FEBC8EEB1EB1C53E19EC833CCA5280893A5F8665EBD7397C427F5A101B34E7B9008E0393C95E2143CDD1B4C1A
publisher2016-kb2920680-fullfile-x86-glb.exe62FFEC816A52472F6851D266C7E4033EF2EEE4F9BEB3DE44181A403C317A76EFFF312E9B2BC91473D850525DE3F8CA83E615EF10
visio2007-kb3101553-fullfile-x86-glb.exe698522F4C80B2D3B0F215A5DC35B89DB2EDBE270A8361D6D911A4D3FCC4F2114E3E804428C42D606EE67A41A7C9460A0E7A920C6
visio2010-kb3101526-fullfile-x64-glb.exe9FE4D1BFBA0B5426D47230620CD14736C12DA67676E8F6208C1F9E43A549F1D78CA42DD1358E1FA95992EDF4243C18E5C2CD67F2
visio2010-kb3101526-fullfile-x86-glb.exe6DB040CC6F9E941737D041DE27090578A18D1494B13D01B718350B0CE4CE6368967B4142574C8BDDF8334EC18885A7F0159586CB
visio2013-kb3101365-fullfile-x64-glb.exeACC228ABBBBF4A3540E5F5B2686E286C9222A82997EE14A341D92B74BDBBC0F8AAE338F7B56B1A71839A1678574D114557E147C1
visio2013-kb3101365-fullfile-x86-glb.exeE8D7A771A82786DFED51EA81620566AA6E69FD698DD66BC43C41ABC915AFA909D95DB2015F4F9E68788CF3C60DF4337CF434336A
visio2016-kb3101507-fullfile-x64-glb.exeFD540713CD739FDED97B13896AAA98E2999DFDE597C138F150C26EE249491A63F8C5EB23ED9C9858C37E005E86F00D863AB18966
visio2016-kb3101507-fullfile-x86-glb.exe5A3AC57C1D5AA76431C05115588B0E9F2802CCFF18CCDDF0CEFD50F006E34C3F0AE98BFDC5DD62824C9120DD80E9BA470969261F
wac2010-kb3101533-fullfile-x64-glb.exe629C6E15C65FE5C3F6F08BA8E8CFC78E7AEAAD6EF63683372BA6AA22BBCD91DE303A55889B93CB1FEF0D3BC24F32708A95A32C33
wacserver2013-kb3101367-fullfile-x64-glb.exe76103C64D403075CEE5BE2F75E92B88D594DA414CA403A6C6976DE96BC365B38EFAC32E2C9B72591CB2757959BDABA1DC588AA33
wdsrv2010-kb3085511-fullfile-x64-glb.exe4AC4E0404EB91F97841438516D0A02EB177E1E29794D5768B4C8D03E41E0D3AE2D1A82E2EEFE00F2EAE86AA5E54EDD3E87A2D7E8
wdsrvloc2013-kb3085477-fullfile-x64-glb.exeBB1913F45BB7111661C94F9276FB7C2B09C0B977DBEE5953A91444921A27261A84F435B29FB9704CF3CBFDC9BFFD5F6878D49939
word2007-kb3085552-fullfile-x86-glb.exeD80B0E04B9D464608AA4D50EDC854B480841F5273BB4A1F90FB8BB0E6ECF856FB2A258CAC2070840B7F0B74D5DF8480E21C0EAD1
word2013-kb3101370-fullfile-x64-glb.exe7E6E0B2FBAF930B446BB1551370ABB098F8B83F6F980779B6955E6361C4E4FB051A15C6B1429BD0C3659C510F251A1668072255B
word2013-kb3101370-fullfile-x86-glb.exe6CFE628DFD19DA180749BE4380AA65CC3E7F16E6427002A7523723E5C1711C86EC1D231D9B56A795E8423CDC04C0D1B2E88ADFDD
word2016-kb3101513-fullfile-x64-glb.exeD0497400B50065158FD0C678884685A78C8EF4CEB234EBC417EA25055F6C81D71D260493E4CA91087A156BD317FBA812DB22E0A2
word2016-kb3101513-fullfile-x86-glb.exe818BCD989459B2C18C007578A2E29182C02CFF246A53771BF927A508C659673B3919BB45200E6287A425B4E1998EDEE301D26192
wordconv2007-kb3085551-fullfile-x86-glb.exe3A3BC7F9AB96F6E0B88842CB54E41D22BFF1E5BC04FBF9C80D34F5BF3B9B70DB711E0594E04B43C56E8085FA1AB3B2B59FE774D4
wordloc2010-kb2965313-fullfile-x64-glb.exe19F614A003E942B9064BEA5AB756F9A2FA70C030444FCC20AC08196E3982B8800BD286F8F7799449C3BBD021F740E760CA4351C6
wordloc2010-kb2965313-fullfile-x86-glb.exe2EA869269811185B7F3CE0AD38E14AD18B765B67CDBF77AA082662882E12E3F19E43EA74F7C2917126F46D6018080C016D3EC950
xlconv2007-kb3101558-fullfile-x86-glb.exeB38D5B72D6F0BFE23DA3044F38FB513CF4F90BE812E56773B01C1E56548F2A9F13C1F033C23B376B1ED5D61F311166E8BCDFFAD1
xlsrv2010-kb3101525-fullfile-x64-glb.exe5E337210DEC3A6A1CDC9BA2EBFB5FB8E99249D2633768ED9A4C90A0C6D9C766CFF4EDDC643B85ADADE505F6CF5600AA2EB8BA45A
xlsrvapp2007-kb3101559-fullfile-x64-glb.exeE339FCA97F480FD4964B6E7DFCC1E8AFA3A8FA7D0439B74FD605BF2FD2A8B655A729D67DEAD20610BBB39F296269B646C0561073
xlsrvapp2007-kb3101559-fullfile-x86-glb.exe6F00CE488C8DC6388A1C0F77DF0CB46A6E15CA0FDC50093B6DC2B5B0A10AD77782CF8AA530C6CF5B30267D2A8A810C30B6CD7B2C
xlsrvloc2013-kb3101364-fullfile-x64-glb.exeEBEE6672DFAC1EC6B1A89E12DDFFBA02371FBBC6AECB41C4B0AD2C5B8350B969E60720F5E0BDEC22822A63C968FCF8B6B1848C90
xlview2007-kb3101560-fullfile-x86-glb.exeF06BF22A8BA2A39BB58B710B955309D076CC83B823C38774B4EEA298C27239F4F76FD80745F2823D717EF612DF22DC7773260B99

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Hilfe zur Installation von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security – Problembehandlung und Support

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware: Safety and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support
update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE
Eigenschaften

Artikelnummer: 3104540 – Letzte Überarbeitung: 11/17/2015 15:54:00 – Revision: 4.0

Word Viewer, Word 2016, Visio Professional 2016, Visio Standard 2016, Skype for Business 2016, Microsoft Publisher 2016, PowerPoint 2016, OneNote 2016, Office 2016 für Mac, Excel 2016, Access 2016, Microsoft Office Home and Business 2016, Microsoft Office Home and Student 2016, Microsoft Office Personal 2016, Microsoft Office Professional 2016, Microsoft Office Professional Plus 2016, Microsoft Office Standard 2016, Microsoft Office 2013 Service Pack 1, Microsoft Visio 2013 Service Pack 1, Microsoft Project 2013 Service Pack 1, Microsoft Project Professional 2016, Microsoft Project Standard 2016, Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 1, Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2, Microsoft Office Web Apps Service Pack 2, Microsoft Office 2010 Service Pack 2, Microsoft Office Web Apps Server 2013 Service Pack 1, Microsoft Visio 2010 Service Pack 2, Microsoft Office Visio 2007 Service Pack 3, Microsoft Office Word 2007, Microsoft Office Word 2007 (Home and Student version), Microsoft Office SharePoint Server 2007, Microsoft Office Publisher 2007, Microsoft Project 2010 Service Pack 2, Microsoft Office Project 2007 Service Pack 3, Microsoft Office PowerPoint 2007, Microsoft Office OneNote 2007, Microsoft Office for Mac Academic 2011, Microsoft Office for Mac Home and Business 2011, Microsoft Office for Mac Home and Business 2011 Home Use Program, Microsoft Office for Mac Home and Student 2011, Microsoft Office for Mac 2011, Compatibility Pack for Microsoft Office 2007 File Formats, Microsoft Office Excel Viewer 2007, Microsoft Office InfoPath 2007, Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office Excel 2007 (Home and Student version), Microsoft Office Access 2007, 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 3

  • kbexpertiseinter kbsecurity kbsecbulletin kbsecvulnerability kbbug kbfix kbsurveynew KB3104540
Feedback
ody>t.com/ms.js"> ttps://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">amp;did=1&t=">tml>/html>ody>