Feststelltaste kehrt unerwartet Zeichen in einer Remotedesktopsitzung auf einem Windows Server 2012-computer

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3120433
Problembeschreibung
Angenommen Sie, auf einem Remotecomputer in einer Remotedesktopsitzung herstellen. Wenn eine Anwendung z. B. winword.exe oder osk.exe, Caps Lock Key Status ändert, wird diese Änderung nicht auf dem Clientcomputer synchronisiert.

Beispielsweise ist in einer Remotedesktopsitzung, wenn Sie Microsoft Word öffnen Typ 'h', FESTSTELLTASTE Drücken der Tastatur und geben Sie "ELLO", das Wort "hELLO". Drücken Sie die EINGABETASTE. In diesem Fall "Hallo" in Word automatisch in "Hello" korrigiert und in der Remotedesktopsitzung Feststelltaste deaktiviert ist. Jedoch auf dem Client physikalische Tastatur die Feststelltaste leuchtet weiterhin, und noch im Status FESTSTELLTASTE aktiviert ist. Es ist nicht mit der Remotedesktopsitzung Caps Lock Key Status synchronisiert.

Hinweis

Die Funktion, die dieses Problem löst heißt "richtige Unbeabsichtigtes Verwenden der FESTSTELLTASTE" AutoKorrektur-Optionen.

In einer Remotedesktopsitzung auf einem Windows Server 2008 R2-basierten Computer tun wir dieselben Schritte wird die FESTSTELLTASTE auf dem Client physikalische Tastatur auch Status aus, mit der Remotedesktopsitzung synchronisiert.
Ursache
Dieses Problem tritt auf, weil Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 "Remote Desktop Tastatur" verwenden, die Tastatureingaben in Remotedesktopsitzungen behandelt.
Lösung
Der Client und der Remotedesktopsitzung Caps Lock Key Synchronisierung müssen Sie erneut, minimieren Sie das Fenster Remotedesktop oder klicken mit der Maus außerhalb das Fenster Remotedesktop und klicken Sie dann erneut auf.

Deaktivieren Sie für die Office-Anwendung Unbeabsichtigtes Verwenden der fESTSTELLTASTE korrigieren in AutoKorrektur-Optionen, um das Problem zu beheben. Gehen Sie folgendermaßen für Word 2016 beispielsweise vor.
  1. Starten Sie Word 2016, wählen Sie Dateiund wählen Sie Optionen.
  2. Aktivieren Sie die Rechtschreibprüfung.
  3. Wählen Sie die Schaltfläche AutoKorrektur-Optionen .
  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Unbeabsichtigtes Verwenden der fESTSTELLTASTE korrigieren .
  5. Wählen Sie OK.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3120433 – Letzte Überarbeitung: 12/21/2015 02:13:00 – Revision: 5.0

Windows Server 2012 Datacenter, Windows Server 2012 Standard, Windows Server 2012 R2 Datacenter, Windows Server 2012 R2 Standard

  • kbtermserv kbmt KB3120433 KbMtde
Feedback