Berechnung der Rückvergütungszahlung für Vertriebshändler

Zusammenfassung
Dieser Artikel enthält Informationen dazu, wie das CHIP-Tool (Channel Incentives Platform) die Rückvergütungszahlung für das Commercial Distributor Incentives-Programm berechnet.
Weitere Informationen
Mit dem Commercial Distributor Incentive-Programm verdiente Rückvergütungen werden automatisch mit dem Channel Incentives Platform-Tool (CHIP) berechnet und ohne die Einreichung eines Anspruchs durch den Partner ausgezahlt.

Berechnung der Anreize
Die Einnahme des Partners pro Hebel wird, wie im Microsoft Channel Incentives Agreement (MCIA), MPN Agreement, Incentive Guide und Implementierungshandbuch beschrieben, mit dem Auszahlungsprozentsatz multipliziert.

Der Umsatz wird basierend auf dem Verkauf von berechtigten Produkten berechnet. Die Eligible Products List ist auf dem Partner Incentives MPN Portal verfügbar.


Das Splitten von Co-op-Anreizen und Rückvergütungen erfolgt nach den Regeln der MCIA und anderen Richtlinien. Für das Finanzjahr 2016 gilt Folgendes:




Alle Berechnungen können jederzeit in CHIP geprüft werden. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

1.      Öffnen Sie CHIP und melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto (vormals Live-ID) an.

2.      Wählen Sie Progamme – Rückvergütungen aus.

3.      Wählen Sie den Zeitraum aus der Dropdownliste aus.

4.      Klicken Sie auf dem Dashboard auf Erzielte Beträge.

5.      Navigieren Sie zum Abschnitt „Detailinformationen“.

6.      Klicken Sie im Abschnitt „Detailinformationen“ auf „Ausführliche Buchungen exportieren“ (wenn Sie den Bericht auf allen Hebeln außer für DSA herunterladen möchten) oder auf „Ausführliche Buchungen exportieren“ (Andere) (wenn Sie Berichte auf DSA herunterladen möchten).

7.      Klicken Sie auf:

· Ausführliche Buchungen exportieren, und das Fenster „Leistung – Transaktionsdetails“ erscheint. Bitte wählen Sie den entsprechenden Zeitraum und die gewünschten Leistungsziele aus, und klicken Sie auf Übertragen.

Hinweis: Es kann eine Weile dauern, bis die Berichte erstellt werden. Bitte warten Sie mindestens fünf Minuten und wählen Sie im Abschnitt „Detailinformationen“ erneut „Ausführliche Buchungen exportieren“ aus. In der Spalte „Leistungsbericht“ erscheint ein Link für den Download des Berichts.

·         Ausführliche Buchungen exportieren (Andere). Der Download startet normalerweise automatisch.

Alle Berichte liegen im Excel-Format vor.


Haben Sie weitere Fragen zu anderen Themen?

Wenn Sie Support benötigen, wechseln Sie bitte zu https://mspartner.microsoft.com                          

Wählen Sie Ihre Sprache aus.

Wechseln Sie zur Registerkarte Support.

Wählen Sie die Kategorie, das Thema und das Problem aus.

Wählen Sie aus, wie Sie uns kontaktieren möchten (Chat, Forum, E-Mail).





Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 3159142 – Letzte Überarbeitung: 05/23/2016 10:59:00 – Revision: 1.0

  • kbsurveynew helppartner kbnorightrail KB3159142
Feedback