"Zertifikat ist abgelaufen" Fehler beim Server Health "Kritische getrennt" auf einem Server Configuration in Microsoft Azure Recovery Services angezeigt wird

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 3177198
Problembeschreibung
Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Sie haben Microsoft Azure Recovery Services-Portal.
  • Auf dem Konfigurationsserver der Serverzustand erscheint Kritische getrennt.
  • Wenn Sie klicken, um die Fehlerdetails anzuzeigen, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Der Server Configuration "Servername' ist nicht verbunden.

    Mögliche Ursache: Erforderliche Dienste, die auf dem Konfigurationsserver nicht ausgeführt "Servername

    Empfohlene Aktion:
    Überprüfen Sie Folgendes:
    1. Microsoft Azure Site Recovery-Dienstes ausgeführt.
    2. der Server kann mit dem Internet verbinden.
    3. die zum Verbinden mit Azure Site Recovery Proxyeinstellungen sind korrekt.
    4. die Provider-Version auf dem Server ist aktuell. Klicken Sie auf Download-Anbieter die neueste Version.
    5. The certificate used to connect from Azure to the Configuration server is valid.
  • Auf dem Konfigurationsserver finden Sie eine Fehlermeldung, die in die folgenden ähnelt der installation_path\home\svsytems\var\phpdebug.log-Datei:
    Datum Uhrzeit (UTC) (UTC) CX: INFO: Get_ps_settings: Aufrollen Fehler: SSL-Zertifikatsproblem: Zertifikat ist abgelaufen

In diesem Szenario ist das SSL-Zertifikat auf dem Konfigurationsserver abgelaufen.
Lösung
Um dieses Problem zu beheben, führen Sie die Schritte in diesem Artikel So erneuern Sie Zertifikate für Server Konfiguration.

Hinweis Stürzt die gencert.exe-Datei in Ihrer Umgebung herunterladen und eine aktualisierte gencert.exe binäre Datei ersetzen.

Die folgenden gencert.exe-Binärdateien sind zum Download im Microsoft Download Center zur Verfügung:

Für weitere Informationen darüber, wie Sie Microsoft Support-Dateien herunterladen können, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien von Online-Diensten
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Datei aktuell verfügbare Virenerkennungssoftware verwendet. Die Datei wird auf Servern mit erhöhter Sicherheit gespeichert, wodurch nicht autorisierten Änderungen an der Datei vorgebeugt wird.


Schritt 1: Aktualisieren Sie den Konfiguration Servercomputer

  1. Melden Sie sich am Computer CS.
  2. Halten Sie die folgenden Dienste:
    • cxprocessserver
    • tmansvc
    • INMAGE AppScheduler
    • DRA

  3. Im Eingabeaufforderungsfenster zu dem Konfigurationsserver Installationsordner wechseln und dann in den Ordner Bin. Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:

    C:\home\svsystems\bin
  4. Sichern Sie Ihre vorhandenen binären gencert.exe. Ersetzen Sie es durch binäre aktualisierten gencert.exe.
  5. Geben Sie folgende Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl:
    1. gencert.exe - n Cs-i

      gencert.exe - n Cs-i

    2. gencert.exe - n Ps - dh

      gencert.exe - n Ps - dh

    3. genpassphrase.exe – b

      genpassphrase.exe – b

    4. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, wechseln Sie zu dem folgenden Ordner und benennen Sie die Datei encryption.key .

      C:\Programme\Microsoft Files\InMage systems\private
    5. genpassphrase.exe – k

      genpassphrase.exe – k
  6. Geben Sie im Dialogfeld Ausführeninetmgr im Feld Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK.
    1. Wählen Sie unter VerbindungLocalhost-Computer und dann auf Zertifikate.

      (a) Wählen Sie

    2. Wählen Sie auf der Seite Zertifikate das älteste Scout Zertifikat.

      Seite

    3. Maustaste auf Scout -Zertifikat, das Sie ausgewählt haben, und klicken Sie auf Entfernen.

      Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ältesten

    4. Wählen Sie unter VerbindungStandardwebsiteund klicken Sie im Menü Aktionen auf Bindungen .

      Wählen Sie

    5. Klicken Sie im Dialogfeld Site Bindungen auf Bearbeiten.

      Wählen Sie

    6. Klicken Sie im Dialogfeld Standort bearbeiten Bindung werden auf auswählen.


    7. Wählen Sie auf der Seite Zertifikat auswählenScout Zertifikat aus, und klicken Sie auf OK.

      Seite

    8. Klicken Sie im Menü Aktionen unter der Website verwaltenauf um den IIS-Dienst neu Starten .

      Starten Sie den IIS-Dienst

    9. Starten Sie folgende Dienste:
      • cxprocessserver
      • tmansvc
      • INMAGE AppScheduler
      • DRA

Schritt 2: Aktualisieren Sie Process-Servercomputer

  1. Konfigurationsserver anmelden.
  2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, wechseln Sie zum Installationsordner Konfigurationsserver und wechseln Sie zum Ordner bin Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:

    C:\home\svsystems\bin
  3. Geben Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie die Passphrase zu, die für den Prozess-Server aktualisieren.
    • genpassphrase.exe – n

      genpassphrase.exe - n
  4. Prozessserver anmelden.
  5. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, Prozess-Server-Installationsordner wechseln und dann in den Ordner Bin. Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:

    C:\home\svsystems\bin.
  6. Sichern Sie die binäre existinggencert.exe. Ersetzen Sie es durch binäre updatedgencert.exe.
  7. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:
    • gencert.exe - n Ps - dh

      gencert.exe - n Ps - dh

  8. Doppelklicken Sie auf den folgenden Befehl auf dem Desktop befindet. Dieser Befehl öffnet das Dialogfeld Microsoft Azure Site Recovery Process Server . Bieten Sie IP-Server-Konfiguration, die Konfiguration-Portnummer und Passphrase Verbindung, und klicken Sie dann auf Speichern.
    • cspsconfigtool.exe

      cspsconfigtool.exe

Schritt 3: Aktualisieren des Master-Ziel (MT) Computers (Windows)

  1. Melden Sie sich beim Computer Konfigurationsserver.
  2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, wechseln Sie zum Installationsordner Konfigurationsserver und dann in den Ordnerbin Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:

    C:\home\svsystems\bin
  3. Geben Sie den folgenden Befehl die Passphrase zu, die für Master-Ziel-Windows-Computer zu aktualisieren:
    • genpassphrase.exe – n

      genpassphrase.exe – n
  4. Melden Sie sich bei dem Zielcomputer Master.
  5. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, und wechseln Sie dann zum Installationsordner. Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:

    C:\Programme\Microsoft (x86) Dateien \Microsoft Azure Site Recovery
  6. Sichern Sie die binäre existinggencert.exe. Ersetzen Sie es durch binäre updatedgencert.exe.
  7. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:
    • gencert.exe - n Ps - dh

      gencert.exe - n Ps - dh
  8. Doppelklicken Sie auf die hostconfigwxcommon.exe . Diese Datei öffnet das Dialogfeld Host-Agent-Konfiguration . Bereitstellen Sie auf der Registerkarte globale CS-IP, CS-HTTPS-Portnummer, die Passphrase Verbindung, und klicken Sie auf OK.

    hostconfigwxcommon.exe

Schritt 4: Aktualisieren Sie den Master-Ziel (MT) Computer (Linux)

  1. Melden Sie sich beim Computer Konfigurationsserver.
  2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, wechseln Sie zum Installationsordner Konfigurationsserver und dann in den Ordnerbin Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:

    C:\home\svsystems\bin.
  3. Geben Sie den folgenden Befehl die Passphrase zu, die für Master-Ziel-Linux-Computer aktualisieren:
    • Genpassphrase – n

      Genpassphrase – n
  4. Melden Sie sich bei dem Zielcomputer Master.
  5. Wechseln Sie zum Installationsordner, und wechseln Sie zum Ordner /Vx/bin . Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:

    /usr/local/ASR/VX/bin
  6. Sichern Sie Ihre vorhandenen binären gencert.exe. Ersetzen Sie es durch binäre aktualisierten gencert.exe.
  7. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:

    Chmod 770 /usr/local/ASR/Vx/bin/gencert
  8. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:

    . / Gencert - n Ps - dh
  9. Geben Sie folgenden Befehl ein, und drücken Sieanschließend. Dieser Befehl öffnet das Dialogfeld Host Konfigurationsschnittstelle .

    . / Hostconfigcli
  10. Drücken Sie die EINGABETASTE um die globalenOptionen zu öffnen. Bereitstellen Sie Konfiguration Server-IP-Konfiguration Server HTTPS-Portnummer und Passphrase Verbindung.
  11. Drücken Sie Tab, um die Änderungen aktualisieren und klicken Sie dann auf Beenden , um das Dialogfeld zu schließen.

Schritt 5: Aktualisieren der Quellcomputer (Windows)

Dieser Schritt muss auf jedem Windows-Computer ausgeführt werden.
  1. Melden Sie sich beim Computer Konfigurationsserver.
  2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, wechseln Sie zum Installationsordner Konfigurationsserver und dann in den Ordnerbin Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:
    C:\home\svsystems\bin
  3. Geben Sie den folgenden Befehl die Passphrase zu, die für die Quelle Windows Updates:

    genpassphrase.exe – n

    genpassphrase.exe – n
  4. Melden Sie sich auf dem Quellcomputer.
  5. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, und wechseln Sie dann zum Installationsordner Mobilitätsservice. Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:
    C:\Programme\Microsoft (x86) Dateien \Microsoft Azure Site Recovery
  6. Sichern Sie Ihre vorhandenen binären gencert.exe. Ersetzen Sie es durch binäre aktualisierten gencert.exe.
  7. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:

    gencert.exe - n Ps - dh

    gencert.exe - n Ps - dh
  8. Doppelklicken Sie auf die hostconfigwxcommon.exe . Diese Datei öffnet das Dialogfeld Host-Agent-Konfiguration . Bereitstellen Sie auf der Registerkarte globaleKonfiguration Server-IP, Konfiguration Server HTTPS-Portnummer, die Passphrase Verbindung, und klicken Sie aufOK.

    Registerkarte

Schritt 6: Aktualisieren der Quellcomputer (Linux)

Dieser Schritt muss auf allen geschützten Linux-Computern ausgeführt werden.
  1. Melden Sie sich beim Computer Konfigurationsserver.
  2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, wechseln Sie zum Installationsordner Konfigurationsserver und dann in den Ordnerbin Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:
    C:\home\svsystems\bin
  3. Geben Sie den folgenden Befehl die Passphrase zu, die für den Source Linux-Computer zu aktualisieren:

    Genpassphrase – n

    Genpassphrase – n
  4. Melden Sie sich auf dem Quellcomputer.
  5. Wechseln Sie zum Installationsordner Mobilitätsservice, und dann in den Ordner /Vx/bin . Dieser Ordner sollte folgendermaßen aussehen:
    /usr/local/ASR/VX/bin
  6. Sichern Sie Ihre vorhandenen binären gencert.exe. Ersetzen Sie es durch binäre aktualisierten gencert.exe.
  7. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:

    Chmod 770 /usr/local/ASR/Vx/bin/gencert
  8. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:

    . / Gencert - n Ps - dh
  9. Geben Sie folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend. Dieser Befehl öffnet das Dialogfeld Host Konfigurationsschnittstelle .

    . / Hostconfigcli
  10. Drücken Sie die EINGABETASTE um die globalenOptionen zu öffnen. Bereitstellen Sie Konfiguration Server-IP-Konfiguration Server HTTPS-Portnummer und Passphrase Verbindung.
  11. Drücken Sie Tab, um die Änderungen aktualisieren und klicken Sie dann auf Beenden , um das Dialogfeld zu schließen.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 3177198 – Letzte Überarbeitung: 08/16/2016 11:12:00 – Revision: 1.0

  • kbsurveynew kbhowto kbmt KB3177198 KbMtde
Feedback