Vorschau des monatlichen Sicherheitsqualitätsrollups vom Oktober 2016 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2

Die Vorschau des monatlichen Sicherheitsqualitätsrollups vom Oktober 2016 enthält neue Verbesserungen und Korrekturen für die Plattformen Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2. Wir empfehlen, dass Sie dieses Sicherheitsqualitätsrollup im Rahmen Ihrer regulären Wartungsroutinen anwenden. Lesen Sie vor der Installation dieses Updates die Abschnitte Voraussetzungen und Neustart.
Verbesserungen und Korrekturen
Weitere Informationen zu den nicht sicherheitsrelevanten Verbesserungen und Korrekturen in diesem Update finden Sie im Abschnitt 18. Oktober 2016 – KB3192404 unter Updateverlauf für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2.

Bekannte Probleme, die durch dieses Update behoben werden

Dieses Update behebt bekannte Probleme, die durch das Sicherheitsupdate 3170005 verursacht werden. Weitere Informationen zu diesen bekannten Problemen finden Sie im Abschnitt Update vom Oktober 2016: Risikominderung bei bekannten Problemen in KB 3170005.
Beziehen dieses Updates
Wichtig Wenn Sie nach der Installation dieses Updates ein Language Pack installieren, müssen Sie dieses Update erneut installieren. Daher wird empfohlen, alle benötigen Language Packs vor diesem Update zu installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Language Packs zu Windows.

Methode 1: Windows Update

Dieses Update wird unter Windows Update als optionales Update zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zum Aktivieren der automatischen Aktualisierung finden Sie unter Wie Sie ein Update über Windows Update erhalten.

Methode 2: Microsoft Update-Katalog

Um das eigenständige Paket für dieses Update zu erhalten, besuchen Sie die Microsoft Update-Katalog-Website.

Hinweis Sie müssen Microsoft Internet Explorer 6 oder höher ausführen.

Methode 3: Microsoft Download Center

Die folgenden Dateien stehen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
BetriebssystemUpdate
Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 8.1DownloadPaket jetzt herunterladen
Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 8.1 DownloadPaket jetzt herunterladen
Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2012 R2DownloadPaket jetzt herunterladen
Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Dazu wurde die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Detaillierte Informationen zum Update

Voraussetzungen

Damit Sie dieses Update installieren können, muss das Updaterollup für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 (2919355) vom April 2014 für Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 installiert sein.

Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation des Updates neu starten.

Registrierungsinformationen

Sie müssen keine Änderungen an der Registrierung vornehmen, um das Update installieren zu können.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt kein zuvor veröffentlichtes Update.
Dateiinformationen

Dateihashinformationen

File nameSHA1 hashSHA256 hash
Windows8.1-KB3192404-arm.msu590052FB8524C47B7106A5AF2544EBB0C1338749D533B389969E20E16E76A95309AC9199B197688DE64949AFC24B6315C6762B1D
Windows8.1-KB3192404-x86.msuD1763291B52ED6FA73B5EEC31069AB4ADB0B2543AF47494DC8240779DE2CBF126CE1B74D0423BB6FD62D08137DF2A923DBF1DAD4
Windows8.1-KB3192404-x64.msuC838D6F2FA12B484418AAEA83759DD84FBCAC3B98894C2AD08B5765F36A6DC974113C11D0B2912FB4BA2D0BA06E7758DB3308FDC

Dateiinformationen

Um eine Liste der Dateien zu erhalten, die in diesem Update bereitgestellt werden, downloaden Sie die Dateiinformationen für den Updaterollup 3192404.
Weitere Informationen
Dieses Paket aktualisiert den Diagnose- und Telemetriedienst und bietet Unternehmen die Möglichkeit, den Windows-Upgradeprozess mit Upgrade Analytics zu planen und zu verwalten. Dieses Update umfasst Folgendes:
  • Unterstützung für den Upload von Telemetrie und den Download von Einstellungen in authentifizierten Proxyumgebungen durch Annehmen der Identität des angemeldeten Benutzers
  • Unterstützung für die Konfiguration eines bestimmten Proxy für den Upload von Telemetrie und den Download von Einstellungen
Der Diagnose- und Telemetriedienst sammelt Nutzungs- und Diagnosedaten in Windows. Weitere Informationen zum Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (CEIP) finden Sie hier.

Dieses Update verwendet SSL (TCP Port 443), um Manifeste herunter- und Telemetriedaten hochzuladen. Dabei werden die folgenden Microsoft-DNS-Endpunkte verwendet:
  • vortex-win.data.microsoft.com
  • settings-win.data.microsoft.com
Dieses Update enthält die beiden folgenden Manifeste, die vom Dienst verwendet werden.
  • telemetry.ASM-WindowsDefault.json
  • utc.app.json

Registrierungsinformationen

Wichtig Führen Sie die Schritte in diesem Abschnitt sorgfältig aus. Durch eine fehlerhafte Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Sichern Sie die Registrierung, bevor Sie sie ändern, damit Sie sie bei Bedarf wiederherstellen können.

Die Unterstützung zum Senden von Nutzungs- und Diagnosedaten über einen authentifizierten Proxy ist in Windows 8.1 standardmäßig deaktiviert. Wenn diese Einstellung nicht über den folgenden Registrierungsschlüssel deaktiviert (0x0) ist, nimmt der Diagnose- und Telemetriedienst die Identität eines angemeldeten Benutzers an, um sich beim Proxy zu authentifizieren und die Daten zu senden. Wenn Sie Upgrade Analytics in einer Netzwerkumgebung mit authentifiziertem Proxy einsetzen, sollten Sie diese Einstellung auf „0x0“ festlegen.
  1. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel, und wählen Sie ihn aus:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\DataCollection
  2. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.
  3. Geben Sie DisableEnterpriseAuthProxy ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
  4. Klicken Sie im Detailbereich mit der rechten Maustaste auf DisableEnterpriseAuthProxy, und klicken Sie anschließend auf Ändern.
  5. Geben Sie in das Feld „Wert“ den Wert 0 (nicht deaktiviert) oder 1 (deaktiviert) ein, und klicken Sie dann auf OK.
Sie können den Diagnose- und Telemetriedienst über den folgenden Registrierungspfad auch so konfigurieren, dass Nutzungs- und Diagnosedaten an einen bestimmten Proxyserver gesendet werden. Sie können den FQDN oder die IP-Adresse des Proxyservers und optional eine Portnummer angeben.
  1. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel, und wählen Sie ihn aus:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\DataCollection
  2. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf Zeichenfolge.
  3. Geben Sie TelemetryProxy ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
  4. Klicken Sie im Detailbereich mit der rechten Maustaste auf TelemetryProxy, und klicken Sie anschließend auf Ändern.
  5. Geben Sie in das Feld „Wert“ den Wert server:port ein, und klicken Sie dann auf OK.
Informationsquellen
Weitere Informationen zu Windows Update finden Sie auf folgenden Microsoft-Websites:

Problembehandlung beim Installieren von Updates

Windows Update: Häufig gestellte Fragen

Informieren Sie sich über die Terminologie, die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet.
Eigenschaften

Artikelnummer: 3192404 – Letzte Überarbeitung: 11/11/2016 11:10:00 – Revision: 3.0

Windows Server 2012 R2 Datacenter, Windows Server 2012 R2 Standard, Windows Server 2012 R2 Essentials, Windows Server 2012 R2 Foundation, Windows 8.1 Enterprise, Windows 8.1 Pro, Windows 8.1

  • kbsurveynew kbfix kbexpertiseadvanced atdownload KB3192404
Feedback