Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Verwendung der Funktion BEREICH.VERSCHIEBEN in Excel

Support for Office 2003 has ended

Microsoft ended support for Office 2003 on April 8, 2014. This change has affected your software updates and security options. Learn what this means for you and how to stay protected.

Zusammenfassung
Dieser Artikel beschreibt, wie Sie die Funktion BEREICH.VERSCHIEBEN verwenden können, um den Wert für eine Zelle zurückzugeben, die eine bestimmte Anzahl von Zeilen und Spalten von einer Zelle oder einem Zellbereich entfernt ist, auf die/den Sie in einem angrenzenden Zellbereich Bezug genommen haben.
Weitere Informationen
Geben Sie die folgenden Daten in eine leere Excel-Arbeitsmappe ein. Sie werden diese Daten für alle Beispielformeln in diesem Artikel verwenden.

A1: NameB1: Abt.C1: Alter
A2: HenryB2: 501C2: 28
A3: StanB3: 201C3: 19
A4: MaryB4: 101C4: 22
A5: LarryB5: 301C5: 29

Geben Sie die folgenden Formeln in Zelle E2 (oder eine andere, verfügbare leere Zelle) ein:
=OFFSET(C2,2,-1,1,1)
  • C2 - Die Zelle, auf die Bezug genommen wird.
  • 2 - Gibt die Anzahl der Zeilen an, die verschoben werden sollen. Positive Zahlen stehen für ein Verschieben nach unten, bei negativen Zahlen wird nach oben verschoben.
  • -1 - Gibt die Anzahl der Spalten an, die verschoben werden sollen. Positive Zahlen bewirken, dass nach nach links verschoben wird. Bei Angabe negativer Zahlen wird nach rechts verschoben.
  • 1 (zweitletzter Wert) - (Optional.) Legt fest, wieviele Zeilen mit Daten zurückgegeben werden sollen. Hierbei muss es sich um eine positive Zahl handeln.
  • 1 (letzter Wert) - (Optional.) Legt fest, wieviele Spalten mit Daten zurückgegeben werden sollen. Hierbei muss es sich um eine positive Zahl handeln.

Beispiele:

Wenn Sie diese Formel verwenden, gibt die Formel BEREICH.VERSCHIEBEN den Wert der Zelle zurück, die sich zwei Zeilen unterhalb (2) und 1 Zeile links (-1) von Zelle C2 befindet (also die Zelle B4). Der Wert in Zelle B4 ist "101". Daher gibt die Formel "101" zurück.
inf XL2003 XL2007 XL2010
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 324991 – Letzte Überarbeitung: 01/08/2014 18:02:00 – Revision: 1.0

Microsoft Office Excel 2003, Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Excel 2010

  • kbhowto KB324991
Feedback
://c.microsoft.com/ms.js"> ')[0].appendChild(m);" onload="var m=document.createElement('meta');m.name='ms.dqp0';m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> oft.com/ms.js">