Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Exchange 2000- und Exchange 2003-Postfach-Größengrenzen werden nicht in einem angemessenen Zeitraum erzwungen; Update erfordert Exchange 2000 SP3

Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
327378 Exchange 2000 and Exchange 2003 mailbox size limits are not enforced in a reasonable period of time; fix requires Exchange 2000 SP3
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Problembeschreibung
Postfach-Größengrenzen für Microsoft Exchange 2000 und Microsoft Exchange 2003 werden eventuell nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums erzwungen. Wenn Benutzer sich ab- und anmelden, verbessert sich die Leistung nicht. Wenn Sie den Informationsspeicher neu starten, werden diese Größengrenzen sofort wirksam.
Lösung

Exchange 2000

Beziehen Sie den nach Service Pack 3 veröffentlichten MDB-Patch für Microsoft Exchange 2000 Server, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
329882 XGEN: Nach Exchange Server 2000 Service Pack 3 freigegebene Updates für die Messaging-Datenbank verfügbar


Nachdem Sie dieses Update angewendet haben, fügen Sie der Registrierung den Wert Reread Logon Quotas Interval hinzu.

Exchange 2003

Fügen Sie den Registrierungswert Reread Logon Quotas Interval hinzu, um dieses Problem zu beheben.

Hinzufügen des Registrierungswerts "Reread Logon Quotas Interval".

Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungs-Editors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Registrierungswert Reread Logon Quotas Interval hinzuzufügen.

  1. Starten Sie den Registrierungs-Editor ("Regedt32.exe").
  2. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSExchangeIS\ParametersSystem
  3. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Wert hinzufügen, und fügen Sie den folgenden Registrierungswert hinzu:
    Name: Reread Logon Quotas Interval
    Typ: REG_DWORD
    Basis: Dezimal
    Wert: Intervall für das erneute Lesen von Anmeldequoten in Sekunden. Der Standardwert beträgt zwei Stunden (7200). Der empfohlene Wert ist 20 Minuten (1200).
  4. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
Da der Wert Reread Logon Quotas Interval vom DSAccess-Cache und dem Postfach-Informationscache abhängig ist, ist die exakte Länge der Zeitspanne, die vergeht, bevor die Änderungen wirksam werden, auch von der Aktualisierungszeit für den DSAccess-Cache und den Postfach-Informationscache abhängig. Der Standardwert für den DSAccess-Cache ist 5 Minuten. Der Standardwert für den Postfach-Informationscache ist zwei Stunden.

Sie können die Registrierung bearbeiten, um die Aktualisierungszeit für den DSAccess-Cache und den Postfach-Informationscache zu verkürzen. Diese Änderung beeinträchtigt jedoch die Leistung, da DSAccess mehr Active Directory-Suchen durchführt.

Ändern Sie den Registrierungswert CacheTTLUser, um das Verhalten des DSAccess-Cache zu steuern. Wenn der Wert nicht vorhanden ist, erstellen Sie den folgenden Eintrag:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSExchangeDSAccess\Instance0


Hinweis: Sie müssen den Unterschlüssel "Instance0" erstellen, wenn er noch nicht vorhanden ist. Zeigen Sie hierzu im Registrierungs-Editor im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf Schlüssel. Geben Sie Instance0 ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].

Name: CacheTTLUser
Typ: REG_DWORD
Basis: Dezimal
Wert: Die maximale Verweildauer für die Benutzerdatenobjekte im Cache (in Sekunden). Standardmäßig wird der DSAccess-Cache alle 5 Minuten aktualisiert.
Ändern Sie den Wert Mailbox Cache Age Limit, um das erneute Lesen der Anmeldequoten für den Postfach-Informationscache zu steuern. Wenn der Wert nicht vorhanden ist, erstellen Sie den folgenden Eintrag:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSExchangeIS\ParametersSystem


Name: Mailbox Cache Age Limit
Typ: REG_DWORD
Basis: Dezimal
Wert: Die Verfallszeit für den Postfach-Informationscache in Minuten. Der Standardwert beträgt zwei Stunden.
Sie müssen den Informationsspeicher neu starten, nachdem Sie eine dieser Änderungen an der Registrierung vorgenommen haben. Wenn Sie die Zeitüberschreitungswerte auf einen sehr niedrigen Wert einstellen, kann dies außerdem eventuell die Leistung des Servers beeinträchtigen.
Status
Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.
Weitere Informationen
Weitere Informationen zu der Version dieses Updates, die Exchange 2000 Server Service Pack 2 (SP2) erfordert, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
326252 Durch Exchange 2000-Postfach-Einschränkungen von Größe wird in einem angemessenen Zeitraum nicht festgelegt; Update erfordert Exchange 2000 SP2
kbExchange2000preSP4mdbFix kbExchange2000preSP4marchbarFix
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 327378 – Letzte Überarbeitung: 12/07/2015 12:10:33 – Revision: 5.3

Microsoft Exchange 2000 Server Standard Edition, Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition, Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbbug kbfix kbqfe kbexchange2000presp4fix kbhotfixserver KB327378
Feedback