Umgebung-Variable Leerzeichen nicht abgeschnitten.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

36605
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Zusammenfassung
Wenn Sie Umgebungsvariablen festlegen, erzeugt die folgenden Befehle andere Umgebungsvariablen:
ERSTE SET = ein
ERSTE SET = zwei
Weitere Informationen
Der Befehl SET jetzt zeigt die folgenden (zusammen mit alle anderen Umgebungsvariablen):
= ZUERST ein
= ZUERST zwei
Leerzeichen sind nicht aus der Umgebungsvariablen entfernt, die festgelegt wird. Die Variablen sind voll funktionsfähig und können mithilfe der gleichen Syntax bei Verweisen auf die Variable in Batchdateien adressiert werden. Z. B. die folgende Zeile
Echo % FIRST %
Druckt das Wort "zwei" auf dem Bildschirm.
6.22 3.00 3.10 3.20 3.30 3.30A 4.00 5.00 6.00

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt

Eigenschaften

Artikelnummer: 36605 – Letzte Überarbeitung: 02/12/2014 17:44:16 – Revision: 2.0

  • Microsoft MS-DOS 3.1
  • Microsoft MS-DOS 3.2 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 3.21 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 3.3 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 3.3a
  • Microsoft MS-DOS 4.0 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 4.01 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 5.0 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 5.0a
  • Microsoft MS-DOS 6.0 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 6.2 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 6.21 Standard Edition
  • Microsoft MS-DOS 6.22 Standard Edition
  • kbnosurvey kbarchive kbmt KB36605 KbMtde
Feedback