Interne Format der CURRENCY Datentyp in Standard-Produkten

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 51414
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Zusammenfassung
Der CURRENCY-Datentyp ist eine signierten 8-Byte-Ganzzahl um 10.000 skaliert. Dadurch wird eine Variable vom Typ CURRENCY um einen Bereich von:
   (2 ^ 63 -1) / 10,000  =  +922337203685477.5807				
in
   (2 ^ 63) / 10,000   =  -922337203685477.5808				
bis zu 19 Ziffern sind zulässig, mit mehr als 4 Ziffern rechts vom Dezimalkomma.
Weitere Informationen
Da vom Typ CURRENCY um 10.000 skaliert wird, ist die interne Darstellung der tatsächliche Wert multipliziert mit 10.000. Beispielsweise werden eine CURRENCY-Variable Wert 0,0001 werden wie folgt gespeichert:
HIGH BYTE                                                     LOW BYTE00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 00000001				
wie mit normalen Ganzzahlen höhere Byte an der höheren Speicheradresse gespeichert ist, sodass einmal die Adresse der Variablen finden, Sie es das niedrige Byte, das zweite Byte oben gespeichert, die dritte Byte darüber usw. finden. Das Beispielprogramm aufgeführt unten zeigt die Darstellung hexadezimaler Computer für eine Variable CURRENCY Daten Typ, dessen Wert INPUT über die Tastatur ist.

Code-Beispiel:
'To try this example in VBDOS.EXE:' 1. From the File menu, choose New Project.' 2. Copy the code example to the Code window.' 3. Press F5 to run the program.''To try this example in VB.EXE:' 1. From the File menu, choose New Project.' 2. Copy the code example to Form_Click event procedure.'    (Note: code will have to be slightly changed for VB)' 3. Press F5 to run the program.' 4. Click on the Form''To try this example in QB.EXE or QBX.EXE' 1. From the File menu, choose New Program.' 2. Copy the code example to the Code window.' 3. Press F5 to run the program.''******************************************************************'     Sample program to display machine representation of the     *'     CURRENCY data type (8-byte scaled INTEGER)                  *'******************************************************************CLSDO UNTIL INKEY$ = CHR$(27)  PRINT "Enter a CURRENCY value.  The machine representation will be "  PRINT "displayed in Hex"  INPUT a@                   ' "@" is the CURRENCY data type suffix.  address% = VARPTR(a@)      ' Get the address of the variable a@.  FOR i% = 7 TO 0 STEP -1     PRINT HEX$(PEEK(address% + i%)); "  ";  ' Display representation  NEXT i%                                    ' in normal Low-Byte to                                             ' the right form.  PRINT  PRINT "press a key to continue, Esc to EXIT"  SLEEPLOOP				
VBmsdos QuickBas BasicCom 1,00 4.00 4.00b 4.50 7.00 7.10

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 51414 – Letzte Überarbeitung: 01/28/2014 23:34:34 – Revision: 2.1

Microsoft Visual Basic for MS-DOS, Microsoft Visual Basic 1.0 Standard Edition, Microsoft QuickBasic 4.0, Microsoft QuickBASIC 4.0b, Microsoft QuickBasic 4.5 für MS-DOS, Microsoft BASIC Professional Development System 7.0, Microsoft BASIC Professional Development System 7.1

  • kbnosurvey kbarchive kbmt KB51414 KbMtde
Feedback