Simulieren von Platzhaltern

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 68268
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Zusammenfassung
Sie können Platzhalter mit dem Befehl FOR für diese Befehle in MS-DOS simulieren, die keine Platzhalter zulassen. Die Struktur des Befehls ist wie folgt
   for %p in (set) do (command) %p				
wobei %p ist eine Variable vom FOR-Befehl verwendete, (Set) ist ein Satz von Dateinamen, die Befehl angewendet werden und Befehl der Befehl ausgeführt werden. Zum Beispiel:
   for %p in (*.txt) do type %p				
-oder-
   for %p in (*.txt) do find "CONFIG" %p				
Weitere Informationen
Möglicherweise möchten eine Batchdatei für diesen Befehl zu erstellen, da er viel kürzer wird. Im Gegensatz zur Befehlszeile Version des Befehls FOR verwendet jedoch die Version der Batch-Datei zwei Prozentzeichen (%). Im folgenden werden zwei Batchdatei Beispiele:
   for %%p in (%1) do type %%p				
-oder-
   for %%p in (%1) do find "%2" %%p				
Im zweiten Batchdatei Beispiel der folgende Befehl an der MS-DOS-Eingabeaufforderung eingegeben wird jeder Datei endend mit der Dateinamenerweiterung .txt, die die Zeichenfolge "CONFIG" hat, findet. Die Anführungszeichen ("% 2") sind spezifisch für den Befehl FIND und nicht unbedingt Bestandteil der Syntax FOR. Wenn im zweite Beispiel in einer Batchdatei FF.BAT, zum Aufrufen des Batchdatei Befehls aufgerufen wird, geben Sie:
   ff *.txt CONFIG"				
6.22 3.x 4.00 4.01 5.00 5.00a 6.00 6.20 Platzhalter

Eigenschaften

Artikelnummer: 68268 – Letzte Überarbeitung: 02/14/2014 01:52:08 – Revision: 2.0

Microsoft MS-DOS 3.1, Microsoft MS-DOS 3.2 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 3.21 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 3.3 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 3.3a, Microsoft MS-DOS 4.0 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 4.01 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 5.0 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 5.0a, Microsoft MS-DOS 6.0 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 6.2 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 6.21 Standard Edition, Microsoft MS-DOS 6.22 Standard Edition

  • kbnosurvey kbarchive kbmt KB68268 KbMtde
Feedback