Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Fehlermeldung "Datei wurde unter dem Namen ... gespeichert" beim Speichern einer Datei auf einem Netzwerklaufwerk

Der Support für Office 2003 wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Office 2003 ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
813973 "Your Changes Could Not Be Saved" Error Message When You Try to Save a File to a Network Drive
Problembeschreibung
Wenn Sie eine Excel-Arbeitsmappe auf einem Netzwerklaufwerk speichern, und Sie verfügen nicht über die erforderlichen Berechtigungen zum Bearbeiten und Löschen von Dateien für den Ordner, in dem Sie die Datei speichern, treten möglicherweise folgende Symptome auf:
  • Wenn Sie eine neue Arbeitsmappe auf dem Netzwerklaufwerk speichern, wird die folgende oder eine ähnliche Fehlermeldung angezeigt:
    Datei wurde unter dem Namen '4CCA4100' gespeichert. Kann nicht in 'MAPPE1.XLS' umbenannt werden. Sie müssen diese Datei schließen.
    Dabei steht 4CCA4100 für eine zufällig gewählte, aus acht Zeichen bestehende alphanumerische Zeichenfolge und MAPPE1.XLS für den Namen der zu speichernden Datei.
  • Wenn Sie eine bestehende Arbeitsmappe auf dem Netzwerklaufwerk speichern, scheint die Datei unter dem Namen gespeichert zu werden, den Sie im Dialogfeld Speichern eingegeben haben. Wenn Sie diese Datei jedoch erneut von dem Netzwerklaufwerk öffnen, erscheinen Ihre Änderungen nicht in der Datei. Die Datei wurde auf dem Netzwerklaufwerk unter einem zufällig gewählten und aus Buchstaben und Ziffern bestehenden Dateinamen gespeichert, beispielsweise 4CCA4100.
Diese Symptome treten nur auf, wenn Sie die Datei als Excel-Arbeitsmappe oder als Vorlage speichern.
Ursache
Dieses Problem tritt auf, wenn Excel die ursprüngliche Datei nicht löschen oder die temporäre Datei nicht umbenennen kann, so dass der Speichervorgang nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann. Wenn Excel die bestehende Datei nicht löschen kann, weil Sie nicht über die zum Löschen erforderlichen Berechtigungen verfügen, verbleiben sowohl die ursprüngliche Datei als auch die temporäre Datei im Zielordner. Wenn Excel die bestehende Datei löschen kann, oder wenn Sie eine Datei zum ersten Mal speichern, aber Excel die temporäre Datei nicht umbenennen kann, da Sie nicht über die erforderlichen Berechtigungen zum Bearbeiten von Dateien verfügen, wird nur die temporäre Datei im Zielordner gespeichert.

Hinweis: Dieses Problem kann auch durch Antivirensoftware oder Reproduzierungsprogramme von Fremdanbietern verursacht werden. Versuchen Sie die Datei auf dem Netzwerklaufwerk in Windows Explorer umzubenennen oder zu löschen, um festzustellen, ob Sie nicht über ausreichende Berechtigungen zum Bearbeiten oder Löschen von Dateien auf dem Netzwerk verfügen. Wenn Sie die Datei in Windows Explorer nicht umbenennen oder löschen können, können Sie keine Dateien aus Excel auf diesem Laufwerk speichern.
Lösung
Lassen Sie sich von Ihrem Netzwerkadministrator die erforderlichen Berechtigungen zum Löschen und Bearbeiten der jeweiligen Ordner auf dem Netzwerklaufwerk zuweisen. Sie müssen über Berechtigungen zum Löschen und Bearbeiten von Dateien verfügen, um eine Datei in einer Excel-Arbeitsmappe mit dem korrekten Dateinamen in dem Ordner zu speichern.
Abhilfe
Bis Sie über die erforderlichen Berechtigungen für den Zielordner verfügen, können Sie dieses Problem vorübergehend umgehen, indem Sie folgendermaßen vorgehen:
  • Speichern Sie die Arbeitsmappendateien auf Ihrer Festplatte oder in einem Ordner, in dem Sie über die erforderlichen Berechtigungen zum Bearbeiten und Löschen von Dateien verfügen. Sie können anschließend die Dateien auf das Netzwerklaufwerk kopieren, für das Sie nicht über die erforderlichen Berechtigungen zum Bearbeiten und Löschen von Dateien verfügen.
  • Wenn auf Ihrem Computer oder auf dem Netzwerkserver ein Antivirenprogramm installiert ist, deaktivieren oder entfernen Sie dieses Programm, und überprüfen Sie anschließend, ob das Problem weiterhin besteht. Einige Antivirenprogramme können den Speichervorgang in Excel beeinträchtigen.

    Hinweis: Erkundigen Sie sich beim Hersteller des Antivirenprogramms nach einer aktualisierten Version des Programms, bei der dieses Problem in Excel nicht auftritt.
Weitere Informationen
Excel speichert Dateien in 3 Schritten:
  1. Excel schreibt eine willkürlich benannte temporäre Datei, beispielsweise "CEDD4100", ohne Dateierweiterung in den Zielordner.
  2. Wenn Sie eine bestehende Datei speichern, löscht Excel die ursprüngliche Datei.
  3. Die temporäre Datei erhält den gewählten Dateinamen, beispielsweise "MAPPE1.xls".
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 813973 – Letzte Überarbeitung: 10/13/2006 08:47:53 – Revision: 3.0

Microsoft Office Excel 2003

  • kberrmsg kbprb KB813973
Feedback
t> $index -->
://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">';m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >ow.location.protocol) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");