Übersicht, die durch Microsoft Operations Manager 2000 Service Packs behoben

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

814530
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Zusammenfassung
Dieser Artikel enthält Informationen zu den Fehlern, die durch Microsoft Operations Manager (MOM) 2000 Servicepacks behoben werden. Da Servicepacks kumulativ sind, beheben nachfolgenden Servicepacks auch durch die vorherigen Servicepacks behobenen Probleme.

Weitere Informationen dazu, wie Sie MOM 2000 Servicepacks erhalten können finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
814529So erhalten Sie das neueste Service Pack für Microsoft Operations Manager 2000
Weitere Informationen

Microsoft Operations Manager 2000 Service Pack 1 (SP1)

kbOpMan2000sp1FixList

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt

Eigenschaften

Artikelnummer: 814530 – Letzte Überarbeitung: 02/10/2014 14:17:33 – Revision: 5.1

  • Microsoft Operations Manager 2000 Enterprise Edition
  • kbnosurvey kbarchive kbmt KB814530 KbMtde
Feedback