Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Ihr Browser wird nicht unterstützt.

Sie müssen Ihren Browser aktualisieren, um die Website zu verwenden.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version von Internet Explorer.

SO WIRD'S GEMACHT: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet (TEIL 6)

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Zusammenfassung
Dieser Artikel ist Teil 6 zum Thema Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet. Teil 6 beinhaltet die Erklärung zur Konfiguration der Clients.
Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende dieses Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1. Einleitung: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet Teil 2. Die Hardwareausstattung Teil 3. T-DSL für T-Online einrichtenTeil 4. E-Mails und Newsgroups mit Outlook Express Teil 5. Die Internetverbindungsfreigabe aktivierenTeil 6. Die Clients konfigurierenTeil 7. Probleme beseitigen


Nur noch zwei Einstellungen müssen auf den Clients vorgenommen werden. Das ist schnell erledigt. Sorgen Sie dafür, dass die Rechner Ihres kleinen Netzwerks

  • ihre IP-Adresse automatisch vom ICS-Server beziehen
  • ihre Verbindung zum Internet über das Netzwerk herstellen


Die IP-Adresse automatisch beziehen

  1. Klicken Sie auf START und auf SYSTEMSTEUERUNG. Doppelklicken Sie anschließend auf .
  2. Klicken Sie die Verbindung für Ihr Heimnetzwerk mit der rechten Maustaste an und wählen Sie EIGENSCHAFTEN.
  3. Markieren Sie das INTERNETPROTOKOLL (TCP/IP) und klicken Sie noch einmal auf EIGENSCHAFTEN.



  4. Klicken Sie auf IP-ADRESSE AUTOMATISCH BEZIEHEN.



  5. Klicken Sie auf OK und dann auf SCHLIESSEN. Automatisch nimmt der ICS-Server Kontakt mit dem Client auf und stellt die Verbindung her. Bei den Netzwerkverbindungen erfolgt unter der Rubrik INTERNETGATEWAY ein entsprechender Eintrag.



  6. Klicken Sie die Verbindung zum ICS-Server mit der rechten Maustaste an und wählen Sie EIGENSCHAFTEN.



  7. Setzen Sie das Häkchen vor SYMBOL BEI VERBINDUNG IM INFOBEREICH ANZEIGEN und klicken Sie auf OK. So können Sie die Verbindung auf dem ICS-Server auch vom Client aus beenden.







Die Internetverbindung über das LAN herstellen

Anschließend können Sie die Verbindung zum Internet über das Netzwerk einrichten.

  1. Klicken Sie auf START, mit der rechten Maustaste auf INTERNET und dann auf INTERNETEIGENSCHAFTEN. Wählen Sie das Register VERBINDUNGEN und klicken Sie auf SETUP.



  2. Es startet der Assistent für neue Verbindungen. Klicken Sie auf WEITER.



  3. Klicken Sie auf VERBINDUNG MIT DEM INTERNET HERSTELLEN und dann auf WEITER.



  4. Klicken Sie auf VERBINDUNG MANUELL EINRICHTEN und dann auf WEITER.



  5. Wählen Sie VERBINDUNG ÜBER EINE BESTÄNDIGE AKTIVE BREITBANDVERBINDUNG HERSTELLEN. Klicken Sie auf WEITER und auf FERTIG STELLEN.





  6. Klicken Sie nun auf START - INTERNET ...
  7. ... und schon sind Sie drin.




Manuelle Clientkonfiguration mit festen IP-Adressen

Sollten Sie eine Einrichtung mit festen IP-Adressen bevorzugen, oder sollte ein Client Probleme mit der automatischen Konfiguration über den DHCP-Server haben, können Sie die nötigen Einstellungen auch von Hand vornehmen.

Sie benötigen:

  • eine eindeutige IP-Adresse aus dem Netzwerk 192.168.0.X mit X zwischen 2 und 254 (die Adresse 192.168.0.1 ist bereits an den ICS-Server vergeben)
  • die Subnetzmaske 255.255.255.0
  • das Standard-Gateway 192.168.0.1
  • den DNS-Server 192.168.0.1


  1. Klicken Sie auf START und auf SYSTEMSTEUERUNG. Doppelklicken Sie dann auf .
  2. Klicken Sie die Verbindung für Ihr Heimnetzwerk mit der rechten Maustaste an und wählen Sie EIGENSCHAFTEN.
  3. Markieren Sie das INTERNETPROTOKOLL (TCP/IP) und klicken Sie erneut auf EIGENSCHAFTEN.





  4. Klicken Sie auf FOLGENDE IP-ADRESSE VERWENDEN und tragen Sie eine passende IP-Adresse und die Subnetzmaske ein.
  5. Tragen Sie die Adresse des Standardgateways und den bevorzugten DNS-Server ein (jeweils die Adresse des ICS-Servers).
  6. Klicken Sie auf OK und dann auf SCHLIESSEN.
  7. Konfigurieren Sie nun für den Internet Explorer die Verbindung über das LAN. So geht’s auch mit festen IP-Adressen.


Informationsquellen
Weitere Kapitel zu diesem Thema
TEIL 1: Einleitung: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet (814536)
Teil 1. Einleitung: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet

TEIL 2: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet (814537)
Die Hardwareausstattung

TEIL 3: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet (814538)
T-DSL für T-Online einrichten

TEIL 4: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet (814539)
E-Mails und Newsgroups mit Outlook Express

TEIL 5: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet (814540)
Die Internetverbindungsfreigabe aktivieren

TEIL 6: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet (814541)
Die Clients konfigurieren

TEIL 7: Mit T-DSL und Windows XP Home Edition gemeinsam ins Internet (814542)
Probleme beseitigen

Eigenschaften

Artikelnummer: 814541 – Letzte Überarbeitung: 07/04/2006 08:47:27 – Revision: 1.5

  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • kbhowto kbstepbystep KB814541
Feedback
did=1&t=">=4050&did=1&t=">id=1&t=">.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >did=1&t=">ml> "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");