Indizierung Webdiensterweiterung ist in IIS 6.0 unter Windows Server 2003 nicht aufgeführt.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

816969
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Auf einem Computer mit Microsoft Windows Server 2003, fehlt die Webdiensterweiterung zulassen oder verbieten Indexdienst Funktionalität der Liste der Webdiensterweiterungen im IIS (Internet Information Services)-Manager zwar Indexdienst auf dem Server installiert ist.
Ursache
Dieses Problem auftritt, wenn Indexdienst installiert ist, bevor IIS auf dem Server installiert wird. IIS muss auf dem Server installiert werden, bevor Indexdienst installiert wird, sodass die Indexing Service-Webdiensterweiterung in IIS registriert ist. Wenn IIS nicht installiert ist, kann nicht Indexdienst die Webdiensterweiterung registrieren. Standardmäßig wird das IIS-Installationsprogramm nicht die Webdiensterweiterung hinzufügen, wenn IIS installiert ist.
Lösung
Um dieses Problem zu beheben, entfernen und erneut Indexdienst auf dem Server. Gehen Sie folgendermaßen vor um Indexdienst entfernen,
  1. Klicken Sie auf Start , zeigen Sie auf Einstellungen und klicken Sie auf Systemsteuerung .
  2. Klicken Sie auf Software hinzufügen oder entfernen und dann auf Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen , um den Assistenten für Windows-Komponenten zu öffnen.
  3. In den Komponenten aufgeführt, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Indexdienst und klicken Sie dann auf Weiter .
  4. Wenn der Assistent abgeschlossen ist, klicken Sie auf Fertig stellen .
Nach Abschluss des Assistenten wurde Indexdienst entfernt. Gehen Sie folgendermaßen vor um es hinzuzufügen:
  1. Klicken Sie auf Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen , um den Assistenten für Windows-Komponenten zu öffnen.
  2. In den Komponenten -Liste, klicken Sie auf Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Indexdienst und klicken Sie dann auf Weiter .
  3. Wenn der Assistent abgeschlossen ist, klicken Sie auf Fertig stellen .
Die Webdiensterweiterung wurde jetzt zu IIS hinzugefügt. Standardmäßig wird die Webdiensterweiterung auf verweigert festgelegt.
Status
Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.
Informationsquellen
Weitere Informationen zum Aktivieren und deaktivieren dynamischen Inhalte in IIS 6.0 finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
315122Gewusst wie: Aktivieren und deaktivieren dynamischen Inhalten in IIS 6.0

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt

Eigenschaften

Artikelnummer: 816969 – Letzte Überarbeitung: 01/10/2015 13:56:50 – Revision: 1.1

  • Microsoft Windows Indexing Service 2.0
  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbprb KB816969 KbMtde
Feedback