Zugriffsverletzung kann bei CoDisconnectObject auftreten.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 819575
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Wenn Sie die CoDisconnectObject -Funktion aufrufen, kann eine Zugriffsverletzung auftreten. Die Zugriffsverletzung kann die folgende Aufrufliste enthalten:
ChildEBP   RetAddr             0339fe88 72e83904 ole32!CoDisconnectObject+0xa9 0339ff80 780060ce  RPCClie!CClientInstance::ClientInstanceThreadProc+0x6e0 0339ffb4 77e787dd  MSVCRT!_threadstartex+0x5f 0339ffec 00000000  KERNEL32!BaseThreadStart+0x52
Lösung

Wie Sie das Update erhalten

Windows 2000

Dieses Problem wird in der Microsoft Windows 2000 Post-Service Pack 4 (SP4) COM+ 1.0-Hotfixpaket 27 behoben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
822618INFO: Verfügbarkeit des Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ Hotfix Rollup Package 27

Windows XP

Dieses Problem wird in der Microsoft Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 9 behoben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
895200Verfügbarkeit des Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 9
Status
Microsoft hat bestätigt, dass dies einen Fehler in den Microsoft-Produkten ist, die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführt sind.
Weitere Informationen
CoDisconnectObject -Funktion sollten keine Zugriffsverletzung generieren, wenn noch ausstehende Funktionsaufrufe auf Objekte, die getrennt werden. In dieser Situation sollten CoDisconnectObject CO_E_OBJECTNOTCONNECTED stattdessen zurückgegeben, damit alle vorhandenen Aufrufe berechtigt sind, beenden, und keine neuen Anrufe nicht verarbeitet werden werden.
kbWin2000preSP5COMRollup27Fix AV

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 819575 – Letzte Überarbeitung: 01/17/2015 07:16:15 – Revision: 4.3

Microsoft COM+ 1.5, Microsoft COM+ 1.0

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbwinxppresp3fix kbqfe kbfix kbbug kbwin2000presp5fix KB819575 KbMtde
Feedback