Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Ihr Browser wird nicht unterstützt.

Sie müssen Ihren Browser aktualisieren, um die Website zu verwenden.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version von Internet Explorer.

Konfigurieren von Client-Proxyservereinstellungen mithilfe einer Registrierungsdatei

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
819961 How to Configure Client Proxy Server Settings by Using a Registry File

Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Zusammenfassung
Dieser Artikel beschreibt, wie Sie eine Windows-Registrierungsdatei erstellen, mit der Sie die Proxyservereinstellungen auf einem Clientcomputer konfigurieren können, auf dem Microsoft Internet Explorer ausgeführt wird.
Weitere Informationen
Sie können die Proxyservereinstellungen auf einem Clientcomputer automatisch konfigurieren, indem Sie die Registrierung des Clientcomputers aktualisieren. Erstellen Sie hierzu eine Registrierungsdatei, die die zu aktualisierenden Registrierungseinstellungen enthält, und verteilen Sie diese anschließend mithilfe einer Batchdatei oder eines Anmeldeskripts an den Clientcomputer.

Erstellen Sie die folgende REG-Datei, um die Proxyserverinformationen in die Registrierung einzutragen und die Proxyservereinstellungen auf einem Clientcomputer zu konfigurieren:
Regedit4[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings]"MigrateProxy"=dword:00000001"ProxyEnable"=dword:00000001"ProxyHttp1.1"=dword:00000000"ProxyServer"="http://ProxyServername:80""ProxyOverride"="<local>"
In dieser Datei steht ProxyServername für den Namen des Proxyservers.

Sie können zum Konfigurieren der Proxyservereinstellungen auf Clientcomputern auch das Microsoft Internet Explorer Administration Kit (IEAK) verwenden. Weitere Informationen zum IEAK finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 819961 – Letzte Überarbeitung: 12/02/2004 21:32:12 – Revision: 1.2

  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Enterprise N
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Microsoft Win Home Prem 7 Win Home Prem N
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Professional N
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Starter N
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows 7 Ultimate N
  • Windows Internet Explorer 8
  • Microsoft Internet Security and Acceleration Server
  • Microsoft Internet Explorer 6.0
  • Microsoft Proxy Server 2.0 Standard Edition
  • kbinfo KB819961
Feedback
l) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");