Überblick über mobile Geräte, die in Exchange Server 2003 von Outlook Mobile Access unterstützt werden

Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
821835 Overview of mobile devices that are supported by Outlook Mobile Access in Exchange Server 2003
Zusammenfassung
Dieser Artikel behandelt die mobilen Geräte, die in Microsoft Exchange Server 2003 von Microsoft Outlook Mobile Access unterstützt werden.
Weitere Informationen
Welche mobilen Geräte von Outlook Mobile Access unterstützt werden, hängt von dem Geräte-Update-Paket ab, das auf dem Exchange 2003-Computer installiert ist. Das Geräte-Update-Paket wird während des Exchange 2003-Setups auf dem Server installiert.

Das Geräte-Update-Paket, das mit Exchange Server 2003 zum Zeitpunkt der Erstfreigabe von Exchange Server 2003 mitgeliefert wurde, unterstützt die folgenden mobilen Geräte:
HerstellerModellBrowserSpracheBetriebsart
MicrosoftAllePIE 3.02HTMLAlle
MicrosoftAllePIE 4.01HTMLAlle
Sony-EricssonT68iAU R201A, R301AXHTMLGSM
Sony-EricssonP800AlleXHTMLGSM
AlleX503isAccess Compact NetFront 2.0CHTMLi-Mode
AlleX504iAccess Compact NetFront 2.0CHTMLi-Mode
ToshibaJ-T51J-Phone 4.xXHTMLJ-Phone
CSharpJ-SH51J-Phone 4.xXHTMLJ-Phone
CasioA3012CAOpenwaveXHTMLKDDI
SanyoA3011SAOpenwaveXHTMLKDDI
ToshibaC5001TOpenwaveXHTMLKDDI
Hinweis: Die mobilen Geräte in dieser Tabelle wurden von Exchange Server 2003 zum Zeitpunkt der Erstfreigabe unterstützt. Ein aktualisiertes Geräte-Update-Paket steht ca. alle 6 Monate auf der Microsoft-Website zum Download zur Verfügung. Das aktualisierte Geräte-Update-Paket unterstützt weitere mobile Geräte zur Verwendung mit Outlook Mobile Access in Exchange Server 2003.

Die aktuelle Liste der unterstützten mobilen Geräte erhalten Sie auf der folgenden Website von Microsoft:Das neueste Geräte-Update-Paket für Exchange 2003 finden Sie auf folgender Website von Microsoft:

Verwendung nicht unterstützter Geräte

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Verwendung nicht unterstützter mobiler Geräte (Geräte, die nicht im Geräte-Update-Paket enthalten sind) zu ermöglichen:
  1. Starten Sie den Exchange System-Manager.
  2. Erweitern Sie Globale Einstellungen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Mobile Dienste, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein.
  4. Aktivieren Sie unter Outlook Mobile Access das Kontrollkästchen Nicht unterstützte Geräte aktivieren, und klicken Sie dann auf OK.
Hinweis: Dies ist eine globale Einstellung, die für alle Benutzer gilt. Sie können diese Einstellung nicht für einzelne Benutzer aktivieren.

Die in diesem Artikel genannten Fremdanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.
XCCC OMA
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 821835 – Letzte Überarbeitung: 01/10/2015 14:06:03 – Revision: 6.1

  • Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition
  • Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition
  • kbnosurvey kbarchive kbinfo kbtshoot KB821835
Feedback