Update: Ein Webclient reagiert möglicherweise für einen längeren Zeitraum als der Zeitraum, der in der Timeout-Eigenschaft, beim Aufrufen einer Methode des Webdiensts angegeben ist

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 825878
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Ein Webserver kann für eine Domain Name System (DNS) registriert werden, die den URL für einen Webdienst enthält. Wenn eine Anforderung eines Webclients an den Webserver gesendet wird, der WebClient reagiert möglicherweise für einen Zeitraum, der länger als der Zeitraum, der in der Timeout -Eigenschaft angegeben ist.
Ursache
Wenn ein Webclient für einen Aufruf ein Webdienstes versucht mithilfe der Web Service URL, kann nicht der URL durch den DNS aufgelöst werden. DNS enthält die Adresse des Servers, der den Webdienst hostet. DNS kann daher nur die Abfragen akzeptieren. DNS können nicht wieder auf die Web Clientabfragen Antworten.
Lösung
Installieren Sie das neueste Servicepack für Microsoft .NET Framework 1.0, um dieses Problem zu beheben. Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:

Microsoft .NET Framework 1.0 Service Pack 3
Status
Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführt sind. Dieses Problem wurde erstmals in Microsoft .NET Framework 1.0 Service Pack 3.
Weitere Informationen
Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
824684Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 825878 – Letzte Überarbeitung: 01/31/2014 22:41:24 – Revision: 1.2

Microsoft .NET Framework 1.0 Service Pack 2, Microsoft .NET Framework 1.0

  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbwebservices kbdomain kbdns kbclient kbfix kbqfe kbnetframe100presp3fix KB825878 KbMtde
Feedback