Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Das Startmenü in Windows XP optimal nutzen (Teil 1): Die Bereiche des Startmenüs

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel ist Teil 1 zum Thema Das Startmenü in Windows XP optimal nutzen. In diesem Teil lernen Sie die Bereiche des Startmenüs kennen.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1:  Die Bereiche des StartmenüsTeil 2:  Ein Programm anheftenTeil 3:  Programmsymbol auf den Desktop bringenTeil 4:  Programme und Verknüpfungen verstehenTeil 5:  Programmsymbol umbenennenTeil 6:  Die zuletzt verwendeten DokumenteTeil 7:  Das Startmenü konfigurieren


Im Startmenü, das Sie durch einen Klick auf die Schaltfläche Start öffnen, finden Sie – nach Gruppen zusammengefasst – die Werkzeuge und Programme, die zum Lieferumfang von Windows XP gehören. Wenn Sie weitere Programme installiert haben oder noch installieren werden, finden Sie diese ebenfalls im Startmenü.

Das Startmenü wurde in Windows XP neu gestaltet, um seine Bedienung zu vereinfachen. Es besteht aus sechs verschiedenen Bereichen, die Sie in der folgenden Abbildung sehen:



Im oberen Bereich sehen Sie den Namen und das Symbol des angemeldeten Benutzers. Unten im Startmenü finden Sie die Befehle, um einen Benutzer abzumelden und um den Computer auszuschalten.

Auf der linken Seite oben befindet sich die Liste der angehefteten Programme. Sie können selbst festlegen, welche Programme hier angezeigt werden und dort diejenigen „anheften“, die Sie am häufigsten verwenden (siehe Teil 2).

Die Liste darunter enthält die zuletzt von Ihnen verwendeten Programme. Diese Liste wird von Windows automatisch verwaltet. Sie können die Anzahl der Einträge bestimmen und Elemente, die Sie dort nicht benötigen, entfernen (siehe Teil 7).

Über den Befehl Alle Programme können Sie ein Untermenü öffnen, in dem die auf Ihrem Computer installierten Programme aufgeführt sind. Durch einen Klick mit der Maus auf eines der Symbole starten Sie das zugehörige Programm.

Auf der rechten Seite des Startmenüs finden Sie Symbole für verschiedene Standardordner von Windows sowie Symbole, mit denen Sie auf verschiedene Windows-Systemkomponenten zugreifen können, wie die Systemsteuerung oder den Ordner Drucker und Faxgeräte. Auch für den rechten Bereich des Startmenüs gilt, dass Sie selbst festlegen können, welche Einträge dort erscheinen (siehe Teil 7).
Informationsquellen
Die weiteren Teile des Themas Das Startmenü in Windows XP optimal nutzen sind:
Teil 1 Die Bereiche des Startmenüs (dieser Artikel)

Teil 2Ein Programm anheften

Teil 3Programmsymbol auf den Desktop bringen

Teil 4Programme und Verknüpfungen verstehen

Teil 5Programmsymbol umbenennen

Teil 6Die zuletzt verwendeten Dokumente

Teil 7Das Startmenü konfigurieren
Diese Artikel sind Ausschnitte aus dem Buch Microsoft Windows XP - einfach klipp und klar von Microsoft Press mit noch mehr Tipps und Tricks rund um Microsoft Windows XP.

Microsoft Windows XP - einfach klipp und klar

Eigenschaften

Artikelnummer: 841847 – Letzte Überarbeitung: 08/01/2006 11:28:22 – Revision: 1.7

Microsoft Windows XP Home Edition, Microsoft Windows XP Professional

  • kbhowto kbstepbystep kbinfo KB841847
Feedback
c=""> var varAutoFirePV = 1; var varClickTracking = 1; var varCustomerTracking = 1; var Route = "76500"; var Ctrl = ""; document.write(" e}}" href="" ng-click="setLanguage(language);" class="ng-binding" id="language-">
style="display: none; " src="https://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">mentsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> splay: none; " src="https://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">t type="text/javascript" src="https://c.microsoft.com/ms.js"> &t=">