"(Standard-CD-ROM-Laufwerke)" oder "(Standard Laufwerke)" CD-ROM und Datenträger Hersteller Informationen im Hardwarebestand für Systems Management Server 2003-Client angezeigt

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 886088
Problembeschreibung
In eine Hardwareinventur für Microsoft Systems Management Server (SMS) 2003-Client ist die CD und Festplatte Herstellerinformationen ähnlich der folgenden:
  • (Standard-CD-ROM-Laufwerke)
  • (Standard-Laufwerke)
Die tatsächliche Hersteller sind nicht eingeschlossen.
Ursache
Dieses Problem tritt auf, wenn der Anbieter Microsoft Windows Management Instrumentation (WMI) für das CD-ROM- Objekt oder das Objekt Datenträger keine Informationen zurück, die Manufacturer -Eigenschaft abzufragen.
Abhilfe
Um dieses Problem zu umgehen, aktivieren Sie die Caption -Eigenschaft in der Datei "Sms_def.mof". Häufig wird die Caption -Eigenschaft die Herstellerinformationen enthalten. Standardmäßig ist die Caption -Eigenschaft für CD-ROM- Objekte und Datenträgerobjekte nicht inventarisiert.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Lagerbestand der Caption -Eigenschaft für CD-ROM- Objekte und Datenträgerobjekte aktivieren:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Zubehörund klicken Sie dann auf Editor.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Öffnen. Suchen Sie und öffnen Sie die Datei "Sms_def.mof". Diese Datei befindet sich der Laufwerk: \Sms\Inboxes\Clifiles.src\Hinv Ordner.
  3. Suchen Sie den folgenden Abschnitt der Datei Sms_def.mof.
    [ SMS_Report     (TRUE),  SMS_Group_Name ("CD-ROM"),  SMS_Class_ID   ("MICROSOFT|CDROM|1.0") ]class Win32_CDROMDrive : SMS_Class_Template{    [SMS_Report (TRUE)     ]         uint16     Availability;    [SMS_Report (FALSE)     ]          uint16     Capabilities[];    [SMS_Report (FALSE)     ]          string     CapabilityDescriptions[];    [SMS_Report (FALSE)     ]          string     Caption;
  4. Ändern Sie für die Eigenschaft Beschriftung des CD-ROM- Objekts FALSE auf TRUE. Nach dem Ändern der Datei wird in diesem Abschnitt die Sms_def.mof-Datei wie folgt angezeigt.
    [ SMS_Report     (TRUE),  SMS_Group_Name ("CD-ROM"),  SMS_Class_ID   ("MICROSOFT|CDROM|1.0") ]class Win32_CDROMDrive : SMS_Class_Template{    [SMS_Report (TRUE)     ]         uint16     Availability;    [SMS_Report (FALSE)     ]          uint16     Capabilities[];    [SMS_Report (FALSE)     ]          string     CapabilityDescriptions[];    [SMS_Report (TRUE)     ]          string     Caption;
  5. Suchen Sie den folgenden Abschnitt der Datei Sms_def.mof.
    [ SMS_Report     (TRUE),  SMS_Group_Name ("Disk"),  SMS_Class_ID   ("MICROSOFT|DISK|1.0") ]class Win32_DiskDrive : SMS_Class_Template{    [SMS_Report (TRUE)      ]          uint16     Availability;    [SMS_Report (FALSE)     ]          uint32     BytesPerSector;    [SMS_Report (FALSE)     ]          uint16     Capabilities[];    [SMS_Report (FALSE)     ]          string     CapabilityDescriptions[];    [SMS_Report (FALSE)     ]          string     Caption;
  6. Ändern Sie für die Eigenschaft Beschriftung des Datenträgers FALSE auf TRUE. Nachdem Sie die Datei ändern, wird dieser Abschnitt der Datei "Sms_def.mof" folgendermaßen angezeigt:
    [ SMS_Report     (TRUE),  SMS_Group_Name ("Disk"),  SMS_Class_ID   ("MICROSOFT|DISK|1.0") ]class Win32_DiskDrive : SMS_Class_Template{    [SMS_Report (TRUE)      ]          uint16     Availability;    [SMS_Report (FALSE)     ]          uint32     BytesPerSector;    [SMS_Report (FALSE)     ]          uint16     Capabilities[];    [SMS_Report (FALSE)     ]          string     CapabilityDescriptions[];    [SMS_Report (TRUE)     ]          string     Caption;
  7. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichernund schließen Sie Editor.
Weitere Informationen
Herstellerinformationen steht häufig in die Caption -Eigenschaft. Allerdings verwendet SMS 2003 Hardwareinventur wie der Hersteller den WMI-Anbieter implementiert hat.

Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgenden Artikelnummern, um die betreffenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
199318 SMS verwendet wie die Sms_def.mof bei der Hardwareinventur
840679 Systems Management Server 2003-Clients gar keine neuen Hardwareinventurdaten, nachdem ändern oder erweitern die Sms_def.mof-Datei

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 886088 – Letzte Überarbeitung: 10/04/2015 11:54:00 – Revision: 2.0

Microsoft Systems Management Server 2003 Enterprise Edition

  • kbtshoot kbsmsprovider kbsmsinventory kbsmsadmin kbwinservperf kbmgmtservices kbmt KB886088 KbMtde
Feedback