Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Windows XP Service Pack 2 (Teil 4): Automatische Updates

Dieser Artikel ist Teil 4 zum Thema Windows XP Service Pack 2 - Schritt für Schritt. In diesem Teil erhalten Sie Informationen über die Funktion Automatische Updates.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1:  Mehr Sicherheit - mit Service Pack 2Teil 2:  Service Pack 2 installierenTeil 3:  Das neue SicherheitscenterTeil 4:  Automatische UpdatesTeil 5:  VirenschutzTeil 6:  Die Windows FirewallTeil 7:  Schutz vor PufferüberläufenTeil 8:  Verbesserungen in Internet Explorer und Outlook ExpressTeil 9:  Probleme? Service Pack 2 deinstallieren


Sicherheitsupdates und Service Packs beseitigen Fehler in der Programmierung, ergänzen neue Features oder schließen neu entdeckte Sicherheitslücken, über die Ihr Rechner angegriffen werden könnte.

Wenn Sie Windows Update ausführen, überprüft die Update-Software, welche Updates sinnvoll sind und stellt sie zur Installation bereit. Sie selbst können bestimmen, wie das geschehen soll:
  • automatisch
  • halbautomatisch
  • oder manuell

Automatische Updates konfigurieren

  1. Klicken Sie im Sicherheitscenter im Bereich Sicherheitseinstellungen verwalten für auf Automatische Updates.
  2. Oder klicken Sie auf Start und Systemsteuerung und doppelklicken Sie dann auf Automatische Updates.



  3. Wählen Sie die gewünschte Option und klicken Sie auf OK.



Automatisch (empfohlen)

Automatisch ist die empfohlene Standardeinstellung (die Sie ja bereits bei der Installation von SP2 festlegen können). Windows kümmert sich dann selbst um alle notwendigen Aktualisierungen, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind. Steht ein neues Update zur Verfügung, wird es automatisch heruntergeladen und zum angegebenen Zeitpunkt (oder beim nächsten Systemstart) installiert. Sie sehen lediglich das Windows Update-Symbol in der Infoleiste.



Hinweis

Natürlich können Sie auch hingehen, und das Update manuell installieren (s.u.). Nötig ist das aber nicht. Nur wenn ein Neustart erforderlich ist, müssen Sie eingreifen. Klicken Sie in diesem Fall auf Jetzt neu starten oder verschieben Sie den Neustart auf später.



Updates downloaden, aber Installationszeitpunkt manuell festlegen

Bei der 2. Option kümmert sich Windows ebenfalls um alle notwendigen Aktualisierungen. Steht ein neues Update zur Verfügung, wird es jedoch nur heruntergeladen. Die Installation müssen Sie selber anstoßen.
  1. Klicken Sie auf das Windows Update-Symbol.



  2. Wählen Sie Expressinstallation und klicken Sie auf Installieren.



Hinweis

Über die Option Benutzerdefinierte Installation können Sie sich informieren, welche Updates installiert werden sollen. Sie können dann auch eine Auswahl treffen.



Benachrichtigen, aber nicht automatisch downloaden oder installieren

Auch bei dieser Option kümmert sich Windows immer noch um alle notwendigen Aktualisierungen, benachrichtigt Sie aber nur, wenn ein neues Update vorliegt. Alles weitere liegt dann bei Ihnen.
  1. Klicken Sie auf das Windows Update-Symbol.



  2. Wählen Sie die Updates aus, die Sie herunterladen möchten und klicken Sie auf Downloaden.



  3. Ist der Download fertig, können Sie mit der Installation beginnen. Klicken Sie noch einmal auf das Windows Update-Symbol und dann auf Installieren.





Automatische Updates deaktivieren

Hier kümmert sich Windows nicht mehr um wichtige Updates. Wollen Sie Ihren Rechner auf dem neuesten Stand halten, müssen Sie die Update-Webseite manuell aufrufen (z.B. über Start - Alle Programme - Windows Update).

Die Update-Optionen im Sicherheitscenter

Das Sicherheitscenter ist nur mit der Option Automatisch (empfohlen) zufrieden.



Die beiden halbautomatischen Einstellungen (2. und 3. Option) gelten nur als zweite Wahl. In beiden Fällen werden Sie aufgefordert, automatische Updates zu aktivieren.



Deaktivierte automatische Updates werden als Sicherheitsrisiko eingestuft.



Informationsquellen
Die weiteren Teile des Themas Windows XP Service Pack 2 - Schritt für Schritt sind:
Teil 1 Mehr Sicherheit mit Service Pack 2

Teil 2 Service Pack 2 installieren

Teil 3 Das neue Sicherheitscenter

Teil 4 Automatische Updates (dieser Artikel)

Teil 5 Virenschutz

Teil 6 Die Windows Firewall

Teil 7 Schutz vor Pufferüberläufen

Teil 8 Verbesserungen in Internet Explorer und Outlook Express

Teil 9 Probleme? SP2 deinstallieren
Eigenschaften

Artikelnummer: 889738 – Letzte Überarbeitung: 07/04/2006 08:44:15 – Revision: 1.3

Microsoft Windows XP Home Edition Service Pack 2 (SP2), Microsoft Windows XP Professional Service Pack 2 (SP2)

  • kbhowto kbstepbystep KB889738
Feedback
ody>