Der erforderliche Festplattenspeicher für Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1)

Der Support für Windows Server 2003 ist am 14. Juli 2015 abgelaufen.

Microsoft beendete den Support für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
892807 The hard disk space requirements for Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1)
Einführung
Dieser Artikel beschreibt den erforderlichen Festplattenspeicher für die Installation von Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1) auf einem Microsoft Windows Server 2003-Computer.

Die folgende Tabelle führt die für die Installation von Windows XP SP1 erforderliche Menge an Festplattenspeicher auf:
Wenn Sie Windows Server 2003 SP1 über einen freigegebenen Ordner im Netzwerk installierenWenn Sie Windows Server 2003 SP1 von der Windows Server 2003 SP1-CD installieren
Service Pack140 Megabyte (MB)140 MB
Gespeicherte Service Pack-Dateien20 MB (Dateien werden im Ordner "%windir%\Servicepackfiles\Servicepackcache" gespeichert)650 MB (Dateien werden im Ordner "%windir%\Servicepackfiles" gespeichert)
Installationsspeicher350 MB475 MB
Dateien, die Windows Server 2003 SP1 entfernen270 MB270 MB
Insgesamt erforderlicher Festplattenspeicher430 MB825 MB
Maximale Auslastung während der Installation780 MB1.340 MB
In dieser Tabelle gibt der Eintrag für "Installationsspeicher" den Wert an, der für Dateien benötigt wird, die nur während der Installation verwendet werden. Es handelt sich dabei um einen temporären Wert und wird deshalb nicht zum gesamten benötigten Festplattenspeicher hinzugerechnet.

Der Wert "Dateien, die Windows Server 2003 SP1 entfernen" spiegelt den benötigten Festplattenspeicher für Dateien und Einstellungen wieder, die während der Installation des Service Packs verändert werden. Sie können diese Dateien während der Installation des Service Packs automatisch sichern lassen. Diese Dateien werden dann benötigt, wenn Sie das Service Pack wieder entfernen möchten.

Sie benötigen ebenfalls 30 MB freien Festplattenspeicher auf der primären Systempartition. Die primäre Systempartition enthält die hardwarespezifischen Dateien, die zum Starten von Windows notwendig sind. Die primäre Systempartition enthält beispielsweise die Dateien "Ntldr", "Boot.ini" und "Ntdetect.com".
Weitere Informationen
Weitere Informationen zu den Systemanforderungen für Windows Server 2003-Betriebssystemen finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 892807 – Letzte Überarbeitung: 06/21/2006 10:17:00 – Revision: 2.1

Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1

  • kbhowto kbinfo KB892807
Feedback