Fehlermeldung ähnlich der folgenden angezeigt, wenn Sie ein Programm starten, die auf einem USB 2.0-Kamera-Gerät zugreift: “ das Kamera-Gerät ist nicht richtig erkannt eingeben

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

911737
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Problembeschreibung
Wenn Sie ein Programm, der einer universellen seriellen Bus (USB) 2.0 Kamera Gerät zugreift starten, wird eine Fehlermeldung, die der folgenden ähnelt:
Das Gerät Kamera ist nicht richtig erkannt.
Darüber hinaus reagiert das Programm nicht mehr.
Ursache
Dieses Problem tritt auf, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Haben Sie andere Programme ausgeführt, die viel Speicher beanspruchen.
  • Sie haben nicht genügend random Access Memory (RAM) auf dem Computer Programme ausführen, die viel Arbeitsspeicher beanspruchen installiert.
  • Computers erfährt eine Low-Memory-Bedingung.
Abhilfe
Wenden Sie eines der folgenden Verfahren an, um dieses Problem zu beheben:
  • Schließen Sie andere laufende Programme, die viel Speicher beanspruchen.
  • Installieren Sie zusätzlichen Arbeitsspeicher auf Ihrem Computer.
  • Im Dialogfeld Virtueller Arbeitsspeicher vergrößern Sie den Speicherplatz, der für die Auslagerungsdatei zur Verfügung steht.

    Hinweis: Wenn Sie den virtuellen Speicher erhöhen, verwendet der Computer Festplattenspeicher als RAM. Der Computer verwendet virtuellen Speicher, um den Arbeitsspeicher zu erhöhen, die auf dem Computer installiert ist.
  • Starten Sie den Computer neu.
Hinweis: Immer mehr physischen Speicher und virtuellem Speicher sind langfristige Lösungen. Neustart des Computers geleert und Arbeitsspeicher freigibt, sodass er für neue Programme zur Verfügung steht.
Informationsquellen
Weitere Informationen zum Erhöhen des virtuellen Speichers finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
308417Wie Sie die Leistungsoptionen in Windows XP festlegen

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt

Eigenschaften

Artikelnummer: 911737 – Letzte Überarbeitung: 01/16/2015 16:41:09 – Revision: 1.1

  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • kbnosurvey kbarchive kbmt kbtshoot kbhowto kbprb KB911737 KbMtde
Feedback