Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Der Option automatische Aktualisierung Statistik die automatische Statistiken Option erstellen und die Einstellung der Parallelität in der SQL Server-Datenbank-Instanz, der die BizTalkMsgBoxDB von BizTalk Server-Datenbank hostet, deaktiviert sind

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 912262
EINFÜHRUNG
Erläutert, warum die Option Auto create Statistics und Auto Update Statistics -Option deaktiviert sind und die Einstellung Max. Grad an Parallelität auf 1 in der Microsoft SQL Server-Instanz, der die BizTalk Server- BizTalkMsgBoxDB -Datenbank hostet, festgelegt ist.
Weitere Informationen
BizTalk Server basiert grundlegend auf SQL Server für die präzise und schnelle Datenverarbeitung. Die Option Auto create Statistics , die Option Auto Update Statistik und die Einstellung Max. Grad an Parallelität können deutlich den Ausführungsplan einer Abfrage von einer Instanz von SQL Server in einer anderen Instanz von SQL Server ändern. Um konsistent Unterstützung für alle Kunden bereitzustellen, daher pre-hints BizTalk Server alle Abfragen mit den besten Suchkriterien für jedes Szenario Abfrage. Dieses Verhalten kann konsistente BizTalk Server zu SQL Server-Interaktion. Die Interaktion kann benchmarked und von Microsoft unabhängig von der Kundenumgebung unterstützt werden.

Damit BizTalk Server, wie beabsichtigt funktionieren, sind die folgenden Optionen in der Datenbank BizTalkMsgBoxDb deaktiviert:
  • Statistiken automatisch erstellen
  • Auto Update statistics
Darüber hinaus ist die Einstellung Max. Grad an Parallelität auf 1 in der SQL Server-Instanz festlegen, der die BizTalkMsgBoxDB -Datenbank hostet.
Informationsquellen
Weitere Informationen zur Parallelität Einstellung in SQL Server 2000 und BizTalk Server finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
899000Die Einstellung der Parallelität für die Instanz von SQL Server beim Konfigurieren von BizTalk Server
BTS BTS2004 BTS2006

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 912262 – Letzte Überarbeitung: 03/19/2009 21:22:26 – Revision: 6.0

Microsoft BizTalk Server 2009 Branch, Microsoft BizTalk Server 2009 Developer, Microsoft BizTalk Server 2009 Enterprise, Microsoft BizTalk Server 2009 Standard, Microsoft BizTalk Server 2006 R2 Branch, Microsoft BizTalk Server 2006 R2 Developer Edition, Microsoft BizTalk Server 2006 R2 Enterprise Edition, Microsoft BizTalk Server 2006 R2 Standard Edition, Microsoft BizTalk Server 2006 Developer Edition, Microsoft BizTalk Server 2006 Standard Edition, Microsoft BizTalk Server 2006 Enterprise Edition, Microsoft BizTalk Server 2004 Enterprise Edition, Microsoft BizTalk Server 2004 Developer Edition, Microsoft BizTalk Server 2004 Partner Edition, Microsoft BizTalk Server 2004 Standard Edition, Microsoft SQL Server 2008 Developer, Microsoft SQL Server 2008 Enterprise, Microsoft SQL Server 2008 Standard, Microsoft SQL Server 2008 Web, Microsoft SQL Server 2008 Workgroup, Microsoft SQL Server 2008 Express, Microsoft SQL Server 2008 Express with Advanced Services, Microsoft SQL Server 2005 Enterprise Edition, Microsoft SQL Server 2005 Enterprise X64 Edition, Microsoft SQL Server 2005 Standard Edition, Microsoft SQL Server 2005 Standard X64 Edition, Microsoft SQL Server 2005 Workgroup Edition, Microsoft SQL Server 2005 Enterprise Edition for Itanium Based Systems, Microsoft SQL Server 2000 Standard Edition

  • kbmt kbbts kbtshoot kbinfo KB912262 KbMtde
Feedback
/html>