Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

MS06-020: Sicherheitsanfälligkeiten in Macromedia Flash Player von Adobe können die Codeausführung von Remotestandorten aus ermöglichen

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
913433 MS06-020: Vulnerabilities in Macromedia Flash Player from Adobe could allow remote code execution
Microsoft hat das Security Bulletin MS06-020 veröffentlicht. Das Security Bulletin enthält alle wesentlichen Informationen zu dem Sicherheitsupdate für Macromedia Flash Player von Adobe. Diese Informationen umfassen die Dateiinformationen und die Informationen zur Bereitstellung des Updates. Sie finden das Security Bulletin auf einer der folgenden Microsoft-Websites:

Bekannte Probleme

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Ein Benutzer installiert Flash Player 7 oder Flash Player 8 auf einem Computer, auf dem zuvor Flash Player 6 installiert war. Das Sicherheitsupdate MS06-020 wurde nicht für Flash Player 6 installiert. Der Benutzer deinstalliert anschließend Flash Player 7 bzw. Flash Player 8. Danach wird dem Benutzer bei jedem Besuch der Windows Update- oder der Microsoft Update-Website das Sicherheitsupdate MS06-020 empfohlen. Wenn der Benutzer "Automatische Updates" aktiviert, wird ihm über diesen Mechanismus ebenfalls das Sicherheitsupdate MS06-020 empfohlen.

In diesen Fällen wird das Sicherheitsupdate MS06-020 nicht installiert, und es wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Die installierte Macromedia Flash-Version passt nicht zu dem Update, das Sie installieren möchten.
Windows Update, Microsoft Update und Automatische Updates empfehlen das Sicherheitsupdate MS06-020 weiterhin.

Hinweis: Dieses Problem tritt nicht auf, wenn das Sicherheitsupdate MS06-020 auf einem System mit Flash Player 6 installiert wird, bevor die Installation von Flash Player 7 oder Flash Player 8 erfolgt.
Abhilfe
Es gibt drei Methoden zum Umgehen dieses Problems. Die beschriebenen Workarounds verhindern, dass Windows Update, Microsoft Update und Automatische Updates die Installation des Sicherheitsupdates MS06-020 empfehlen. Dabei handelt es sich um die folgenden Workarounds:
  • Besuchen Sie die Windows Update- oder die Microsoft Update-Website. Suchen Sie in der Liste der empfohlenen Updates nach dem Sicherheitsupdate MS06-020. Dieses Update wird als "Sicherheitsupdate für Macromedia Flash 6" (KB913433)" aufgelistet. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben dem Update, und aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Dieses Update nicht mehr anzeigen.
  • Suchen Sie auf Ihrem Computer nach den folgenden Dateien, und löschen Sie sie:
    • Flash.ocx
    • Swflash.ocx
    Hinweis: Eine oder beide Dateien können auf Ihrem Computer installiert sein. Diese Dateien werden in der Regel im Ordner "%windir%\system32\Macromed" installiert.
  • Installieren Sie die neueste Version von Flash Player. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website von Adobe:
Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.

Hinweis: Auch wenn das Sicherheitsupdate nicht installiert werden konnte, bedeutet dies hinsichtlich Flash Player nicht, dass das System des Benutzers als unsicher zu betrachten ist. Das Sicherheitsupdate kann nicht installiert werden, weil die Flash Player-Dateien zwar vorhanden, aber nicht registriert sind. Da die Dateien nicht registriert sind, kann Flash Player nicht ausgeführt werden. Sobald eine der Dateien erneut registriert wurde, erhält der Benutzer die Sicherheitsupdates wieder auf dem gewohnten Weg.
update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE WinNT Win2000
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Eigenschaften

Artikelnummer: 913433 – Letzte Überarbeitung: 12/26/2006 01:56:00 – Revision: 3.0

  • Microsoft Windows XP Service Pack 2
  • Microsoft Windows XP Service Pack 1
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows Millennium Edition
  • kbbug kbfix kbsecvulnerability kbqfe kbsecurity kbwinnt400presp7fix kbsecbulletin kbwinxppresp2fix kbpubtypekc kbwin2000presp5fix kbwinserv2003presp1fix KB913433
Feedback