Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Faxen mit Windows XP - Teil 6: Faxe empfangen

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel ist Teil 6 zum Thema Faxen mit Windows XP. In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie Faxe empfangen.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1:  EinleitungTeil 2:  Die Windows-Faxdienste installierenTeil 3:  Exkurs: CAPI, CAPI-Port, NDIS WAN und TAPI Teil 4:  Die TAPI-Dienste installierenTeil 5:  Die Faxkonsole einrichtenTeil 6:  Faxe empfangenTeil 7:  Faxe sendenTeil 8:  Der Faxdeckblatt-Editor


Faxe empfangen ist denkbar einfach. Sie brauchen gar nichts zu tun.

  1. Das ankommende Fax macht sich durch Klingeln bemerkbar. Der Faxmonitor öffnet sich und protokolliert die Vorgänge.



  2. Ist das Fax da, meldet auch die Statuszeile das neue Fax.



  3. Klicken Sie auf das Faxsymbol, öffnet sich die Faxkonsole und zeigt den Ordner Eingangsfach.



  4. Mit einem Doppelklick können Sie das Fax öffnen und lesen.



Informationsquellen
Die weiteren Teile des Themas Faxen mit Windows XP sind:
Teil 1 Einleitung

Teil 2 Die Windows-Faxdienste installieren

Teil 3 Exkurs: CAPI, CAPI-Port, NDIS WAN und TAPI

Teil 4 Die TAPI-Dienste installieren

Teil 5 Die Faxkonsole einrichten

Teil 6 Faxe empfangen (dieser Artikel)

Teil 7 Faxe senden

Teil 8 Der Faxdeckblatt-Editor

Eigenschaften

Artikelnummer: 915716 – Letzte Überarbeitung: 07/04/2006 08:44:24 – Revision: 1.2

Microsoft Windows XP Home Edition Service Pack 2 (SP2), Microsoft Windows XP Home Edition

  • kbhowto kbstepbystep KB915716
Feedback
">
  • Deutsch (Deutschland)‎
  • mp;t=">gif?DI=4050&did=1&t=">';m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >>&t="> "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");