Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Ihr Browser wird nicht unterstützt.

Sie müssen Ihren Browser aktualisieren, um die Website zu verwenden.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version von Internet Explorer.

Sichere Verbindungen via VPN unter Windows XP - Teil 5: Die Verbindung herstellen

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Dieser Artikel ist Teil 5 zum Thema Sichere Verbindungen via VPN unter Windows XP. In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie die Verbindung herstellen.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1:  EinleitungTeil 2:  Den VPN-Server einrichtenTeil 3:  Daten für den Zugriff freigebenTeil 4:  Den VPN-Client einrichtenTeil 5:  Die Verbindung herstellenTeil 6:  Auf Daten zugreifenTeil 7:  Den Komfort verbessernTeil 8:  Die Sicherheit erhöhenTeil 9:  Verbindungsprobleme lösen


Nun ist es soweit. Sie können testen, ob Ihre VPN-Verbindung zustande kommt.

Dies gelingt allerdings nur, wenn Sie 2 unabhängige Zugänge zum Internet zur Verfügung haben. VPN-Server und VPN-Client müssen ja beide gleichzeitig mit dem Internet verbunden sein. Dies können z.B. ein DSL-Anschluss und ein ISDN-Anschluss mit unterschiedlichen Zugangsdaten sein.

Die Verbindung wird aufgebaut

Nachdem Sie bei der Konfiguration des Clients auf Fertig stellen geklickt haben, öffnet sich das Verbindungsfenster automatisch. Sie können aber auch jederzeit auf das Verbindungssymbol im Ordner Netzwerkverbindungen doppelklicken.

  1. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort ein, das Sie bei der Serverkonfiguration für den Remotezugriff vorgesehen haben.
  2. Legen Sie fest, ob Sie den Benutzernamen und das Kennwort speichern wollen, und wenn ja, ob dies nur für Sie oder alle Benutzer dieses Rechners gelten soll.
  3. Klicken Sie dann auf Verbinden.


  4. Haben Sie alles richtig gemacht, wird die Verbindung aufgebaut.




Hinweis

Ist die Internetverbindung auf dem Client noch nicht gestartet, werden Sie darüber benachrichtigt. Klicken Sie auf Ja.

Danach erscheint auch hier das Verbindungsfenster.


Die Verbindung steht

Ist die Verbindung da, wird das sowohl auf dem Client wie auf dem Server angezeigt.
  • Auf dem Client:

    • Im Ordner Netzwerkverbindungen
    • In der Taskleiste


  • Auf dem Server

    • Im Ordner Netzwerkverbindungen

Hier können Sie dann auch sehen, wer sich verbunden hat.

Hinweis

Wollen Sie die Verbindung wieder trennen, können Sie das sowohl auf dem Client wie auf dem Server tun. Klicken Sie einfach die Verbindung mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Trennen.



VPN über das LAN

Haben Sie keine 2 Internetverbindungen zur Verfügung, brauchen Sie den Kopf nicht hängen zu lassen. Testen Sie Ihr VPN versuchsweise über das LAN. Hierzu bedarf es nur einer kleinen Änderung in der Client-Konfiguration.

  1. Klicken Sie die Verbindung auf dem Notebook mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Eigenschaften.
  2. Im Register Allgemein weisen Sie die IP-Adresse zu, die Ihr VPN-Server im LAN hat, hier also 192.168.0.10.
  3. Danach entfernen Sie noch den Haken für die Anfangsverbindung. Das VPN läuft ja jetzt über das LAN und nicht mehr über das Internet.
  4. Klicken Sie anschließend auf OK.



  5. Nun können Sie die Verbindung aufbauen. Doppelklicken Sie einfach auf das Verbindungssymbol, wie weiter oben beschrieben.
  6. Wenn Sie die Verbindung anschließend mit der rechten Maustaste anklicken, können Sie prüfen, ob alles seine Richtigkeit hat. Klicken Sie z.B. auf dem VPN-Server auf Status und dann auf Details.
  7. Schon anhand der IP-Adressen können Sie sehen, dass Sie nun mit einer VPN-Verbindung und nicht mit einer normalen LAN-Verbindung arbeiten.



  8. Die gleiche Auskunft erhalten Sie auch auf dem Client.




Informationsquellen
Die weiteren Teile des Themas Sichere Verbindungen via VPN unter Windows XP sind:
Teil 1 Einleitung

Teil 2 Den VPN-Server einrichten

Teil 3 Daten für den Zugriff freigeben

Teil 4 Den VPN-Client einrichten

Teil 5 Die Verbindung herstellen (dieser Artikel)

Teil 6 Auf Daten zugreifen

Teil 7 Den Komfort verbessern

Teil 8 Die Sicherheit erhöhen

Teil 9 Verbindungsprobleme lösen
Eigenschaften

Artikelnummer: 918667 – Letzte Überarbeitung: 08/01/2006 12:42:18 – Revision: 1.4

  • Microsoft Windows XP Home Edition Service Pack 2 (SP2)
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • kbhowto kbstepbystep KB918667
Feedback
"display: none; " src="https://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >>ascript' src='" + (window.location.protocol) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");