Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Microsoft-Sicherheitsempfehlung: Update zur Verbesserung der Kernel Patch Protection

Der Support für Windows XP wurde eingestellt

Microsoft stellte am 8. April 2014 den Support für Windows XP ein. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Der Support für Windows Server 2003 ist am 14. Juli 2015 abgelaufen.

Microsoft beendete den Support für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015. Diese Änderung wirkt sich auf Ihre Softwareupdates und Sicherheitsoptionen aus. Erfahren Sie, was das für Sie bedeutet und wie Sie Ihren Schutz aufrechterhalten können.

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 932596
EINFÜHRUNG IN
Microsoft stellt eine Sicherheitsempfehlung, um anzukündigen, dass ein Update für die Kernel Patch Protection-Feature verfügbar ist, die mit x 64-basierten Windows-Betriebssystemen enthalten ist. Kernel Patch Protection schützt Code und kritische Strukturen im Windows-Kernel vor Änderungen durch unbekannte Codes oder Daten. Dieses Update werden Überprüfungen hinzugefügt, für eine erhöhte Flexibilität in Windows.

Um die Sicherheitsempfehlung anzuzeigen, die folgende Microsoft-Website:
Weitere Informationen

Update für Windows Vista x 64-Versionen

Update für Windows Server 2003 x 64-Versionen

Update für Windows XP Professional x 64-Versionen

Kernel Patch Protection: FAQ (häufig gestellte Fragen)

Bekannte Probleme mit diesem update

Nach der Installation dieses Updates auf einem Computer mit dem Betriebssystem eine X 64 - Version von Windows Server 2003 oder die Originalversion von Windows Vista, den Computer möglicherweise nach dem Zufallsprinzip neu gestartet, und erhalten Sie möglicherweise eine Stop-Fehlermeldung. Der Stop-Fehlercode möglicherweise 0x0000001E, 0x000000D1 oder einem anderen Stop-Fehlercode.

Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie Hotfix 950772.

Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
950772Ein Computer, der nach dem Zufallsprinzip eine X 64-basierten Version von Windows Server 2003, Windows Vista oder Windows Server 2008 ausgeführt wird neu gestartet wird und generiert anschließend einen Stop-Fehler

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 932596 – Letzte Überarbeitung: 09/17/2009 16:23:24 – Revision: 4.2

Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition, Microsoft Windows XP Professional x64 Edition, Microsoft Windows XP Service Pack 2, Windows Vista Enterprise 64-bit edition, Windows Vista Home Basic 64-bit edition, Windows Vista Home Premium 64-bit edition, Windows Vista Ultimate 64-bit edition, Windows Vista Business 64-bit edition, Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2, Microsoft Windows Server 2003 R2 Datacenter x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003 R2 Enterprise x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003 R2 Standard x64 Edition

  • kbmt kbvistasp1fix kbhowto kbexpertisebeginner kbsecurity kbsecadvisory kbinfo KB932596 KbMtde
Feedback