Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Exchange-Dienste können nicht gestartet werden, nach der Installation von Windows Server 2003 Service Pack 2

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 936541
Problembeschreibung
Nachdem Sie Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2 (SP2) auf einem Server installiert haben, können die folgenden Dienste nicht gestartet werden:
  • Microsoft Exchange-Informationsspeicherdienst
  • Microsoft Exchange-Transportdienst
Darüber hinaus erhalten Sie die folgenden Fehlermeldung, wenn Sie den Server starten:
Fehler 1068: Der Abhängigkeitsdienst oder Abhängigkeitsgruppe konnte nicht starten
Ursache
Dieses Problem tritt auf, nach der Installation von Windows Server 2003 SP2 auf einem Server, auf dem die folgenden Produkte ausgeführt wird:
  • Microsoft Exchange Server 2007
  • Microsoft Forefront Security für Exchange Server
  • Microsoft Windows SharePoint Services 3.0
Lösung
Um dieses Problem zu beheben, downloaden Sie und installieren Sie Update-Rollup 1 für Microsoft Forefront Security für Exchange Server. Weitere Informationen finden Sie die folgende KB-Artikelnummer:
936831Beschreibung des Hotfix-Rollup 1 für Microsoft Forefront Security für Exchange Server
Status
Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführt sind.
Weitere Informationen
Die folgenden Fehlermeldung wird in der Datei Antigen Program "log.txt" protokolliert:

Fehler: DsBind fehlgeschlagen 1355

Beschreibung des Updates: Antigen jetzt übergibt den Namen des Domänencontrollers an DsBind statt auf einen Nullwert. Dies ermöglicht Microsoft Antigen und Exchange 2007 korrekt gestartet.

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 936541 – Letzte Überarbeitung: 11/29/2007 16:30:50 – Revision: 2.2

Microsoft Exchange Server 2007 Enterprise Edition, Microsoft Exchange Server 2007 Standard Edition, Microsoft Forefront Security for Exchange Server, Microsoft Windows SharePoint Services 3.0

  • kbmt kbtshoot kbexpertiseadvanced kbfix kbprb KB936541 KbMtde
Feedback
='ms.dqp0';m.content='true';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" onload="var m=document.createElement('meta');m.name='ms.dqp0';m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> https://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">=">ing" id="language-es-ve">Venezuela - Español
>://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">;m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >>ow.location.protocol) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");