Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Audio-CDs brennen - Teil 1: Einleitung

Dieser Artikel ist die Einleitung zum Thema Audio-CDs brennen.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1: EinleitungTeil 2: Musik von einer CD kopierenTeil 3: Medieninformationen hinzufügen und bearbeitenTeil 4: Die CD brennen 
Das nächste Fest naht, und Sie möchten noch schnelle Ihre Lieblingsmusik auf CD brennen? Nichts einfacher als das. Der Windows Media Player kann nicht nur auf dem Computer gespeicherte Musik verwalten, er unterstützt Sie auch bei Ihrem Projekt Audio-CD.

Falls Sie es noch nicht getan haben, sollten Sie Ihren Windows Media Player auf die Version 11 updaten. Dann ist Ihr Vorhaben ein Kinderspiel.




Haben Sie bereits Musik auf Ihrem Rechner gespeichert, können Sie gleich mit dem Brennen beginnen. Sie brauchen nur die entsprechenden Songs in der Medienbibliothek auszuwählen, und schon kann es losgehen.

Sind Ihre Lieblingssongs jedoch auf vielen CDs verstreut, müssen Sie diese erst auf Ihren Computer kopieren, bevor Sie Ihre eigene CD zusammenstellen können.

Auch beim Kopieren steht Ihnen der Windows Media Player zur Seite. Er überträgt nicht nur die Songs, er fügt, wenn Sie Glück haben, auch gleich die passenden Medieninformationen wie Titel und Interpret hinzu. So brauchen Sie nur noch eine Brennliste zu erstellen, und schon ist Ihre CD so gut wie fertig.
Informationsquellen
Die weiteren Teile des Themas Audio-CDs brennen sind:
Teil 1: Einleitung (dieser Artikel)

Teil 2 Musik von einer CD kopieren

Teil 3 Medieninformationen hinzufügen und bearbeiten

Teil 4 Die CD brennen

Eigenschaften

Artikelnummer: 937273 – Letzte Überarbeitung: 05/11/2007 11:39:55 – Revision: 1.1

Microsoft Windows Media Player 11

  • kbstepbystep kbhowto KB937273
Feedback
t> $index -->
://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">id=1&t=">.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >>ow.location.protocol) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>");