Abzug 401 (k) einrichten, die einen übereinstimmenden Vorteil in der Lohnbuchhaltung in Microsoft Dynamics GP

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 939646
Einführung
Dieser Artikel beschreibt einen Abzug 401 (k) einrichten, die eine entsprechende in der Lohnbuchhaltung in Microsoft Dynamics GP hat. Dieser Artikel beschreibt auch eine maximale Arbeitgeber ggf. ein Arbeitgeber Maximum festgelegt.
Weitere Informationen
Viele Arbeitgeber entsprechen Anteil des Mitarbeiters 401 (k) Beiträge bis zu definierten Bruttolöhne des Mitarbeiters.

Beispielsweise ein Unternehmen 50 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag für 401 (k) entsprechend beschließen bis 4 Prozent Bruttolöhne des Mitarbeiters. Mitarbeiter können mehr als 4 Prozent der Bruttolöhne einbehalten. Der Betrag, der mehr 4 Prozent der Bruttolöhne als wird jedoch nicht vom Unternehmen verglichen.

Zuerst müssen Sie den Abzug 401 (k) einrichten. Anschließend müssen Sie die entsprechenden Vorteile einrichten.

Richten Sie den Abzug 401 (k)

  1. Verwenden Sie die geeignete Methode:
    • In Microsoft Dynamics GP 10.0 und höherTools im Microsoft Dynamics GP zeigen Sie, zeigen Sie auf Einrichtung, Lohnund klicken Sie Abzug.
    • Zeigen Sie in Microsoft Dynamics GP 9.0 im Menü Extras auf Einrichtung , zeigen Sie auf Lohnund klicken Sie Abzug.
  2. Geben Sie in dem Fenster Abzug Setup Code Abzug im Feld Abzug bestimmen, und geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung ein.
  3. Geben Sie im Feld Startdatum das Startdatum. Wenn der Abzug ein Enddatum im Feld Enddatum das Enddatum angegeben wurde.
  4. Klicken Sie im Bereich TSA geschützt von auf die entsprechenden Kontrollkästchen.
  5. Klicken Sie in der Liste Methode auf Prozent der Bruttolöhne.
  6. Klicken Sie im Bereich Abzug Ebenen auf einzelne. Geben Sie im Feld neben dem Feld eine Standardprozentsatz. Oder lassen Sie den Standardprozentsatz 0,00%.

    Hinweis Geben Sie im Bereich Kategorien Abzug Prozentsatz werden der Standardprozentsatz, wenn Mitarbeiter Abzug zuordnen. Sie können den Prozentsatz ändern, wenn Sie Mitarbeiter Abzug zuordnen.
  7. Klicken Sie auf der entsprechenden Frequenz in der Liste Häufigkeit .
  8. Falls erforderlich, geben Sie in das Maximaler Abzug Maximaler Abzug Beträge.
  9. Dieser Abzug basieren soll nur bestimmte Zahlungscodes klicken Sie auf ausgewählte im Bereich basiert auf Zahlen Codes und legen Sie entsprechende Zahlungscodes Bereich Zahlen Codes .
  10. Geben Sie die entsprechenden Informationen in die folgenden Felder:
    • W-2 Feld
    • W-2 Bezeichnung
  11. Klicken Sie auf Speichern.

Die entsprechenden Vorteile einrichten

  1. Verwenden Sie die geeignete Methode:
    • In Microsoft Dynamics GP 10.0 und höherTools im Microsoft Dynamics GP zeigen, zeigen auf Setup, Lohnund klicken Sie dann auf Leistung.
    • Zeigen Sie in Microsoft Dynamics GP 9.0 im Menü Extras auf Einrichtung zeigen Sie Gehaltsbuchhaltungund klicken Sie dann auf Leistung.
  2. Geben Sie im Fenster Setup profitieren Leistungscode im Feld Vorteile .
  3. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung ein.
  4. Geben Sie im Feld Startdatum das Startdatum.
  5. Hat die Vorteile ein Enddatum im Feld Enddatum das Enddatum eingeben.
  6. Klicken Sie im Bereich Unterliegt steuern die entsprechenden Kontrollkästchen.
  7. Klicken Sie im FeldProzent Abzug.
  8. Im Bereich Leistung Ebenen auf einzelneund geben Sie anschließend den gewünschten Prozentsatz.

    Beispielsweise entspricht das Unternehmen 50 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag Geben 50 %.
  9. Klicken Sie in der Liste Häufigkeit auf der entsprechenden Frequenz.
  10. Geben Sie im Bereich Maximale profitieren alle nutzen.
  11. Im Feld GrundlageAbzugauf und klicken Sie dann auf ausgewählte. Ausgewählte anschließend erstellten Abzug einzufügen.

    Hinweis Dieser Abzug ist der Abzug, den Sie in Schritt 2 im Abschnitt "Einrichten der Abzug 401 (k)" erstellt. Dies ist der Abzug, den Nutzen basiert.
  12. Geben Sie im Feld Maximale Arbeitgeber den maximalen Wert der Bruttolöhne, die Sie anpassen möchten.

    Das Unternehmen bis zu 4 Prozent der Mitarbeiter Bruttolöhne entspricht, geben Sie 4 %ein.
  13. Geben Sie die entsprechenden Informationen in die folgenden Felder:
    • W-2 Feld
    • W-2 Bezeichnung
  14. Klicken Sie auf Speichern.

Ein Mitarbeiter Abzug 401 (k) zuweisen

  1. Menü Karten auf Lohnund klicken Sie dann auf Abzug.
  2. Geben Sie im Fenster Mitarbeiter Abzug Wartung eine Mitarbeiter-ID im Feld Personalnummer . Geben Sie im Feld Abzug Abzugscode, die Sie erstellt haben.
  3. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Standardinformationen aus dem Fenster Abzug Setup verwenden möchten, klicken Sie auf Standard.

    Die Standardeinträge aus dem Fenster Abzug Setup werden bestimmter Felder aufgefüllt. Sie möchten jedoch einen bestimmten Prozentsatz der Bruttolöhne eingeben, die der Mitarbeiter aus jeder Gehaltsabrechnung einbehalten will.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Ein Mitarbeiter die entsprechende Vorteile zuweisen

  1. Menü Karten auf Lohnund klicken Sie dann auf Leistung.
  2. Geben Sie im Fenster Verwaltung Mitarbeiter eine Mitarbeiter-ID im Feld Personalnummer . Geben Sie im Feld Code profitieren Leistungscode, die Sie erstellt haben.
  3. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Standardinformationen aus dem Fenster Gewinn Setup verwenden möchten, klicken Sie auf Standard.

    Die Standardeinträge aus dem Fenster Gewinn Setup werden bestimmter Felder aufgefüllt. Sie möchten jedoch entsprechenden Vorteil für bestimmte Mitarbeiter ggf. ändern.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Beispiel-Berechnung

Berechnung 1

Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Soll 50 Prozent der Abzug bis 4 Prozent Bruttolöhne
  • Der Mitarbeiter möchte 4 Prozent Bruttolöhne einbehalten oder weniger auf den Abzug
In diesem Szenario wird die Leistung 50 Prozent der Abzug sein. Der Vorteil wird wie folgt berechnet:
Vorteile = Abzug × Gewinnprozentsatz
In diesem Szenario wird die spezifische Vorteile wie folgt berechnet:
Vorteile = Abzug 0,5 ×

Berechnung 2

Will der Mitarbeiter mehr als 4 Prozent Bruttolöhne einbehalten, entspricht der Vorteil 50 Prozent der Bruttolöhne bis zu 4 Prozent. Der Vorteil wird wie folgt berechnet:
Vorteile = Bruttolöhne × Maximale Arbeitgeber × Gewinnprozentsatz
In diesem Szenario wird die spezifische Vorteile wie folgt berechnet:
Vorteile = Bruttolöhne × 0,04 × 0,5
401 k 401 k

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 939646 – Letzte Überarbeitung: 12/14/2015 19:31:00 – Revision: 0.1

Microsoft Dynamics GP 2015, Microsoft Dynamics GP 2013, Microsoft Dynamics GP 2010, Microsoft Dynamics GP 10.0, Microsoft Dynamics GP 9.0

  • kbnosurvey kbexpertisebeginner kbmbsmigrate kbhowto kbexpertiseinter kbmt KB939646 KbMtde
Feedback