Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Update zum Verbessern des Windows Sidebar-Schutzes für Windows Vista

Zusammenfassung
In diesem Artikel wird das Update zum Verbessern des Windows Sidebar-Schutzes für die Windows Sidebar in Windows Vista behandelt. Nach der Installation des Updates kann die Windows Sidebar die folgenden Aktionen ausführen:
  • Eine eindeutige ID für jede Minianwendung in der Windows Sidebar erstellen
  • Eine Liste bekannter schädlicher Minianwendungen über Windows Update bei Microsoft abrufen
  • Die Ausführung einer aktiven Minianwendung in der Windows Sidebar blockieren, falls diese als schädlich identifiziert wurde
  • Die Installation einer Minianwendung verhindern, falls diese als schädlich identifiziert wurde
Die Liste bekannter schädlicher Minianwendungen wird von Microsoft auf der Windows Update-Webseite im Update zum Verbessern des Windows Sidebar-Schutzes veröffentlicht. Das Update verhindert die Installation schädlicher Minianwendungen bzw. die Ausführung bereits installierter Minianwendungen.

Weitere Informationen zum neuesten Service Pack für Windows Vista finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
935791 So erhalten Sie das neueste Service Pack für Windows Vista
Weitere Informationen

Verhalten bei Installation einer Minianwendung nach der Anwendung des Updates zum Verbessern des Windows Sidebar-Schutzes

Wenn ein Benutzer bisher versucht hat, eine Minianwendung aus dem Internet zu installieren, wurde abhängig davon, ob der Herausgeber identifiziert werden konnte, eines der folgenden Dialogfelder angezeigt:

 Abbildung 1 Sidebar-Installationsdialogfeld für Minianwendungen mit unbekannten Herausgebern
Abbildung 1 Sidebar-Installationsdialogfeld für Minianwendungen mit unbekannten Herausgebern

 Abbildung 2 Sidebar-Installationsdialogfeld für Minianwendungen mit bekannten Herausgebern
Abbildung 2 Sidebar-Installationsdialogfeld für Minianwendungen mit bekannten Herausgebern

Wenn ein Benutzer nach der Installation des Updates versucht, eine schädliche Minianwendung aus dem Web zu installieren und diese Minianwendung durch den Windows Sidebar-Schutz blockiert wird, wird auch das folgende Dialogfeld angezeigt:

 Abbildung 3 Eine Minianwendung, die geblockt wurde
Abbildung 3 Eine Minianwendung, die geblockt wurde

Dieses Dialogfeld informiert den Benutzer, dass die Minianwendung geblockt wurde, weil sie ein Sicherheitsrisiko für den Computer darstellt.

Der Abschnitt "Weitere Informationen" des Dialogfelds "Windows-Sidebar-Sicherheit"

Abschnitt Weitere Informationen des Dialogfelds Windows-Sidebar-Sicherheit enthält die folgenden Felder:
  • Weitere Informationen
    Stellt einen Link zu diesem Microsoft Knowledge Base-Artikel (KB-Artikel) zur Verfügung
  • Unterstützung
    Bietet einen Link zu einem KB-Artikel, in dem angegeben wird, wo Sie die aktualisierte (sichere) Minianwendung beziehen können.

Verhalten bei Ausführung einer Minianwendung nach der Installation des Updates zum Verbessern des Windows Sidebar-Schutzes

Wenn die Minianwendung ausgeführt wird, beendet der Windows Sidebar-Schutz die Minianwendung. Darüber hinaus verhindert der Windows Sidebar-Schutz die erneute Ausführung der Minianwendung. Wenn die Minianwendung blockiert wird, erscheint ein Dialogfeld mit einem entsprechenden Hinweis für den Benutzer. Ist die Minianwendung während der Installation des Updates zum Verbessern des Windows Sidebar-Schutzes nicht aktiv, wird die weitere Ausführung der Minianwendung verhindert.

 Abbildung 4 Dialogfeld, das angezeigt wird, wenn eine ausgeführte Minianwendung geblockt wird
Abbildung 4 Dialogfeld, das angezeigt wird, wenn eine ausgeführte Minianwendung geblockt wird

Wird die Installation oder die Ausführung einer Minianwendung blockiert, wird der Benutzer im Dialogfeld Minianwendungsgalerie darüber informiert, dass die Minianwendung nicht weiter ausgeführt werden kann:

 Abbildung 5: Minianwendungsgalerie, in der die blockierte Minianwendung angezeigt wird
Abbildung 5: Minianwendungsgalerie, in der die blockierte Minianwendung angezeigt wird
  • Das Minianwendungssymbol in der Minianwendungsgalerie ist nicht verfügbar. Das nicht verfügbare (abgeblendete) Symbol befindet sich an der Stelle, an der vorher das Minianwendungssymbol angezeigt wurde.
  • Wenn der Benutzer mit dem Mauszeiger auf das Minianwendungssymbol zeigt, wird eine QuickInfo mit dem Hinweis eingeblendet, dass die Minianwendung ein Sicherheitsrisiko darstellt.
  • Die abgeblendeten Symbole können nicht mit der Maus an eine andere Stelle gezogen werden.
  • Klickt der Benutzer ein- oder mehrmals auf das Minianwendungssymbol, kommt es zu folgenden Ereignissen:
    • Der Detailabschnitt der Minianwendungsgalerie wird erweitert, falls dieser Bereich gerade ausgeblendet ist.
    • Die o. g. QuickInfo wird im Vordergrund des Detailbereichs der Minianwendungsgalerie eingeblendet. Sie weist darauf hin, dass die Minianwendung ein Sicherheitsrisiko darstellt.
    • Wie in Abbildung 5 zu sehen ist, werden in der Minianwendungsgalerie der Name der Minianwendung und das Windows Vista-Sicherheitsrisiko-Symbol angezeigt.
Weitere Informationen zum Update zum Verbessern des Windows Sidebar-Schutzes finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
943411 Microsoft-Sicherheitsempfehlung: Update zum Verbessern des Windows Sidebar-Schutzes
Eigenschaften

Artikelnummer: 941411 – Letzte Überarbeitung: 08/12/2008 08:46:27 – Revision: 2.0

Windows Vista Enterprise 64-bit edition, Windows Vista Home Basic 64-bit edition, Windows Vista Home Premium 64-bit edition, Windows Vista Ultimate 64-bit edition, Windows Vista Business 64-bit edition, Windows Vista Business, Windows Vista Enterprise, Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Ultimate

  • kbvistasp1fix kbinfo kbexpertiseinter kbhowto kbgraphxlink KB941411
Feedback