Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Abzug tiered Prozent 401 (k) mit einem übereinstimmenden in der Lohnbuchhaltung in Microsoft Dynamics GP erstellen

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 946688
Quelle: Microsoft-Support

SCHNELLE VERÖFFENTLICHUNG

SCHNELLE VERÖFFENTLICHUNG ARTIKEL ENTHALTEN INFORMATIONEN DIREKT IN DER MICROSOFT SUPPORT-ORGANISATION. DER HIERIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN IST ERSTELLT NEUE ODER EINDEUTIGE THEMEN ODER ANDEREN KNOWLEDGE BASE-INFORMATIONEN ERGÄNZEN SOLL.
Einführung
Dieser Artikel beschreibt einen Abzug tiered Prozent 401 (k) einrichten, die eine entsprechende in der Lohnbuchhaltung in Microsoft Dynamics GP hat.
Weitere Informationen
Viele Arbeitgeber richten ein Arbeitnehmerbeiträge 401 (k) auf eine tiered.

Beispielsweise ein Unternehmen mit 100 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag für 401 (k) können bis zu 3 Prozent Bruttolöhne des Mitarbeiters. Unternehmen können dann 50 Prozent des Mitarbeiters 401 (k) Beteiligung 3,1 Prozent und 5 Prozent der Mitarbeiter Bruttolöhne übereinstimmen. Mitarbeiter können mehr als 5 Prozent der Bruttolöhne einbehalten. Der Betrag, der mehr 5 Prozent der Bruttolöhne als wird jedoch nicht vom Unternehmen verglichen.

Zuerst müssen Sie Abzüge 401 (k) einrichten. Anschließend müssen Sie die entsprechenden Vorteile einrichten.

Einrichten der ersten Abzug 401 (k)

  1. Verwenden Sie die geeignete Methode:
    • In Microsoft Dynamics GP 10.0 Tools im Microsoft Dynamics GP zeigen Sie, zeigen Sie auf Einrichtung, Lohnund klicken Sie Abzug.
    • In Microsoft Dynamics GP 9.0 und Microsoft Business Solutions - Great Plains 8.0, zeigen Sie im Menü Extras auf Einrichtung auf Lohnund klicken Sie dann auf Abzug.
  2. Geben Sie in dem Fenster Abzug Setup Code Abzug im Feld Abzug bestimmen, und geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung ein.
  3. Geben Sie im Feld Startdatum das Startdatum. Wenn der Abzug ein Enddatum im Feld Enddatum das Enddatum angegeben wurde.
  4. Klicken Sie im Bereich TSA geschützt von auf die entsprechenden Kontrollkästchen.
  5. Klicken Sie in der Liste Methode auf Prozent der Bruttolöhne.
  6. In der Abzug Ebenen Bereich, klicken Sie auf einzelne. Geben Sie im Feld neben dem Feld Prozentsatz für den ersten Mitarbeiter entsprechende Tier zurückzuhalten. Angenommen der Mitarbeiter will 5 % von den Abzug 401 (k) einbehalten. Das Unternehmen entspricht 100 Prozent der Mitarbeiter bis 3 Prozent Bruttolöhne der Mitarbeiter und des Unternehmens entspricht 50 Prozent der Beitrag der Mitarbeiter für die nächsten 2 Prozent Bruttolöhne des Mitarbeiters. Typ3 % für die erste Ebene Abzug.

    Hinweis Geben Sie im Bereich Kategorien Abzug Prozentsatz werden der Standardprozentsatz, wenn Mitarbeiter Abzug zuordnen. Sie können den Prozentsatz ändern, wenn Sie Mitarbeiter Abzug zuordnen.
  7. Klicken Sie auf der entsprechenden Frequenz in der Liste Häufigkeit .
  8. Falls erforderlich, geben Sie in das Maximaler Abzug Maximaler Abzug Beträge.
  9. Soll dieser Abzug basieren nur bestimmte Codes bezahlen, klicken Sie auf ausgewählte im Bereich basiert auf Zahlen Codes , und legen Sie die entsprechenden Zahlungscodes aus dem Codes Zahlen Bereich.
  10. Geben Sie die entsprechenden Informationen in die folgenden Felder:
    • W-2 Feld
    • W-2 Bezeichnung
  11. Klicken Sie auf Speichern.

Richten Sie den zweiten Abzug 401 (k)

  1. Verwenden Sie die geeignete Methode:
    • In Microsoft Dynamics GP 10.0 Tools im Microsoft Dynamics GP zeigen Sie, zeigen Sie auf Einrichtung, Lohnund klicken Sie Abzug.
    • In Microsoft Dynamics GP 9.0 und Microsoft Business Solutions - Great Plains 8.0, zeigen Sie im Menü Extras auf Einrichtung auf Lohnund klicken Sie dann auf Abzug.
  2. Geben Sie in dem Fenster Abzug Setup Code Abzug im Feld Abzug bestimmen, und geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung ein.
  3. Geben Sie im Feld Startdatum das Startdatum. Wenn der Abzug ein Enddatum im Feld Enddatum das Enddatum angegeben wurde.
  4. Klicken Sie im Bereich TSA geschützt von auf die entsprechenden Kontrollkästchen.
  5. Klicken Sie in der Liste Methode auf Prozent der Bruttolöhne.
  6. Klicken Sie im Bereich Abzug Ebenen auf einzelne. Im Feld neben der einzelne geben einen Prozentsatz für den zweiten Mitarbeiter entsprechende Tier einbehalten. Angenommen der Mitarbeiter will 5 % von den Abzug 401 (k) einbehalten. Dem Unternehmen entsprechen 100 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag bis 3 Prozent Bruttolöhne der Mitarbeiter und des Unternehmens entspricht 50 Prozent der Beitrag der Mitarbeiter für die nächsten 2 Prozent Bruttolöhne des Mitarbeiters. Typ2 % für die zweite Ebene Abzug.

    Hinweis Geben Sie im Bereich Kategorien Abzug Prozentsatz werden der Standardprozentsatz, wenn Mitarbeiter Abzug zuordnen. Sie können den Prozentsatz ändern, wenn Sie Mitarbeiter Abzug zuordnen.
  7. Klicken Sie auf der entsprechenden Frequenz in der Liste Häufigkeit .
  8. Falls erforderlich, geben Sie in das Maximaler Abzug Maximaler Abzug Beträge.
  9. Soll dieser Abzug basieren nur bestimmte Codes bezahlen, klicken Sie auf ausgewählte im Bereich basiert auf Zahlen Codes , und legen Sie die entsprechenden Zahlungscodes aus dem Codes Zahlen Bereich.
  10. Geben Sie die entsprechenden Informationen in die folgenden Felder:
    • W-2 Feld
    • W-2 Bezeichnung
  11. Klicken Sie auf Speichern.

Die erste übereinstimmende Vorteile einrichten

  1. Verwenden Sie die geeignete Methode:
    • In Microsoft Dynamics GP 10.0 zeigen Tools auf die Microsoft Dynamics GP Menü Setupauf, zeigen Sie auf Lohnund klicken Sie dann auf Leistung.
    • In Microsoft Dynamics GP 9.0 und Microsoft Business Solutions - Great Plains 8.0, zeigen Sie im Menü Extras auf Einrichtung auf Lohnund klicken Sie dann auf Leistung.
  2. Geben Sie im Fenster Setup profitieren Leistungscode im Feld Vorteile .
  3. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung ein.
  4. Geben Sie im Feld Startdatum das Startdatum.
  5. Hat die Vorteile ein Enddatum im Feld Enddatum das Enddatum eingeben.
  6. Klicken Sie im Bereich Unterliegt steuern die entsprechenden Kontrollkästchen.
  7. Klicken Sie im FeldProzent Abzug.
  8. Im Bereich Leistung Ebenen auf einzelneund geben Sie anschließend den gewünschten Prozentsatz. Wenn Unternehmen bis zu 100 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag entspricht beispielsweise 3 Prozent Bruttolöhne der Mitarbeiter und des Unternehmens entspricht 50 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag für die nächsten 2 Prozent der Mitarbeiter Bruttolöhne, und geben Sie 3 % für die erste Ebene nutzen.
  9. Klicken Sie in der Liste Häufigkeit auf der entsprechenden Frequenz.
  10. Geben Sie im Bereich Maximale profitieren alle nutzen.
  11. Im Feld GrundlageAbzugauf und klicken Sie dann auf ausgewählte. Ausgewählte anschließend fügen Sie ersten Abzug erstellten ein.

    Hinweis Dieser Abzug ist der Abzug, den im Abschnitt "Einrichten der ersten Abzug 401 (k)" erstellt. Dies ist der Abzug, den Nutzen basiert.
  12. Geben Sie im Feld Maximale Arbeitgeber den maximalen Wert der Bruttolöhne, die Sie anpassen möchten. Beispielsweise wenn Unternehmen bis zu 100 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag entspricht entspricht 3 Prozent Bruttolöhne der Mitarbeiter und des Unternehmens 50 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag für die nächsten 2 Prozent des Mitarbeiters Bruttolöhne Geben 100 % zugunsten der ersten Ebene.
  13. Geben Sie die entsprechenden Informationen in die folgenden Felder:
    • W-2 Feld
    • W-2 Bezeichnung
  14. Klicken Sie auf Speichern.

    Der zweite entsprechende Vorteil einrichten

  1. Verwenden Sie die geeignete Methode:
    • In Microsoft Dynamics GP 10.0 zeigen Tools auf die Microsoft Dynamics GP Menü Setupauf, zeigen Sie auf Lohnund klicken Sie dann auf Leistung.
    • In Microsoft Dynamics GP 9.0 und Microsoft Business Solutions - Great Plains 8.0, zeigen Sie im Menü Extras auf Einrichtung auf Lohnund klicken Sie dann auf Leistung.
  2. Geben Sie im Fenster Setup profitieren Leistungscode im Feld Vorteile .
  3. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung ein.
  4. Geben Sie im Feld Startdatum das Startdatum.
  5. Wenn der Vorteil ein, geben Sie das Enddatum in den Enddatum Feld.
  6. Klicken Sie im Bereich Unterliegt steuern die entsprechenden Kontrollkästchen.
  7. Klicken Sie im FeldProzent Abzug.
  8. Im Bereich Leistung Ebenen auf einzelneund geben Sie anschließend den gewünschten Prozentsatz. Beispielsweise wenn Unternehmen bis zu 100 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag entspricht 3 Prozent Bruttolöhne der Mitarbeiter und des Unternehmens entspricht 50 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag für die nächsten 2 Prozent des Mitarbeiters Bruttolöhne Geben 2 % zugunsten der zweiten Ebene.
  9. Klicken Sie in der Liste Häufigkeit auf der entsprechenden Frequenz.
  10. Geben Sie im Bereich Maximale profitieren alle nutzen.
  11. Klicken Sie im Feld GrundlageAbzugund dann auf 1. Ausgewählte anschließend fügen Sie ersten Abzug erstellten ein.

    Hinweis Dieser Abzug ist der Abzug, den im Abschnitt "Einrichten der zweiten Abzug 401 (k)" erstellt. Dies ist der Abzug, den Nutzen basiert.
  12. Geben Sie im Feld Maximale Arbeitgeber den maximalen Wert der Bruttolöhne, die Sie anpassen möchten. Beispielsweise wenn Unternehmen bis zu 100 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag entspricht entspricht 3 Prozent Bruttolöhne der Mitarbeiter und des Unternehmens 50 Prozent der Arbeitnehmerbeitrag für die nächsten 2 Prozent des Mitarbeiters Bruttolöhne Geben 50 % zugunsten der zweiten Ebene.
  13. Geben Sie die entsprechenden Informationen in die folgenden Felder:
    • W-2 Feld
    • W-2 Bezeichnung
  14. Klicken Sie auf Speichern.

Zuweisen eines Mitarbeiters Abzüge 401 (k)

  1. Menü Karten auf Lohnund klicken Sie dann auf Abzug.
  2. Geben Sie im Fenster Mitarbeiter Abzug Wartung eine Mitarbeiter-ID im Feld Personalnummer . Geben Sie im Feld Abzug ersten Abzugscode, die Sie erstellt haben.
  3. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Standardinformationen aus dem Fenster Abzug Setup verwenden möchten, klicken Sie auf Standard. Die Standardeinträge aus dem Fenster Abzug Setup werden bestimmter Felder aufgefüllt. Sie möchten jedoch einen bestimmten Prozentsatz der Bruttolöhne eingeben, die der Mitarbeiter aus jeder Gehaltsabrechnung einbehalten will.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Geben Sie im Feld Abzug der zweiten erstellten Abzugscode.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Ein Mitarbeiter die entsprechenden Vorteile zuweisen

  1. Menü Karten auf Lohnund klicken Sie dann auf Leistung.
  2. Geben Sie im Fenster Verwaltung Mitarbeiter eine Mitarbeiter-ID im Feld Personalnummer . Geben Sie im Feld Code profitieren ersten Leistungscode, die Sie erstellt haben.
  3. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Standardinformationen aus dem Fenster Gewinn Setup verwenden möchten, klicken Sie auf Standard. Die Standardeinträge aus dem Fenster Gewinn Setup werden bestimmter Felder aufgefüllt. Sie möchten jedoch entsprechenden Vorteil für bestimmte Mitarbeiter ggf. ändern.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Geben Sie im Feld Code profitieren zweite Leistungscode, die Sie erstellt haben.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Enthalten Sie Abzüge und Vorteile bei der Verarbeitung einer Rechnung

  1. Erstellen Sie im Fenster Payroll Build überprüft werden. Fenster Payroll überprüft erstellen im Menü Transaktionen öffnen auf Lohnund klicken Sie dann auf überprüft, Build.
  2. Geben Sie im Bereich Zahlen Zeitraum Datum Datumsangaben für die Periode im Feld aus und im Feld .
  3. Klicken Sie im Bereich Zahlen Perioden umfassen auf die entsprechenden Kontrollkästchen.
  4. In der automatische Zahlung Typen gehören Bereich, klicken Sie auf die entsprechenden Kontrollkästchen.
  5. Klicken Sie auf Abzüge sind.
  6. Klicken Sie auf die entsprechende Abzüge einzeln und klicken Sie auf Einfügen.
  7. Klicken Sie auf die Vorteile umfassen.
  8. Klicken Sie auf die entsprechenden Vorteile einzeln und klicken Sie auf Einfügen.
  9. Klicken Sie auf wählen Sie Stapelwählen Sie Stapel für den Zahlungsvorgang und klicken Sie dann auf OK.
  10. Klicken Sie auf Erstellen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN ÜBERNEHMEN KEINE GEWÄHRLEISTUNG FÜR DIE EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT ODER GENAUIGKEIT DER INFORMATIONEN IN DEN DOKUMENTEN UND DIE GRAFIKEN AUF DIESER WEBSITE (DIE "MATERIALIEN") FÜR EINEN BELIEBIGEN ZWECK.

DIE MATERIALIEN ENTHALTEN MÖGLICHERWEISE UNGENAUE ANGABEN ODER TYPOGRAFISCHE FEHLER UND KÖNNEN JEDERZEIT OHNE VORANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN. GESETZLICH GESTATTETEN MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN ÜBERNEHMEN KEINE UND SCHLIEßEN ALLE DARSTELLUNGEN, GARANTIEN UND ZUSAGEN, OB DARSTELLUNGEN, GARANTIEN ODER TITEL, NICHT-VERLETZUNG, ZUFRIEDENSTELLENDEN ZUSTAND ODER QUALITÄT, MARKTGÄNGIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DIE MATERIALIEN EXPRESS, AUSDRÜCKLICH ODER KONKLUDENT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT.
Informationsquellen
Eigenschaften

Artikelnummer: 946688 – Letzte Überarbeitung: 03/29/2016 14:35:00 – Revision: 0.1

Microsoft Dynamics GP 2013, Microsoft Dynamics GP 2010, Microsoft Dynamics GP 10.0, Microsoft Dynamics GP 9.0, Microsoft Business Solutions–Great Plains 8.0, Payroll - U.S.

  • kbnosurvey kbnomt kbexpertisebeginner kbmbsmigrate kbhowto kbexpertiseinter kbmt KB946688 KbMtde
Feedback