Erstellen von DVDs mit Windows DVD Maker - Teil 3: DVD-Formate - Was bedeutet DVD+RW/-RW und DVD-R/+R, und welches soll ich verwenden?

Dieser Artikel ist Teil 3 zum Thema Erstellen von DVDs mit Windows DVD Maker.

Um die anderen Teile aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Das Thema umfasst die folgenden Artikel:
Teil 1: Videos und Bilder auswählen  Teil 2: Konfigurieren und Brennen der DVDTeil 3: DVD-Formate - Was bedeutet DVD+RW/-RW und DVD-R/+R, und welches soll ich verwenden?Teil 4: Probleme und Lösungen


In diesem Teil erfahren Sie mehr zu den unterschiedlichen DVD-Formaten.

Es gibt mehrere DVD-Formate, die in verschiedenen Kombinationen erhältlich sind. Abhängig von Ihrem DVD-Brenner und dem DVD-Player, auf dem Sie die DVD später ansehen möchten, können Sie möglicherweise nicht einfach irgendeine beschreibbare DVD verwenden, um Ihre Videos und Bilder zu brennen. Die verschiedenen Formate unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Qualität und Größe voneinander. Nicht alle Brenner und Player können mit allen Formaten umgehen. DVD-Player können zum Beispiel möglicherweise keine DL-Rohlinge (Double Layer bzw. Dual-Layer) lesen. Alte DVD-Brenner können hingegen möglicherweise keine R-Rohlinge schreiben, sondern nur RW-Rohlinge.

Leider ist es aufgrund der Vielzahl der am Markt verfügbaren DVD-Brenner und -Player unmöglich, eine allgemeine Empfehlung zu den erforderlichen Medien zu geben. Sie sollten sich daher vor dem Kauf von DVD-Rohlingen unbedingt darüber informieren, welche Formate Sie mit Ihrem Brenner verarbeiten und mit dem Player lesen können.


DVD-Formate

  • R
    Diese DVD-Rohlinge sind nur einmal beschreibbar. Sie können sie also nicht wiederverwenden und müssen für Ihre nächste DVD einen weiteren Rohling verwenden. R-Rohlinge können 4,7 GB Videos und Bilder speichern.
  • RW
    Diese DVD-Rohlinge sind mehrmals beschreibbar (laut den Herstellern bis zu 1000 Mal). Sie können entsprechende Rohlinge also viele Male verwenden und ihre alten Videos und Bilder einfach überschreiben. RW-Rohlinge können 4,7 GB Videos und Bilder speichern.
  • DL
    Diese DVD-Rohlinge können nur einmal beschrieben werden. Sie können jedoch die doppelte Menge (8,5 GB) an Videos und Bilder auf der DVD speichern.
Wie viel Platz Sie für Ihre Videos und Bilder benötigen werden, hängt entscheidend von der Art der Videos und Bilder ab und lässt sich nicht exakt vorhersagen. Grundsätzlich können Sie jedoch von ca. 2 GB pro 60 Minuten Video ausgehen. Auf einer normalen DVD können Sie also ungefähr 2,5 Stunden Video speichern.

Anmerkung: Das DVD-RAM-Format ist von normalen DVD-Playern nicht lesbar und bleibt hier unberücksichtigt.

Wenn Sie nicht genau wissen, auf welchem DVD-Player Ihre DVD abgespielt werden soll und wenn Ihr DVD-Brenner in der Lage ist, R-Rohlinge zu beschreiben, dann sollten Sie dieses Format verwenden. R-Rohlinge können von den meisten DVD-Playern gelesen werden.

Wenn Sie oft DVDs erstellen und nicht ständig neue DVD-Rohlinge kaufen möchten, dann nutzen Sie RW-Rohlinge. Vergewissern Sie sich jedoch vorher, dass der DVD-Player, auf dem die DVD abgespielt werden soll, dieses Format lesen kann. DVD-Player in modernen PCs haben beispielsweise normalerweise kein Problem mit RW-DVDs - eigenständige alte DVD-Player, die an Ihr Fernsehgerät angeschlossen sind, möglicherweise schon.


"+", "-" und "±"

Die beiden DVD-Formate R und RW werden im Handel jeweils in verschiedenen Varianten angeboten und zwar "+" und "-". Es gibt also beispielsweise das Format DVD+R und das Format DVD-R. Auch die Kombination von "+" und "-" ist erhältlich und heißt dann DVD±R.

Die beiden Varianten bezeichnen verschiedene Standards für DVDs. Beachten Sie unbedingt, welche Standards von Ihrem DVD-Brenner und DVD-Player unterstützt werden. Die Bezeichnung"±" besagt, dass beide Standards unterstützt werden.

Wenn Sie die Wahl haben, sollten Sie "+"-Rohlinge verwenden, da diese oftmals besser lesbar als "-"-Rohlinge sind.


Geschwindigkeit: 4x, 8x, 16x?

Grundsätzlich sind Sie nicht gezwungen, die zu Ihrem Brenner und der verwendeten Brenngeschwindigkeit passenden DVD-Rohlinge zu kaufen. Sie erzielen jedoch bessere Ergebnisse mit weniger Fehlern, wenn Sie Rohlinge verwenden, die mindestens für die Geschwindigkeit ausgewiesen sind, mit der Sie brennen möchten (also zum Beispiel bei einem 8x Brenner 8x oder mehr).


Haltbarkeit

Alle DVDs sollten grundsätzlich vor Licht und extremen Temperaturschwankungen geschützt werden. Die verschiedenen DVD-Typen reagieren jedoch oft leicht unterschiedlich auf Umwelteinflüsse. DVD+R- und DVD-R-Rohlinge reagieren beispielsweise stärker auf Licht und Wärme als RW-Rohlinge. Sie sollten daher keinem direkten Sonnen- beziehungsweise UV-Licht ausgesetzt werden.



Informationsquellen
Die weiteren Teile des Themas Windows-EasyTransfer - Übertragen Sie Ihre Einstellungen auf einen anderen Computer sind:
Teil 1: Videos und Bilder auswählen

Teil 2: Konfigurieren und Brennen der DVD

Teil 3: DVD-Formate - Was bedeutet DVD+RW/-RW und DVD-R/+R, und welches soll ich verwenden? (dieser Artikel)

Teil 4: Probleme und Lösungen

Eigenschaften

Artikelnummer: 954134 – Letzte Überarbeitung: 04/03/2009 12:33:06 – Revision: 1.1

Windows Vista Home Premium, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Home Basic

  • kbstepbystep kbhowto KB954134
Feedback