Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Installieren und konfigurieren den Indexdienst auf einem Windows Server 2008-basierten computer

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.

954822
Einführung
Dieser Artikel beschreibt das Installieren und Konfigurieren des Indexdiensts für Windows Server 2008-basierten Computer. Dieser Artikel beschreibt außerdem die Indexing Service für Windows Server 2008 vorgenommenen Änderungen.
Weitere Informationen

Installieren und konfigurieren den Indexdienst

Standardmäßig ist der Indexdienst nicht auf einem Windows Server 2008-basierten Computer installiert. Um den Indexdienst auf einem Windows Server 2008-basierten Computer installieren, müssen Sie dem Server die Rolle "Dateidienste" hinzu Server-Manager verwenden. Anschließend müssen Sie den Indexdienst Rollendienst hinzufügen, die unter Windows Server 2003-Dateidienste. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Verwaltungund dann auf Server-Manager.
  2. In der Konsolenstruktur des Server-Managers Maustaste aufRollen, und klicken Sie dann auf Rollen hinzufügen.
  3. Klicken Sie im Assistenten zum Hinzufügen von Rollen aufWeiter.
  4. Auf der Seite Serverrollen auswählen auf Aufwählen das Kontrollkästchen Dateidienste und klicken Sie dann aufWeiter.
  5. Klicken Sie auf Datei-Services aufWeiter.
  6. Auf der Seite Rollendienste auswählen klicken Indexdienst das Kontrollkästchen unter WindowsServer 2003 Dateidienste, und klicken Sie aufWeiter.
  7. Klicken Sie auf der Seite Installationsauswahl bestätigenauf Installieren.
  8. Führen Sie die Schritte des Assistenten zum Hinzufügen von Rollen erst Installation.
Nach der Installation der Indexdienst müssen Sie neue Microsoft Management Console (MMC)-Snap-in für den Indexdienst erstellen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Mmcund dann die EINGABETASTE.
  2. Klicken Sie im Menü Dateiauf/RemoveSnap Add-in.
  3. Klicken Sie in der Liste Verfügbare Snap-Ins aufIndexdienst, und klicken Sie dann aufHinzufügen.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Verbindung mit Computer herstellenLokaler Computer: (der Computer wird diese Konsole Runningon), und klicken Sie dann auf Fertig stellen.
  5. Klicken Sie auf OK, um die Dialogbox Hinzufügen oder Entfernen von Snap-Ins zu schließen. Die Konsole zeigt die Indizierung Servicesnap in.

Änderungen am Indexing Service für Windows Server 2008

An den Indexdienst-Einstellungen für Windows Server 2008 wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:
  • Nach der Installation der Indexdienst eine Standard-catalogwird für den Indexdienst nicht erstellt werden. Sie müssen einen Katalog für den Indexdienst manuell erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen und Konfigurieren eines Katalogs für die Indizierung klicken Sie auf die folgende Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
    308202 Zum Erstellen und Konfigurieren eines Katalogs für die Indizierung
  • Die Suchseite "Abfrage den Katalog" ist nicht verfügbar in TheIndexing Service. Sie können eine benutzerdefinierte Suchseite, um den Katalog erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen eine benutzerdefinierten Seite für den Indexdienst finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base anzeigen:
    820105 Wie Sie eine Anwendung ASP.NET einen Indexdienst-Katalog Abfragen mit Visual Basic .NET
    820983 Wie Sie eine Anwendung ASP.NET einen Indexdienst-Katalog Abfragen mit Visual C# .NET
  • Websites (Internet Information Services, IIS) in Windows Server 2008 kann nicht durch die Konstruktionsänderungen indiziert werden, die IIS 7.0 erstellt wurden. Der Katalog für den Indexdienst verwenden hat noch die Registerkarte Überwachung. Katalog speichern jedoch keine Änderungen, die Einstellung für den WWW-Server zu.

  • Indizieren von Dokumenten, die über benutzerdefinierte Eigenschaften verfügen, müssen Sie Hotfix 947265 anwenden. Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
    947265 In Windows Vista und Windows Server 2008 kann nicht der Inhaltsindex-Dienst die benutzerdefinierten Eigenschaften eines Dokuments indiziert.
  • Aufgrund von Änderungen an das Worttrennmodul für japanische Dokumente Kanjisingle-Suche fehl, und erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
    Die Abfrage enthielt nur ignorierte Wörter
    Dieses Verhalten ist entwurfsbedingt.
  • Aufgrund von Änderungen an das Worttrennmodul für japanische Dokumente sucht nach mehr als zwei Kanji-Zeichen fehlschlagen und sinngemäß die folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Querycontained ausschließlich ignorierte Wörter
    Dieses Verhalten ist entwurfsbedingt.

    Towork dieses Verhalten verwenden andere Suchdienste. UseWindows Sie beispielsweise Desktopsuche, Microsoft Office SharePoint Server bzw. Microsoft SearchServer.
Weitere Informationen über den Indexdienst indiziert werden IIS 7.0-Websites in Windows Server 2008 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:Hilfe zu Windows Search-Problemen in Windows Vista finden Sie auf der folgenden Microsoft-Webseite:

Warnung: Dieser Artikel wurde automatisch übersetzt

Eigenschaften

Artikelnummer: 954822 – Letzte Überarbeitung: 10/04/2015 12:20:00 – Revision: 6.0

  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 Standard
  • kbexpertiseinter kbhowto kbmt KB954822 KbMtde
Feedback