Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Ihr Browser wird nicht unterstützt.

Sie müssen Ihren Browser aktualisieren, um die Website zu verwenden.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version von Internet Explorer.

Treibermanagement mit Windows Vista – Teil 3: Neue Gerätetreiber installieren

Dieser Artikel ist Teil 3 zum Thema Treibermanagement mit Windows Vista. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Gerätetreiber für neue Hardware installieren.
Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Hier finden Sie eine Übersicht zu allen Kapiteln dieses Themas:
Teil 1: EinleitungTeil 2: Treiberinformationen abrufenTeil 3: Neue Gerätetreiber installierenTeil 4: Gerätetreiber aktualisierenTeil 5: Vorgängerversion eines Gerätetreibers einsetzen 


Hinweis: Mögliche Sicherheitshinweise der Benutzerkontensteuerung sollten Sie grundsätzlich mit einem Mausklick auf Fortsetzen beziehungsweise Ausführen bestätigen.

Neue Gerätetreiber installieren – Automatische Installation

Wenn Sie neue Hardware unter Windows Vista einsetzen möchten, benötigt das System einen Treiber, um dieses Gerät ansteuern und verwalten zu können. Windows Vista erleichtert Ihnen den Prozess der Treiberinstallation, da die nötige Steuerungs-Software in vielen Fällen automatisch bereitgestellt und die Hardware nach dem Anschließen meist sofort erkannt wird. Das Gerät ist dann nach wenigen Sekunden oder Minuten einsatzbereit. Allerdings benötigt Windows Vista in einigen Fällen zusätzlich die Treiber-Software, die der Original-Hardware auf DVD oder CD beiliegt.

Schließen Sie zunächst die neue Hardware an. Bei Geräten, die Sie über einen externen Anschluss (beispielsweise USB) mit dem PC verbinden, können Sie dies im laufenden Betrieb tun. Wenn Sie eine neue Karte (beispielsweise PCI-Karte) einbauen, sollten Sie hingegen den PC unbedingt vorher ausschalten und die Stromzufuhr trennen! Nach Einbau und Neustart des PCs beginnt der Installationsprozess automatisch, sofern es sich um Plug & Play-Hardware handelt.
  1. Windows Vista erkennt, dass Sie neue Hardware angeschlossen haben und installiert die erforderlichen Treiber automatisch (etwa bei USB-Speichersticks) oder blendet das Dialogfeld Neue Hardware gefunden ein. Klicken Sie in diesem Fall im oberen Bereich des Dialogfeldes Neue Hardware gefunden auf die Option Treibersoftware suchen und installieren.




  2. Im rechten, unteren Bereich des Windows Vista-Desktops erhalten Sie die Meldung, dass Windows selbstständig nach der passenden Treibersoftware sucht und diese dann installiert.




  3. Nach wenigen Augenblicken meldet Windows Vista, dass die Gerätetreibersoftware erfolgreich installiert wurde.




  4. Damit ist das Gerät ordnungsgemäß im System angemeldet und kann von Windows Vista verwaltet werden. Einen USB-Speicherstick beispielsweise können Sie sofort verwenden. Bei anderen Gerätetypen wie beispielsweise einer Webcam erscheint nun der Installationsdialog des Herstellers. Folgen Sie den Anweisungen, um eine Konfigurations-Software zu installieren, die Ihnen die Möglichkeit gibt, die Einstellungen und Funktionen des Gerätes im Anschluss komfortabel zu steuern.




Neue Gerätetreiber über den Originaldatenträger installieren – Windows Vista Assistenten nutzen

Wenn Windows Vista den erforderlichen Treiber nicht automatisch ermitteln kann oder Ihnen kein Internet-Zugang zur Verfügung steht, sollten Sie die vom Hersteller mitgelieferte Installations-CD verwenden, um das Gerät im System zu verankern und die eventuell erforderliche Konfigurations-Software einzuspielen. Bedenken Sie bitte, dass der mitgelieferte Treiber in diesem Fall unter Umständen veraltet ist. Sie sollten daher nach der Installation nach Updates suchen, wie im folgenden Kapitel beschrieben, sofern die Hersteller-Software diese nicht automatisch nach der Installation aus dem Internet lädt.

Sie können für die lokale Installation des Treibers den Windows Vista Assistenten verwenden, sofern Windows Vista zumindest erkennt, dass neue Hardware angeschlossen wurde. Alternativ können Sie direkt die Setup-Datei auf dem Datenträger starten. Das Ergebnis ist identisch.
  1. Schließen Sie die Hardware an, wie bereits oben beschrieben, und legen Sie den Datenträger mit dem Treiber in Ihr CD- bzw. DVD-Laufwerk. Öffnen Sie dann den Geräte-Manager wie in Kapitel 2 beschrieben. Klicken Sie auf das Plus-Zeichen vor der entsprechenden Hardware-Kategorie, in diesem Beispiel Bildverarbeitungsgeräte beziehungsweise auf Andere Geräte, falls die Hardware vom System noch nicht genau zugeordnet werden konnte.




  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Modell, dessen Treiber Sie installieren möchten.




  3. Klicken Sie im Kontextmenü auf den Befehl Treibersoftware aktualisieren.




  4. Klicken Sie im folgenden Dialogfeld auf den Befehl Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen.




  5. Geben Sie unter der Zeile An diesem Ort nach Treibersoftware suchen den Pfad zu Ihrem CD- oder DVD-Laufwerk an, indem Sie mit der Maus in die Zeile klicken und das entsprechende Laufwerk markieren, sofern Windows Vista nicht ohnehin das passende Laufwerk automatisch aufführt.




  6. Klicken Sie auf Weiter. Wenn der Pfad korrekt angegeben wurde, findet Windows Vista die Setup-Datei automatisch und beginnt mit der Installation.




Neue Gerätetreiber über den Originaldatenträger installieren – manuelle Installation

Statt den Windows Assistenten zu bemühen, können Sie den erforderlichen Treiber auch direkt von Datenträger des Herstellers aufrufen, sofern Sie sich bei der Wahl der passenden Datei sicher sind.
  1. Legen Sie die Installations-CD oder -DVD des Herstellers ein.


  2. Das Dialogfeld Automatische Wiedergabe wird geöffnet und bietet Ihnen an, die Datei Setup.exe auszuführen. Klicken Sie auf den Befehl setup.exe ausführen unter der Überschrift Programm installieren oder ausführen.




  3. Folgen Sie den Installationsanweisungen der Hersteller-Software, die Sie in mehreren Schritten durch den Konfigurationsprozess führt.




  4. Windows Vista meldet, wenn die Installation abgeschlossen ist. Unter Umständen müssen Sie den PC neu starten, um das neue Gerät mit allen Funktionen nutzen zu können.



Informationsquellen
Die weiteren Teile des Themas Treibermanagement mit Windows Vista sind:
Teil 1: Einleitung

Teil 2: Treiberinformationen abrufen

Teil 3: Neue Gerätetreiber installieren (dieser Artikel)

Teil 4: Gerätetreiber aktualisieren

Teil 5: Vorgängerversion eines Gerätetreibers einsetzen

Eigenschaften

Artikelnummer: 954992 – Letzte Überarbeitung: 10/15/2008 09:27:50 – Revision: 1.1

  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Home Basic
  • kbstepbystep kbhowto KB954992
Feedback
>ow.location.protocol) + "//c.microsoft.com/ms.js'><\/script>"); &t=">