Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Internetstörungen – Download-Probleme lösen



Schritt für Schritt Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.

Dieser Beitrag zeigt, wie Sie trotz eingeschaltetem Popup-Blocker Downloads im Internet Explorer 8 starten.

Hinweis: Dieser Artikel beschreibt die Vorgehensweise in Windows Vista Home Premium mit Internet Explorer 8. In anderen Windows Vista-Editionen oder in früheren Windows- und Internet Explorer-Versionen ist möglicherweise ein anderes Vorgehen notwendig.
Bitte stellen Sie zunächst sicher, dass Downloads nicht über die Jugendschutzeinstellungen in Windows Vista verhindert werden.

Bitte beachten Sie auch die weiteren, thematisch verwandten Artikel zu dem Thema Internetstörungen, die Sie über die Hyperlinks am Ende dieses Artikels aufrufen können.

Popup-Blocker verhindert scheinbar Downloads

Im Vergleich zu früheren Versionen verbessert der Internet Explorer 8 Ihre Sicherheit im Internet deutlich. Das betrifft auch den Download unbekannter Dateien. Sollte der Internet Explorer schadhaften Code in der Download-Datei finden oder vermuten, blendet der SmartScreen-Filter eine Warnung ein und verhindert das Laden dieser Datei. Sehr viel häufiger wird ein Download aber nur scheinbar unterbunden, weil der aktive Popup-Blocker das Download-Fenster zunächst unterdrückt. So lösen Sie das Problem:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer mit der Webseite, von der Sie den Download starten möchten, und klicken Sie auf den Download-Link des gewünschten Programms.




  2. Sollte der Download nicht innerhalb weniger Augenblicke automatisch starten, achten Sie bitte auf den Adressbereich des Internet Explorers. Möglicherweise finden Sie hier einen eher unscheinbaren Warnhinweis unter der Menüzeile. Klicken Sie auf diesen Hinweis.




  3. Klicken Sie in dem eingeblendeten Dialogfeld auf den Eintrag Datei herunterladen.




  4. Nun erscheint das gewohnte Download-Dialogfeld, und Sie können die Datei auf der Festplatte speichern. Klicken Sie dazu auf Speichern.




Popup-Blocker konfigurieren

Ob der Popup-Blocker auf Downloads reagiert und Warnhinweise einblendet oder einen Sound abspielt, regeln Sie in den Einstellungen des Internet Explorers.

  1. Klicken Sie in der Menüzeile auf den Eintrag Extras.




  2. Klicken Sie im Klappmenü auf den Eintrag Popupblocker.




  3. Klicken Sie im Seitenmenü auf Popupblockereinstellungen.




  4. Wählen Sie unter Blockierungsebene die Sicherheitsstufe, die Ihrem Surf-Verhalten entspricht. Die systemseitige Voreinstellung Mittel ist in den meisten Fällen sinnvoll.




  5. Stellen Sie zudem sicher, dass die Optionen Sound wiedergeben, wenn ein Popup geblockt wird und Informationsleiste anzeigen, wenn ein Popup geblockt wird aktiviert sind. Ganz ausschalten sollten Sie den Popup-Blocker dagegen nur in Ausnahmefällen.




Informationsquellen
Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
967402 Internetstörungen – Übersicht der häufigsten Probleme und Fehlerquellen
967403 Internetstörungen – Probleme mit Modem und Router lösen
967404 Internetstörungen – Probleme mit Netzwerkadaptern lösen
967405 Internetstörungen – Betriebssystemprobleme lösen
967406 Internetstörungen – Probleme mit der Zuweisung von IP-Adressen beheben
967407 Internetstörungen – Browserprobleme lösen
967409 Internetstörungen – Probleme bei E-Mail-Empfang/Versand lösen
967410 Internetstörungen – Probleme mit Firewalleinstellungen lösen

Zurück zum Anfang
Eigenschaften

Artikelnummer: 967408 – Letzte Überarbeitung: 09/24/2013 02:26:00 – Revision: 1.3

Windows Vista Home Premium, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Home Basic

  • kbstepbystep kbhowto KB967408
Feedback
html>nks">
://c1.microsoft.com/c.gif?DI=4050&did=1&t=">;m.content='false';document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(m);" src="http://c1.microsoft.com/c.gif?"> >>ar Ctrl = ""; document.write("